Apollo-Optik

Apollo-Optik Optiker

Kurzbeschreibung:Dienstleistungstyp: Optiker

Neuester Testbericht: ... rein machen lassen und erst dann könnte ich mich um Linsen kümmern. Wollte mir am Liebsten dort vor Ort schon eine neue Brille mit teuren Gläsern andrehen. Als ich nur meine Werte aufgeschrieben haben wollte hat sie mir diese auch nicht gegeben, trotz mehrmaliger Nachfrage. Ich wollte die Werte doch nur haben um mir Online Linsen bestellen zu können, die dachte bestimmt ich würde damit zu ... mehr

 ... einem anderen Optiker rennen! Naja, die Werte werde ich mir dort trotzdem noch holen, da ich für meinen Urlaub eben lieber Linsen haben möchte. Ob ich meine Brille wirklich bei Apollo machen lassen werde steht noch in den Sternen....mehr

Testberichte zu Apollo-Optik

hshshs
Kurzbewertung zu Apollo-Optik
von - geschrieben am 29.10.17
Bewertung:

Neulich im Apollo Deggendorf:
ein Kunde kommt herein und bringt ein gebrauchtes Brillengestell mit, in das er neue Gläser einsetzen lassen will. Eine Mitarbeiterin kommt auf ihn zu und lässt sich den Wunsch erklären. Ihre erste Reaktion: oh, da muss ich fragen. Es sind von dem Hersteller schon Rahmen wegen Haarrissen gebrochen. Warten Sie bitte fünf Minuten. Der Fachmann berät gerade andere Kunden. Als dieser dann nach ca. 10 Minuten Frei ist, geht die Mitarbeiterin zu ihm und spricht ganz leise mit ihm. Er mustert den Kunden, ohne mit ihm in Kontakt zu treten, wendet sich dann wortlos ab. Die Mitarbeiterin kommt zu Kunden zurück und bescheidet, dass sie im Laden nicht die Geräte hätten, um die Gläser einzupassen.
Inkompetenz, Ignoranz und jede Menge Unlust - das ist das, was ich bei Apollo erlebt habe: NIE WIEDER!

freeze2bee
Kurzbewertung zu Apollo-Optik
von - geschrieben am 29.08.17
Bewertung:

War im August 2017 in der Filiale Crailsheim, da der Bügel am Scharnier vom Brillengestell nach 3 Jahren abgebrochen ist. Ziel war für mich möglichst nur den kaputten Bügel zu tauschen, da sich der Rest in tadellosem Zustand befindet. Zunächst hat die freundliche Optikerin das optisch identische Gestell gefunden. Sie wollte zunächst den Bügel austauschen. Leider hatte der Hersteller inzwischen am Schraubgewinde etwas verändert, sodass ein Wechsel 1 zu 1 nicht möglich war. Zuvor hatte sie mir gesagt, der einzelne Bügel würde mich 15 Euro kosten (statt 70 Euro für das gesamte Gestell). Da nun aber der Tausch des einzelnen Bügels doch nicht möglich war, bat sie mir an das gesamte Gestell zu ersetzen. Und das zum HAMMER: ebenso für den Preis des Bügels von 15 Euro, innerhalb von 15 Minuten Wartezeit + Anpassung der Passform. Ich bin hoch zufrieden mit diesem Rundum-Service!

Sanane117
Apollo-Optik: Wird leider immer schlechter.. (395 Wörter)
von - geschrieben am 16.06.17 (119 Lesungen)
Bewertung:

Ich bin seit mehreren Jahren schon Kundin bei Apollo Optik, aber sowohl meine letzte Brille als auch die letzten Beratungen bei Apollo sind enttäuschend gewesen. Ich fange mal mit meiner Brille an: Ich habe mich für ein sehr günstiges Gestell entschieden, einfach weil es mir optisch sehr zugesagt hat. Habe auch nur die Basisgläser genommen und diese sind wirklich richtig schlecht ist mir im Laufe des Jahres aufgefallen. Sie stauben mehrmals am Tag ein und sind einfach ständig dreckig. Ich habe auch keine Lust meine Brille non-stop zu putzen. Dem Gestell merkt man seine mindere Qualität auch sehr an, die Seiten werden ständig locker und an der Nase rutscht es ...

H.Baese
Kurzbewertung zu Apollo-Optik
von H.Baese - geschrieben am 12.06.17
Bewertung:

Die Gläser, die ich für meine letzte Brille bei Apollo erhalten habe, waren nach etwas über einem Jahr defekt. Ich warte nun seit über 6 Wochen auf Ersatz und warte!!! und warte!!! Apollo ist ein Saftladen !! Nie wieder Apollo !! Bereits mehrere Anrufe haben keinen Erfolg gehabt, man wird nur hingehalten. Das ist für mich das letzte Mal, dass ich eine Brille bei Apollo bestellt habe. Bei Fielmann, wo ich vorher meine Brillen gekauft habe, ist mir so ein derartiges Verhalten nie passiert. Leider habe ich mich beim Kauf der letzten Brille durch die Reklame bei Apollo zum Wechsel verlocken lassen. Das war ein böser Fehler.

Lindi
Apollo-Optik: sehr wenig Licht aber sehr viel Schatten (193 Wörter)
von Lindi - geschrieben am 31.05.17
Bewertung:

Ich bin unfallbedingt seit 50 Jahren stark sehbehindert. Seit fast 30 Jahren betreut mich ein Augenarzt in Wiesbaden. In dieser Zeit hat mir dieser sicher 10 Brillen verordnet. Dabei handelte es sich zu 80% um Gleitsichtbrillen links von Null Dioptrien auf 3,5 Dioptrien als Lesezusatz zur Kontaktlinse. Alle in der Vergangenheit konsultierten Optiker konnten Brillen mit diesem Glas für das linke Auge und ein Glas +1 Dioptrien durchgehend rechts fertigen. Nur Apollo in Offenbach, Frankfurter Straße beschäftigt einen Optiker Dormo, der versteht das nicht und lässt eine Brille mit 2 Gleitsichtgläsern fertigen ; rechts statt +1 ein Glas von +1 bis +4,5 Gleitsicht. Bei der ...