Geranie
Pflege, Arten und Gestaltungsmöglichkeiten  - Geranie Pflanzen

Neuester Testbericht: ... als Beet- oder Balkonpflanzen verwendete, Pelargonium-Arten und -Hybriden wird oft der Name "Geranien" verwendet. Die Ede... mehr

Pflege, Arten und Gestaltungsmöglichkeit en
Geranie

manuberger

Name des Mitglieds: manuberger

Produkt:

Geranie

Datum: 15.01.02, geändert am 15.01.02 (1993 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: günstig, robust, dekorativ

Nachteile: -

Fast von keiner Balkonblume gibt es so viele unterschiedliche Arten als von der Geranie.

Stehende Geranien:
Die aufrecht wachsenden, bis 35cm hohen Geranien besitzen fleischige, leicht behaarte Stengel die im Alter langsam verholzen. Die Blätter sind flaumig behaart, glatt oder haben unterschiedliche Blattzeichnungen, welche es in dunkelgrün oder mit panaschierten Blättern gibt.
Die Blüten gibt es einfach, halbgefüllt oder gefüllt. Die Farben bewegen sich zwischen Rot und Rosatönen, Weiß und Lachstönen.
Einen tollen Effekt erhält man, wenn rote stehende Geranien mit weißen Margeriten und blauen Kornblumen zusammen gepflanzt werden.

Hängegeranien:
Die hängenden Sorten können bis zu 1,5m lange Ranken bilden. Auch hier können die Blätter flaumig behaart, glatt oder panaschiert sein. Die Blüten gibt es ebenfalls einfach, halbgefüllt und (das wissen die wenigsten) auch gefüllt.
Von den Hängegeranien gibt es auch selbstreinigende Sorten die nicht mehr ausgeputzt werden müssen. Die Farbtöne sind auch wie bei den stehenden Sorten in allen Rottönen, Weiß aber auch Rot/weiß gerandet zu bekommen.
Die Hängegeranien kommen besonders gut in Ampeln zur Geltung. Schön sieht es auch aus wenn man sich für eine Farbe entscheidet und es mit Efeu zusammen in eine Hängeampel pflanzt.

Duftgeranien:
Diese Geranienart duftet stark nach Minze Rosen oder Zitronen. Sie wird ca. 40cm hoch.
Die Blüten fallen allerdings bei dieser Sorte nur sehr klein und spärlich aus. Es gibt sie in den Farben Rot bis Violett.
Sie wirkt sehr attraktiv wenn man sie in ein Teracotta-Gefäß pflanzt.

Blühtezeit:
April-Oktober

Standort:
sonnig bis halbschattig

Substrat:
Einheitserde

Gießen:
In der Wachstumszeit reichlich gießen, aber Staunässe vermeiden.

Düngen:
Bis Ende August wöchentlich düngen.

Schädlinge/Krankheiten:
sehr selten Blattläuse, Spinnmilben, Mehltau, Geranienwe
lke.

Verblühtes sollte reglemäßig entfernt werden.



Fazit:

Weitere Angebote

FLEUROP - Blumenversand - Blumen verschicken Online
FLEUROP - Blumenversand mit 7-Tag-Frische-Garantie! Schnell + einfach Blumen verschicken. Lieferung noch heute! Testberichte