LC Power Super Silent LC6550
China Böller - LC Power Super Silent LC6550 PC Netzteil

Erhältlich in: 3 Shops

Produkttyp: LC Power PC-Netzteile

Neuester Testbericht: ... Netzteil muss mehr Strom aus der Steckdose ziehen um einen PC zu versorgen als ein Aktives! Das LC Power LC6550 besitzt Passives PFC, was... mehr

China Böller
LC Power Super Silent LC6550

ForlornSailor

Name des Mitglieds: ForlornSailor

Produkt:

LC Power Super Silent LC6550

Datum: 07.02.10

Bewertung:

Vorteile: leise

Nachteile: passives PFC, fehlende Schutzschaltungen, 550w nicht stabil, nicht mehr aktuell

================================
Einleitung :
================================
Es gibt unter dem Label "LC6550" mehrere Netzteile, die teilweise schon extrem in die Jahre gekommen sind. Das älteste der Serie ist golden farben und hat als Bezeichnung einfach nur LC6550.

================================
Lieferumfang:
================================
Netzkabel, 4 Schrauben zur Befestigung, kurzes Infoblatt.

In der Preisklasse durchaus normal, mehr sollte man nicht erwarten.

================================
Anschlüsse:
================================
1x 20/24-pin
1x 4-pin ATX12V
1x 6-pin PCIe
4x SATA
4x IDE
1x Floppy

================================
Leistungsdaten:
================================
Wichtig bei aktuellen Netzteilen ist vorallem die 12V Schiene, denn damit wird die meiste Hardware betrieben, wie die CPU und die Grafikkarte. Das LC Power LC6550 bietet 24A/288W. Die heute nicht mehr so wichtigen 3,3v und 5v schienen sind sehr stark - 32A auf der 3,3V und 40A auf der 5,5V. Die schwache 12v Schiene ist nicht mehr zeitgemäss, und das Netzteil dürfte realistisch als 300w, mit etwas Spielraum als 350w vermarktet werden, niemals jedoch als 550 Watt.

================================
Erster Eindruck :
================================
Das Netzteil macht von aussen einen Ordentlichen Eindruck, die Kabel sind nicht ummantelt - was in dieser Preisklasse aber so gut wie nie der Fall ist, und für die Leistung eh unerheblich ist. Von unten saugt ein 14cm Lüfter von Xinruilian Luft aus den Gehäuse an, die dann nach hinten durch das Wabengitter aus dem Gehäuse entweicht.

================================
Innenleben :
================================
Das wichtigste bei einem Netzteil, wird jedoch leider sehr oft kaum oder gar nicht bewertet. Da vielleicht nicht jeder sich mit den Begriffen auskennt und weiss, worauf er achten muss, erkläre ich hier einige Grundlegende Sachen.
PFC: In Europa dürfen nur noch Netzteile mit PFC - Power Factor Compensation - verkauft werden. PFC korrigiert Schwingungen und versucht den Leistungsfaktor möglichst effektiv zu halten. Es gibt 2 Arten : passiv und aktiv, passiv ist die billige und schlechtere Variante und aktiv , logischerweise, effektiver aber teurer in der Prodkution. Aktives PFC spart Strom , da es einen höheren Leistungsfaktor schafft, ein passives Netzteil muss mehr Strom aus der Steckdose ziehen um einen PC zu versorgen als ein Aktives!
Das LC Power LC6550 besitzt Passives PFC, was bei LC Power gang und gebe ist.

Die Platine selber wirkt sehr leer, besonders wenn man bedenkt, dass es sich um ein 550w Netzteil handeln soll. Über Schutzschaltungen wie Überspannungsschutz, Kurzschlussschutz, Überhitzungsschutz etc schweigt sich LC Power aus.
Verbaute Kondensatoren sind ausschliesslich mit 85° gekennzeichnet und stammen vom taiwanesischen Hersteller Teapo, nicht die beste Wahl, teurere Markenhersteller setzen oft 105° Kondensatoren Japanischer Fabrikate ein, die eine teilweise deutlich längere Lebenserwartung haben.

================================
Herkunft :
================================
Das LC Power LC6550 wird von Huntkey gefertigt, einem chinesischen Netzteil Hersteller der einen eher schlechten Ruf hat.

================================
Leistung & Stabilität :
================================
Im Betrieb bleibt das Netzteil durchaus leise, der 140mm Lüfter verrichtet seine Arbeit zufriedenstellend.

Belastet man das Netzteil mit den angegebenen 550w, entsprechend den Angaben auf der 3,3v, 5v und 12v, gibt es eine gute Chance, dass das Netzteil innerhalb der ersten Minute sich mit einer explosion verabschiedet (dazu gibt es Videos von verschiedenen Tests auf youtube). Offensichtlich schafft das LC Power auf der 12v Schiene die angegebenen Werte nicht - mit anderen Worten, Leistungshungrige Grafikkarten und CPUs, wo sich der Verbrauch um 300w einpendeln, sollten mit diesem Netzteil nicht betrieben werden. Der defekt des Netzteils lässt auf fehlende Schutzschaltungen schliessen - im schlimmsten Fall wird bei so einem Kurzschluss teile oder die gesammte Hardware im Rechner zerstört.
LC Power wirbt mit einer Effizienz von bis zu 80%, ein 80+ Label, was eine dauerhafte Effizienz über 80% bescheinigt, fehlt. Im normalen Betrieb kann eher von ~75% und schlechter ausgegangen werden - was bedeutet das? Die Effizienz eines Netzteils gibt an, wieviel Strom beim umwandelt im Netzteil verloren geht und als Hitze entweicht. Je effektiver das Netzteil, umso weniger Strom wird der heimischen Steckdose entnommen um den PC zu versorgen. Gute aktuelle Netzteile schaffen um die 85% problemlos - bei 10% untschied und angenommenem Verbrauch von 150w (was einem aktuellen Dual core mit einer Mittelklasse Grafikkarte wie der ATi 4770 oder nVidia 250GTS entspricht) und einem täglicher Laufzeit von 5 stunden macht das im Jahr einen Untschied von rund 27 kwh (15watt Unterschied pro Stunde Laufzeit). Wieviel man mit einem effektivem Netzteil Stromkosten sparen kann, hängt sehr stark von der Hardware und der Laufzeit ab.

================================
Fazit :
================================
Das LC Power LC6550 ist aus aktueller Sicht absolut veraltet, besitzt keine Schutzschaltungen und liefert zudem keine 550 Watt, wie versprochen wird. Um dieses Netzteil sollte man auf jeden Fall einen Bogen machen.

Fazit: Veraltete Technik und gelogene Leistungsangabe - Finger weg !