Apollo-Optik

Apollo-Optik Optiker

Kurzbeschreibung:Dienstleistungstyp: Optiker

Neuester Testbericht: ... helfen. ich sollte einen Augenarzt aufsuchen (Augendruck?). Oder es würde an etwas anderem liegen. An diesem Tag war es sehr heiß und ich trage Kompressionsstrümpfe und schwitze da auch. Es kam der Hinweis, dass ich schwitzen würde. Es würde eine andere Ursache geben. Also ging ich zum Augenarzt. Ergebnis: Ich bin über 40, da fängt es an. Ich brauche eine Lesebrille. Der Augendruck war in ... mehr

 ... Ordnung ( dafür habe ich 20,00 Euro bezahlt ). Ich trage jetzt eine Lesebrille ( natürlich nicht von Apollo ) und kann wunderbar die Zeitung etc. lesen. Die Filiale werde ich nicht mehr aufsuchen - es sei denn, die Optikerin ist nicht mehr dort beschäftigt....mehr

Testberichte zu Apollo-Optik

M.Kunze
Kurzbewertung zu Apollo-Optik
von M.Kunze - geschrieben am 14.11.16
Bewertung:

Ich habe mir Ende Oktober eine Lesebrille im Online-Shop bestellt. Der angegebene Liefertermin wurde deutlich überschritten und erfolgte nur auf Rückfrage. Die Brille habe ich zurückgeschickt und musste stolze Euro15,00 für die Retoure selbst zahlen. Das finde ich schon happig. Nicht wirklich Kunden bindend. Das war dann auch mein erster und letzter Einkauf bei Apollo.

sonic1972
Kein weiterer "Besuch" (161 Wörter)
von sonic1972 - geschrieben am 18.10.16
Bewertung:

Ich war in der Filiale in der Bäckerstraße in Minden. Der Optikerin erklärte ich, dass ich über 40 sei und Probleme beim lesen habe. Daraufhin wurden mir div. "Gläser" vorgehalten. Die Sicht wurde immer schlimmer. Die Optikerin erklärte, sie könne mir nicht helfen. ich sollte einen Augenarzt aufsuchen (Augendruck?). Oder es würde an etwas anderem liegen. An diesem Tag war es sehr heiß und ich trage Kompressionsstrümpfe und schwitze da auch. Es kam der Hinweis, dass ich schwitzen würde. Es würde eine andere Ursache geben. Also ging ich zum Augenarzt. Ergebnis: Ich bin über 40, da fängt es an. Ich brauche eine Lesebrille. Der Augendruck war in Ordnung ( dafür ...

Bellala911
Kurzbewertung zu Apollo-Optik
von Bellala911 - geschrieben am 14.09.16
Bewertung:

Im Februar 2015 kaufte ich bei Apollo zwei Brillen (Gleitsicht u. Arbeitsplatz). Komisch nur heute trage ich die Arbeitsplatzbrille in der Freizeit u. die Gleitsicht zur Arbeit....
Schlappe 18 Monate!!!! bekomme ich von Apollo Nachricht meine Arbeitsplatzbrille sei durch die Qualitätskontrolle gefallen u. ich könnte mir eine neue Brille aussuchen plus 50 Euro Warengutschein extra....Na dachte ich neue Verkaufsmasche um mir eine neue Brille anzudrehen. Ich hin...fix ne neue Brille ausgesucht...u. keinen Cent dazugezahlt....
Nach einer Woche konnte ich Sie abholen u. erkannte nach dem Aufsetzen meinen Mann nicht mehr....Total falsche Brillengläser....kinner nöh....Verkäufer sich entschuldigt bla bla bla....
Nu warte ich mal ab...aber eins ist definitiv Apollo einmal u. nicht wieder Fielmann kann das wesentlich besser...

Rene+Riethig
Kurzbewertung zu Apollo-Optik
von Rene Riethig - geschrieben am 25.07.16
Bewertung:

Vor nicht ganz 2 Jahren kaufte ich eine Brille (ca.400Euro) bei Apollo Leipzig Reudnitz Dresdener Str. Gleichzeitig wurde mir dort eine Brillenversicherung angeboten. Als nach nicht ganz 2 Jahren der Bügel brach wollte ich diesen in der Apollo Filiale Göttingen Am Kaufpark reparieren lassen. Dort wurde auf die bestehende Brillenversicherung nicht eingegangen. Auch in Leipzig, wenige Tage später wurde auf ahnungslos gespielt. Somit habe ich ca 170 Euro für eine Reparatur nebst Versicherungsschutz bezahlt. Mein Fazit: Niemals wieder Apollo!!!

Oliver+Tischer
Apollo-Optik: Einfach nur schlecht (630 Wörter)
von Oliver Tischer - geschrieben am 04.07.16
Bewertung:

Besuch 1: wollte neue Gläser für meine Brille, da die alten zerkratzt waren. Auftrag wurde angenommen, zusätzlich wurde mir noch eine Zweitbrille (Gestell + Gläser) aufgeschwatzt. Schien aber günstig und war daher ok. Kosten: 225+240Euro (Gläser je -6,75). Besuch 2: Gläser und Brille fertig. Mir fällt bei der Brille sofort auf, dass die Sicht an den Rändern unscharf ist und auch die Stärke kam mir nicht richtig vor. Auf Rückfrage kam die Antwort: Da müssen sich ihre Augen erst daran gewöhnen. Brille also bezahlt und mitgenommen, Gläser erst mal da gelassen, da ich zur Not die alte Brille nutzten wollte. Besuch 3: Brille (nach Augenarzt-Besuch) ...