Dell Axim X51 Wireless
Dell Axim X 51 V - Dell Axim X51 Wireless Organizer / PDA

Produkttyp: Dell Organizer

Neuester Testbericht: ... funktioniert. Nur eins, die Karten sind durch eine "Plastikkarte" verschlossen, dass kein Schmutz eindringen kann. 6. Man ka... mehr

Dell Axim X 51 V
Dell Axim X51 Wireless

heldini2004

Name des Mitglieds: heldini2004

Produkt:

Dell Axim X51 Wireless

Datum: 20.01.07

Bewertung:

Vorteile: Zuverlässiger PDA der alles kann. Viel PDA für wenig Geld.

Nachteile: Evtl. aufgetretene Probleme.

---Allgemeines---

- Microsoft® Windows MobileTM 5.0 mit Windows Media Player 10 Mobile
- Mit Intel® XScale-TM PXA270-Prozessor mit 624 MHz
- Hochauflösendes 3,7-Zoll-TFT-VGA-Display mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixel
- Integrierter Intel® 2700G Multimedia-Beschleunigungschip mit 16 MB Grafikspeicher
- Integriertes Wi-Fi (802.11b), Infrarotschnittstelle und BluetoothTM Wireless-Technologie
- 64 MB SDRAM und 256 MB Flash-ROM
- Die integrierte Steckplätze für CompactFlash Type II- und Secure Digital-/SDIO Now!- /MMC
- VGA-Out-Unterstützung mit optionalem VGA-Präsentations-Bundle
- Auswechselbarer Hauptakku mit optionalem Hochleistungsakku
- 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer/Headset für VoIP Spracherkennungs-Anwendungen
- Eingebauter Lautsprecher und Mikrofon für Audioaufnahmen zu jeder Zeit
- USB-Dockingstation mit Akkuladesteckplatz

1. Mit dem Windows Media Player kann man z. B. MP3-Musikdaten wiedergeben, sowie Vidos.
2. Der Prozessor macht den Dell mega schnell. Um z. B. ein Programm zu öffnen braucht mein Gerät ca. 1 - 3 Sekunden.
3. Der Bildschirm ist echt klasse. Man sieht selbst bei Sonneneinstrahlung noch das, was man sehen will/muss. Den Bildschirm kann man auch auf Querformat umstellen, was der Dell automatisch macht, wenn man PowerPoint Präsentationen ansehen will.
4. Mit dem integrierten Wi-Fi war ich schon über einen HotSpot von T-Com im Internet, das funktioniert super einfach und sehr schnell! Näheres zur Verbindung bitte in der Anleitung nachlesen. Mit der integrierten Infrarotschnittstelle sowie mit Bluetooth lassen sich Daten in "Windeseile" von PDA zu PDA, Computer, Handy, … übertragen. Dies geht super einfach, wenn man das Gerät gefunden und hinzugefügt hat.
5. Ich glaub zu den Karten brau ich nichts schreiben, da ja jeder weiß was das ist und wie dies funktioniert. Nur eins, die Karten sind durch eine "Plastikkarte" verschlossen, dass kein Schmutz eindringen kann.
6. Man kann den Dell z. B. mit einem Beamer über das VGA-Präsentations-Bundle, welches nicht im Lieferumfang enthalten ist, verbinden um z. B. eine PowerPoint Präsentation zu zeigen.
7. Der Hauptakku (1100 mAh) reicht eigentlich aus, man muss also nicht unbedingt einen Hochleistungsakku (2200 mAh) kaufen. Ich habe mir einen solchen Hochleistungsakku gekauft, ihn aber wieder zurückgegeben, da er doppelt so hoch ist wie der Hauptakku und deswegen aus dem Dell heraussteht und ihn dadurch sehr unhandlich macht.
8. Der Dell hat eine integrierte Kopfhörerbuchse, für normale 3,5 mm Kopfhörer (klang verschieden, hängt vom Kopfhörer ab, für meine Augen reicht es).
9. Der Lautsprecher ermöglicht es z. B. Musik zu hören ohne externe Kopfhörer anzuschließen. Die Musik hört sich durch den internen Lautsprecher sehr gut an! Den Lautsprecher kann man über die Betriebssoftware sehr laut stellen und nochmal über den Media Player.
10. Über die im Lieferumfang enthaltene Dockingstation lassen sich entweder Daten synchronisieren oder man kann den Akku aufladen. Die Dockingstation bietet noch einen weiteren Steckplatz für einen weiteren Akku, um ihn aufzuladen. Über die Dockingstation Daten auszutauschen ist sehr kompliziert, das geht mit Bluetooth, Infrarot oder Erweiterungskarte einfacher.

---Technische Daten---

--Prozessor---

Intel® XScale-TM PXA270 mit 624 MHz

--Betriebssystem---

Microsoft® Windows MobileTM 5.0 mit Windows Media Player 10 Mobile

--Speicher---

RAM: 64 MB SDRAM

ROM: 256 MB Flash-Speicher

--Display---

Berührungsempfin dliches und transflektives 16-Bit-TFT-Farbdisplay; 3,7 Zoll

Auflösung: 480 x 640 Pixel mit 65.536 Farben (VGA)

--Grafikkarte---

Intel® 2700G Multimedia-Beschleunigungschip mit 16 MB Grafikspeicher

---Steuerungselemente und Beleuchtung---

- Navigationstaste mit 5 Bewegungsrichtungen

- Wireless Ein/Aus-Taste
Sperrtaste

4 Programmtasten: Kalender, Kontakte, Posteingang, Startseite

- Sprachaufnahmetaste

- Zurücksetzen-Taste

- Beleuchteter Ein-/Ausschalter

--Erweiterungssteckplätze---

1 Steckplatz für CompactFlash Type II-Karte (3,3 V)

1 Steckplatz für Secure Digital-/SDIO Now-/MMC-Karten (3,3 V)

--- Anschlüsse---

- Standard-Infrarot-Anschluss, 1.2 (115 Kbit/s)

- 36-poliger Docking/Sync-Anschluss

- 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer/Headset

--Abmessungen---

Länge 119 mm

Breite 73 mm

Höhe 16,9 mm

Gewicht 175 g

--Audio---

- Audio Controller I2S Codec mit Soundchip WM8750

- Stereo-Umwandlung: 16-Bit Stereo; 8,0, 11,025, 22,05 und 44,1 KHz Sample Rate-Umwandlung

- Vollduplex-Aufnahme und -Wiedergabe

- Mikrofon und Lautsprecher integriert

--Netzteil---

Akku:

Lithium-Io nen-Akku mit einer Leistung von 1100 mAh, austauschbar und wiederaufladbar (Standard)

Lithium-Ionen-Akku mit einer Leistung von 2200 mAh, austauschbar und wiederaufladbar (optional)


---Probleme?---

Folgende zwei Probleme sind bei mir schon aufgetreten:

1. Der Akku war aufeinmal leer und der Dell ging nicht mehr an, da hilft nur aufladen! Dieses Problem ist aber nur in der ersten Woche ein paar mal aufgetreten.

2. Der Prozessor ist mir einmal fas heißgelaufen, da er immer auf 624 MHz lief, weil der Windows Media Player sich nicht mehr beenden ließ. Das kann man aber einfach mit einem Drücker auf die Reset-Taste beheben.

3. Der Dell geht ähnlich wie bei 1. nicht mehr an, da hilft es, wenn man die Reset taste drückt.

4. Der Dell zeigt eine Fehlermeldung mit der Karte an "Uncoordiniced Card", da hilf es auch, wenn man auf Reset drück.

(Ich geben keine Garantie, dass dies hilft, bei mir gings!!!)

Fazit: Viel PDA für wenig Geld. Er hat zwar seine Tücken ist aber trotzdem sehr zuverlässig.

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Akkulaufzeit:    
Ausstattung: