Pflanzen > Pflanzenart Gräser - 34 Produkte

Empfehlungen von dooyoo Mitgliedern zum Thema "Pflanzen"

Briony Riesen-Chinaschilf / Miscanthus sinensis Giganteus: ... Riesen-Chinaschilf wächst bei uns am kleinen Tümpel. Gepflanzt wurden vor ca 8 Jahren 2 Pflanzen, die gut 1,20 hoch waren und jeweils in einem 3 l Topf standen. Ich weiß den Preis nicht mehr ganz genau, aber er lag pro Topf definitiv unter 10 Euro. Dieses Schilf macht seinem Namen alle Ehre und man kann es gut als natürlichen Sichtschutz einsetzen,denn es ist ein dichtwachsendes und straffaufrechtes Riesengra...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: ... üppiges Grün, das schwindelnde Höhe erreichen kann ... von Briony

Gräser Pflanzen

Pflanzen - Silberblütiges Chinaschilf / Miscanthus sinensis Silberfeder
2 Testberichte
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis Silberfeder
Rotgrünes Chinaschilf / Miscanthus sinensis Malepartus
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis Malepartus
Pflanzen - Feinhalm-Chinaschilf / Miscanthus sinensis Gracilimus
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis Gracilimus
Weißbunte Vogelfußsegge / Carex ornithopoda Variegata
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Carex ornithopoda Variegata
Pflanzen - Riesen-Chinaschilf / Miscanthus sinensis Giganteus
2 Testberichte
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis Giganteus
Weißbunte Japan-Segge / Carex morrowii Variegata
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Carex morrowii Variegata
Pflanzen - Feinlaubiges Chinaschilf / Miscanthus sinensis
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis
Blaustrahlhafer / Helictrotrichon sempervirens
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Helictrotrichon sempervirens
Pflanzen - Lampenputzergras / Pennisetum alopecuroides
3 Testberichte
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Pennisetum alopecuroides
Zebraschilf / Miscanthus sinensis Zebrinus
1 Testbericht
Pflanzenart: Gräser / Lateinische Bezeichnung: Miscanthus sinensis Zebrinus
Pflanzen Gräser Empfehlungen 1 2 3 vor
dooyoo-Ergebnisse 1 - 10 von 34

"Pflanzen" Empfehlungen von dooyoo Mitgliedern

Briony Quecke
... Quecke ein Heilkraut? Den meisten Gartenbesitzern dürfte sie wohl eher ein Dorn im Auge sein, denn einmal im Beet bekommt man sie nicht so schnell wieder raus. Ähnlich wie bei Giersch genügen schon kleinste Partikel m eine neue Pflanze entstehen zu lassen. Eigentlich gilt: einmal drin = immer drin. Da hilft nur bücken und jäten. Hacken ist eher nicht zu empfehlen, denn zerhackt man die Pflanze, so multiplizieren sich auch ihre Nachkommen. Tatsächlich ist die Quecke aber auch ein Heilkraut besonders bei Harnleiden durch ihre entzündungshemmenden Eigenschaften. In der Naturheilkunde findet die Quecke als Kräftigungsmittel Verwendung. Man nutzt sie als Hustenmittel und...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: ... Beikraut vs. Unkraut vs. Wildkräuter vs. Heilkraut ... von Briony

Kassandra2015 Blauschwingel / Festuca cinerea
... Für Gräser haben wir auch etwas übrig und so wurde eine sonnenbeschienene Stelle in unserem Kleingarten für ein paar Gräser reserviert, darunter auch eine kleine Blauschwingel-Pflanze. Lange hatten wir im Garten keine Freude daran ... Bei Gärtner Pötschke erhält man derzeit drei kleine Pflanzen für rund 6,00 Euro. === Beschreibung der Pflanze === Der Blauschwingel gehört zur Familie der Süßgräser und ist besonders in Südostfrankreich und Nordwestitalien verbreitet. Das winterharte, mehrjährige Gras spricht mich besonders durch seine bläuliche Farbe und seine kugelige Form an. Das Gras kann bis zu 25 cm hoch werden. === Standort und Pflege === Gepflan...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: Ein Sommerblüher ... von Kassandra2015

Briony Morgenstern-Segge / Carex grayii
... dass wir eine Morgenstern Segge im Garten haben. Als ich hier nach der Japan Segge suchte, entdeckte ich auch den Morgenstern und nun wußte ich also, was da bei uns im Ufergraben am Teich wächst. Das ganze Jahr scheint es nur ein unscheinbares Ziergras zu sein, doch wenn im Juli die ersten grünen kugeligen und stacheligen Blüten erscheinen, wir die Morgenstern Segge zu einem echten Hingucker. Pflege braucht sie eigentlich gar nicht, denn sie ist sehr robust und anpassungsfähig. Sie braucht nur einen nassen, nährstoffreichen Boden, und den hat sie im Ufergraben. Wie gesagt, die meiste Zeit des Jahres ist sie eher unscheinbar mit ihrem schmalen dreikantigen Laub. Sie bi...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: ... ohne dooyoo wüßte ich gar nicht, ... von Briony