Drum Workshop 4000
Tolles Bassdrum Pedal... - Drum Workshop 4000 PA Equipment

Produkttyp: Drum Workshop PA-Equipment

Neuester Testbericht: ... Bassdrum Pedal ist. Das Pedal an sicht quietscht auch nicht und hat eben eine 4000er Schrift sowie das Drum Workshop Logo drauf, das ganz... mehr

Tolles Bassdrum Pedal...
Drum Workshop 4000

constantnation

Name des Mitglieds: constantnation

Produkt:

Drum Workshop 4000

Datum: 23.08.13

Bewertung:

Vorteile: Preis/Leistung fair, gute Verarbeitung, leichte Bespielbarkeit, gute Einstellmöglichkeiten

Nachteile: eigentlich nix

Drum Workshop 4000 Foot Pedal


+++KAUFGRUND+++

Ich habe ein Schlagzeug, das mit einem Single Bass Pedal ausgestattet war, zu Beginn, als ich es gekauft habe. Es handelt sich um das WD 4000 Pedal, ein Standard Single Bass Pedal, das eines der gängigsten ist und sehr viele Features hat, also zumindest was den stabilen Aufbau und die gute Qualität angeht. Es gibt auch noch das 3000er Modell, also ein etwas simpleres, doch das 4000er ist ein hoch solides Drum Pedal, bzw. Single Bass Pedal, und das habe ich mir eben zum Drumkit vor einigen Jahren gekauft.

Gekostet hat es gut 90Euro und an dem Preis hat sich auch nix getan, da es nach wie vor ein sehr gutes Single Bassdrum Pedal ist.


+++OPTIK UND VERARBEITUNG+++

Das Pedal ist komplett aus Metall, sowohl das Pedal an sich, als auch die Gripauflagen, die Mechanik und der Sockel, den man an den Kessel der Bassdrum montieren kann.

Die Materialien sind gut gewählt, alles wirkt sehr homogen und man hat viele Einstellmöglichkeiten, da 4 Kant Schrauben an jedem möglichen Teil sind, oder eben ein Torx. Also das ist schon gut gemacht. Es gibt eine Kette, die eben das Pedal zum Kicken bringt, und eine Feder, die die Rückbewegung des Schlegels vom Fell begünstigt.

Das ganze funktioniert sehr gut und das Pedal, das Standardmäßig einen Kunststoffschlegel mit sehr hartem Faserkern als Aufschlagfläche hat, ist ebenfalls sehr gut. Die Länge, die Höhe, die Festigkeit, der Rebound, auch der genaue Pedalwinkel, die Befestigung am Drum, da gibt es sehr viel einzustellen und so kann sich jeder sein Pedal auf die Spielgewohnheiten optimieren.


+++IN DER PRAXIS+++

Die Schlegel der Bassdrumpedale, kann man hier natürlich auch austauschen, manche spielen mit Vollplastik, manche mit einem Stoffschlegel, manche sogar mit einem Holzschlegel, und das geht hier auch. Die Bespielbarkeit mit dem Plastikschlegel ist sehr gut.

Es sind gute Spielmöglichkeiten da, so kann man auch Techniken wie den Double Foot Stroke (egal ob Heel Toe oder mit einem Semi-Kick) spielen, da ist das Pedal schon auf Zack, und die Intonation, sowie auch das spielen mit Gefühl geht gut, da das Feedback am Fuß sehr gut und akkurat ist, was ein sehr genaues und auch von der Kraft her sehr feines Spiel ermöglicht. Also da kann man Spielen damit, das sollte alles gehen. ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden, da es für 90Euro schon ein sehr hochwertiges und auch spielerisch gutes Bassdrum Pedal ist. Das Pedal an sicht quietscht auch nicht und hat eben eine 4000er Schrift sowie das Drum Workshop Logo drauf, das ganze dient als Grip für die Füße, damit man da nicht abrutscht. Das sieht gut aus und erfüllt seinen Zweck auch voll und ganz.


+++MEIN FAZIT+++

Ein hochwertiges, sehr gut spielbares und preislich auch faires Bassdrum Pedal, das sehr bekannt ist und sich auch eines guten Rufes freuen darf. Es macht sich wirklich exzellent, und ist einfach nur ein flexibles, hochwertiges und sehr angenehm zu spielendes Bassdrum Pedal.

Von mir 5 Sterne.

SEHR EMPFEHLENSWERT!!!

Fazit: siehe Bericht...