Großblumiger Rhododendron
Anfangs schön - hinterher.... - Großblumiger Rhododendron Pflanzen

Neuester Testbericht: ... an der Hauswand mehr im Schatten einer steht frei und auch fast den ganzen Tag in der Sonne. Beide gibt es immer noch und wachsen einf... mehr

Anfangs schön - hinterher....
Großblumiger Rhododendron

halcion

Name des Mitglieds: halcion

Produkt:

Großblumiger Rhododendron

Datum: 04.08.02, geändert am 04.08.02 (212 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: winterhart, schöne Blüten, üppig und immergrün

Nachteile: nicht sehr anpassungsfähig

Seit 14 Jahren haben wir einen großblumigen Rhododendron in unserem Beet. Am Anfang war er noch sehr klein, war aber dafür sehr dicht und hatte viele dunkelrote Blüten. Er wuchs ein gutes Stück, stoppte dann und verlor Blätter. Inzwischen hat er sich wieder einigermaßen gefangen, er wächst wieder und bekommt immer noch so viele Blüten aber an Blättern fehlt es ihm. Man muss es noch nicht unbedingt als kahl bezeichnen, aber schön ist das nicht mehr. Wir haben alles versucht, aber er bleibt so.
Deshalb dachte ich, ich geb euch mal ein paar Tips, damit eurer schöner bleibt...

Allgemeines:
Großblumige Hybriden präsentieren sich in einer riesigen Farbenauswahl. Von weiß über Rosa, Rot, Orange, Gelb bis zum samtigen Dunkelviolett, dazu kommt das (normalerweise) üppige Blattwerk, das auch noch immergrün ist.
Rhododendron sind winterhart und wachsen unter günstigen Bedingungen bis zu 3m hoch.
Die meisten erreichen jedoch auch nach einigen Jahren nur eine Höhe von 1-2m.
Die Sortenauswahl ist so groß, dass ich hier nur einige Beispiele nennen kann:
Blinklicht (kirschrot), Catawbiense Album (weiß), Cunningham's White (weiß), Furnival's Daughter (rosa), Goldkrone (gelb), Lee's Dark Purple (violett), Nova Zembla (rubinrot),.....
Ein durchschnittlicher Rhododendron kostet zwischen 10 und 30 €, wer einen Garten anlegt, sollte sich noch genauer erkundigen.

Pflege:

Rhododendronpflanzen benötigen sonnige bis halbschattige Standorte.
Der Boden muss sauer sein, schon beim eingraben muss man darauf achten der Pflanze genug Platz zu lassen.
Rhododendron verztragen viel Wasser, kommen aber auch längere Zeit ohne aus.
Man sollte den Rhodondendron, sobald er verblüht ist düngen.

Ich mag Rhododendron sehr, es ist einfach eine schöne Pflanze, vor allem während der Blütezeit. Ich kann allen Gartenbesitzern raten, sich auch einen Rhododendron anzuschaffen.
Ich glaube nicht, dass noch mehr dazu zu
sagen wäre, also dann...

Fazit: