Pflanzen > Pflanzenart Gräser - 34 Produkte

Empfehlungen von dooyoo Mitgliedern zum Thema "Pflanzen"

Briony Morgenstern-Segge / Carex grayii: ... dass wir eine Morgenstern Segge im Garten haben. Als ich hier nach der Japan Segge suchte, entdeckte ich auch den Morgenstern und nun wußte ich also, was da bei uns im Ufergraben am Teich wächst. Das ganze Jahr scheint es nur ein unscheinbares Ziergras zu sein, doch wenn im Juli die ersten grünen kugeligen und stacheligen Blüten erscheinen, wir die Morgenstern Segge zu einem echten Hingucker. Pflege braucht sie e...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: ... ohne dooyoo wüßte ich gar nicht, ... von Briony

Gräser Pflanzen

Pflanzen - Silberblütiges Chinaschilf / Miscanthus sinensis Silberfeder
2 Testberichte
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis Silberfeder
Rotgrünes Chinaschilf / Miscanthus sinensis Malepartus
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis Malepartus
Pflanzen - Feinhalm-Chinaschilf / Miscanthus sinensis Gracilimus
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis Gracilimus
Weißbunte Vogelfußsegge / Carex ornithopoda Variegata
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Carex ornithopoda Variegata
Pflanzen - Riesen-Chinaschilf / Miscanthus sinensis Giganteus
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis Giganteus
Weißbunte Japan-Segge / Carex morrowii Variegata
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Carex morrowii Variegata
Pflanzen - Feinlaubiges Chinaschilf / Miscanthus sinensis
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis
Blaustrahlhafer / Helictrotrichon sempervirens
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Helictrotrichon sempervirens
Pflanzen - Lampenputzergras / Pennisetum alopecuroides
3 Testberichte
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Pennisetum alopecuroides
Zebraschilf / Miscanthus sinensis Zebrinus
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis Zebrinus
Pflanzen Gräser Empfehlungen 1 2 3 vor
dooyoo-Ergebnisse 1 - 10 von 34

"Pflanzen" Empfehlungen von dooyoo Mitgliedern

Briony Weißbunte Japan-Segge / Carex morrowii Variegata
... zusammen! letztes Jahr bekam ich zahlreiche Ableger der Weißbunten Japan-Segge, bot.: Carex morrowii Variegata geschenkt. Jemand wollte sie loswerden und ich bekam das Exemplar in unterschiedlich großen Portionen zerstückelt und bereit zum Einpflanzen Ich hab sie bei mir zuhause eingepflanzt, auf dem Friedhof und im Garten meiner Omi. Überall sind die Ableger problemlos angewachsen und in diesem Frühjahr schon wieder ausgetrieben. Außer bei meiner Omi. Dort wird der Garten von der berühmt berüchtigten Kaninchenbande heimgesucht. Zuerst haben sie die Wurzeln der Segge wieder ausgebuddelt und angefressen. Dadurch sind sie wohl auf den Geschmack gekommen und haben au...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: ... Oh, diese gefräßige Kaninchenbande .... von Briony

Briony Waldmarbel / Luzula sylvatica
... heute wußte ich nicht, dass ich schon seit Jahren einige Waldmarbeln (Luzula sylvatica ) im Garten habe. Ich hatte das Ziergras seinerzeit in einem Sortiment mit anderen Pflanzen gekauft, die lediglich Herbstzauber hießen. Unter diesem Namen hab ich sie dann auch immer wieder mal gesehen. Heute beim EInkaufen kam dann die Erleuchtung. Ich prägte mir den Namen Luzula syl...dingenskirchen ein und zu Hause hab ich dann gegoogelt und landete erst mal bei einer britischeng ärtnerei. Hier bei uns ist der Name Wldmarbel wohl geläufiger. Hab ich allerdings noch nie gehört. Gekauft habe ich meine Luzula sylvatica ganz klein im 9 cm Topf. Sie war nicht größer als ein Apfel. Mi...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: ... das grüne puschelige Ziergras dort ... von Briony

templerthomas Pampasgras / Cortaderia selloana
... Kleine oder Amerikanische Pampasgras ist eine anspruchslose und schöne Pflanze. Sie ist mit jeder Art von Boden zufrieden, bevorzugt wird ein nährstoffreicher, sandig-lehmiger Boden. Die Wuchshöhe kann von ca. einem halben Meter bis zu 3 Metern betragen. Die Blütezeit ist von August bis November. Ursprünglich kommt das Pampasgras aus Südamerika, aus Brasilien und Argentinien. Besonders schön sind die silbernen Blütenähren. Man kann die Pflanze im Garten oder in Kübeln halten. Pflege: Im Winter muss man die Pflanze zusammenbinden und gut einpacken (es darf sich kein Schnee oder Eis im Herz des Horstes sammeln) , man sollte sie aber nicht abschneiden. Das erfolgt er...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: Amerikanische Pampasgras von templerthomas