Monkey Island 4 (PC)
Kurztrip auf Monkey Island - Monkey Island 4 (PC) PC Spiele

Produkttyp: Electronic Arts PC-Spiele

Neuester Testbericht: ... hat. Auch das Haus der beiden soll abgerissen werden. Elaine startet daraufhin eine Kampagne zu ihrer Wiederwahl als Gouverneurin und Gu... mehr

Kurztrip auf Monkey Island
Monkey Island 4 (PC)

halcion

Name des Mitglieds: halcion

Produkt:

Monkey Island 4 (PC)

Datum: 04.10.02, geändert am 04.10.02 (198 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: sehr sehr lange Spieldauer, gute Grafik, viele Gags

Nachteile: -, -, -

Ich war schon immer ein großer Fan von Monkey Island, aber Monkey Island 4 ist mit Abstand das Beste der 4 Spiele! Nicht nur, dass die Handlung im Wesentlichen spannender und länger ist, es stehen einem jetzt auch noch erweiterte Funktionen zur Verfügung. Dazu aber noch später...
Monkey Island 4 besteht wie immer aus 2 CD’s und einem Handbuch, in dem die neuen Funktionen ausführlich beschrieben sind. Zusätzlich kann man sich ein umfangreiches Lösungsbuch kaufen, falls man einfach mal nicht weiter kommt ;-) Das Lösungsbuch kostet 12,99 €uro und beinhaltet auch noch die Stories längst vergangener Monkey Island Spiele. Die Installation dauert ziemlich lange, ist aber ansonsten genauso, wie bei anderen Spielen.
Die Grafik ist gut, aber nicht besser als bei den meisten Spielen. Die Steuerung ist einfach, gespielt wird mit den Pfeiltasten, man verlässt Räume mit o, benutzt Gegenstände mit u und nimmt Gegenstände
mit p.
Dieses Mal ist alles 3D, anders als bei den übrigen MI-Spielen, die anfangs doch recht kläglich waren. Zu kaufen gibt es das Spiel bei allen Computerspiel-Händlern für ca. 29,00 €uro


Charaktere:
---------------
Die verschiedenen Charaktere spielen bei MI4 wie immer eine große Rolle. Hier beschreib ich mal die Wichtigsten:

Elaine Threepwood-Marley:
Ist Guybrush’s Plündermaus. Sie ist klug, frech, mutig und einfallsreich, behält immer einen kühlen Kopf und kann bestens mit dem Schwert umgehen – kurz, genau die Art von Pirat, der Guybrush immer sein wollte. Aus irgendeinem Grund findet sie Guybrush’s Inkompetenz anziehend.

Charles L. Charles (Le Chuck):
Ist leider schon viel zu oft von den Toten auferstanden. Sein einziges Ziel ist es Guybrush zu vernichten und anschließend Elaine zu heiraten. In diesem MI Spiel tritt er anfangs als Charles L. Charles auf und versucht Gouvaneur von Melee Island zu werden.

Die Voodoo Lady:
Ist mysteriös, allwisse
nd und immer zugegen, wenn Guybrush Hilfe braucht. Andere Kunden hat sie anscheinend auch nicht....

Stan:
Ist der absolute Superverkäufer. Nachdem er als Lebensversicherungsvertreter nicht viel Umsatz gemacht hat, versucht er es mit Time-Sharing. Sein Geschmack für Kleidung würde Gesprächsstoff für die nächste Zeit liefern...

Meathook, Otis und Carla:
Sind Guybrush’s alte Monkey Island Crew, nachdem er sie auf Monkey Island zurückgelassen hat, sind sie nicht sehr gut auf ihn zu sprechen.

Ozzie Mandrill:
Versucht mit Hilfe der Ultimativen Beleidigung aus der Piratenbevölkerten Karibik ein Touristenparadies zu erschaffen.

Und zuguterletzt
Guybrush Threepwood:
Guybrush Threepwood ist einen Memme. Er ist mit Elaine verheiratet, und liest ihr (wirklich) jeden Wunsch von den Augen ab (wenn sie ‘Spring!’ sagt fragt er ‚Wie hoch?’). Mit ihm wird das ganze Spiel über gespielt.

Das Spiel:
-------------
Sinn des Spiels ist es mit möglichst vielen Leuten zu reden, die Rätsel zu knacken, alle Gegenstände einzusammeln und ggf. zu kombinieren. Es geht auf verschiedene Inseln, und man muss versuchen, die Karibik zu retten.
Es ist das erste MI Spiel, das in 3D, man kann fast überall hinlaufen, alles betrachten und mit jedem reden.
Natürlich gibt’s auch wieder jede Menge Gags....

Story:
--------
Nachdem Guybrush mit seiner ‚Plündermaus’ Elaine aus den Flitterwochen zurück kommt, erfahren die beiden, dass Elaine in ihrer Abwesenheit für tot erklärt wurde. Außerdem sollte ihre Villa abgerissen werden, und ein neuer Kandidat für den Gouverneurstitel steht auch schon auf der Matte. So versucht Elaine alle davon zu überzeugen, dass sie nicht tot ist du wiedergewählt werden möchte. Währenddessen fährt Guybrush nach Lucre Island um sich mit den Familienanwälten zu treffen. Auf Lucre Island bekommt er dann schließlich auch die Familienerbstücke un
d Hochzeitsgeschenke des tot geglaubten Horatio T. Marley, die ihm dann allerdings sofort gestohlen werden. Guybrush wird verhaftet und muss irgendwie seine Unschuld beweisen. Nachdem dies dann auch gelungen ist, versucht er die Karibik vor Ozzie Mandrill und der ultimativen Beleidigung zu schützen, hierzu muss er nach Jambalaya Island, zum Knuttin Atoll und hinterher landet er schon wieder auf Monkey Island.
Mehr wird aber nicht verraten...J
Zu erwähnen wäre allerdings noch das Monkey Kombat, ein sehr schweres Spiel der Affen, dass Guybrush lernen muss. Das dauert ein Weilchen, und falls jemand Tipps braucht, ich hab alles aufgeschrieben....

Fazit:
------
Ein spielenswertes Adventure, dass wirklich cool ist. Es dauert ziemlich lange, das soll aber keine Kritik sein, sondern eher ein Lob, der Spielspaß hält recht lange! Ich kann mit gutem Gewissen sagen: KAUFT DAS SPIEL

Danke für die Lesung,
halcion




Fazit: