elektrofahrrad-einfach.de

elektrofahrrad-einfach.de Online Shop

Kurzbeschreibung:Online Shops A-Z: E / nach Online Shop Typ: Auto & Mobiles

Neuester Testbericht: ... wie am Schnürchen und das Bastlerherz blühte auf. Und los ging es, bis zur Stunde ohne technische Probleme. Der einzige Haken, dessen ich gewahr werden musste, ist der Akku - erstmal teurer als der ganze Antriebsstrang samt Steuerung. Und dann die Reichweite! Ich bin über 60 und will mit meinem Selbstbau-Pedelec samt Anhänger die ganz normale Einkaufslogistik erledigen, für die ich früher ... mehr

 ... das Auto nutzte. In begrenztem Umfang geht das. Ich fahre stets die höchste Stufe, nur so macht es mir Spaß. Ich erreiche damit Mofageschwindigkeit. Das ist super. Nur der Akku findet das nicht so super. Er reicht nach meinem Dafürhalten höchstens für 30...mehr

Testberichte zu elektrofahrrad-einfach.de

Conzales
Kurzbewertung zu elektrofahrrad-einfach.de
von Conzales - geschrieben am 10.12.13
Bewertung:

Ich habe einen Umbausatz von Elfei (250 Kilowatt Hinterrad) gekauft. Die Ware ist schnell angekommen. Leider waren die Unterlagsscheiben zu klein. Nach einem E Mail sind nach kürzester Zeit die richtigen angekommen. Der Umbausatz ist gut durchdacht und gelingt problemlos.
Ein zuviel bestelltes Kabel wurde anstandslos zurückgenommen.
Empfehlenswerter Service bei Anfragen und Problemen.

Rainer+Klemm
Kurzbewertung zu elektrofahrrad-einfach.de
von Rainer Klemm - geschrieben am 27.11.13
Bewertung:

Die Lieferung war prompt. Der Einbau relativ einfach (auch für einen Laien). Der Chat konnte mir helfen (Motor passte erst nicht in die Gabel).
Die Montageanleitung ging so. Diese war für den Einbau des Hinterrads (ich hatte ein Vorderradmotor gekauft) und die Bilder sind kaum erkennbar.
Der Gepäckträgerakku hatte keine Halterungen (ich habe aber auch nur einen einfachen Gepäckträger).
Überrascht haben mich die langen Kabel und schön wären auch beigelegte Schrumpfschläuche.

Horst+Weise
elektrofahrrad-einfach.de: Altes Mountain Bike umgerüstet (543 Wörter)
von Horst Weise - geschrieben am 25.11.13
Bewertung:

Ich habe ein rund 30 Jahre altes Mountain Bike, mit dem ich schon in Afrika und Südamerika war. Dieses wollte ich zusammen mit einem Anhänger zu einem Testfahrzeug für den Alltagsgebrauch machen. Ich wohne im Naturpark Elbufer-Drawehn im Wendland. Alte Eiszeitdünen sorgen für ein voralpenähnliches Gelände knapp über Meereshöhe. Ich entschied mich für einen Elfei-Bausatz mit 250-Volt-Antrieb im Vorderrad und einen Akku mit 9AH/3214 Wh. Der Anfang war holperig, weil erst nach der 3. Lieferung und etlichen E-Mail- und Chat-Nachfragen, der Bausatz vollständig vorlag. Der Zusammenbau war dann relativ simpel. Nur die Magnetsensor-Scheibe musste ich umdrehen, weil ...

Manfred
Kurzbewertung zu elektrofahrrad-einfach.de
von Manfred - geschrieben am 13.11.13
Bewertung:

Habe den Hinterradumbausatz in mein Mountainbike eingebaut. Bin schon knapp 8.000 Höhenmeter gefahren und bin überzeugt. Mit Tempo 7-8 km/h und ordentlich eigenem Einsatz kommt man die steilsten Berge hoch. Aber wie gesagt, ordentlich mitarbeiten muss sein. Ansonsten würde sich der 350 oder 500 Watt Motor anbieten, das wäre dann aber nur noch Mopedfahren!
Das Einbauen verlangt schon handwerkliches Geschick, denn z.B. der Tretkurbelsensor war bei meinem Fully nicht leicht unterzubringen. Die Geberplatte musste ich ausschneiden, damit sie zwischen Kurbel und Tretlager passte. Aber alles lösbar. An Kabelbindern hat man gleich an die 15 bis 20 verbraucht, auch weil manches zweimal angepasst werden muss, bis es passt. Ganze zwei? Kabelbinder sind im Paket, schon etwas dürftig. Sind aber alles Kleinigkeiten.
Der "Longrange" Akku ist gut und ausreichend. Sebst nach 1.000 Höhenmetern war er bei mir noch nicht leer.

Thomas+Kie%DFling
elektrofahrrad-einfach.de: Sehr guter Kundenservice - Sehr guter Nachrüstsatz (168 Wörter)
von Thomas Kießling - geschrieben am 06.10.13
Bewertung:

Habe den Hinterradmotor 250W in ein Liegerad von HP Velotechnik mit der neuen 5-stufigen Steuerung eingebaut und bin sowohl vom Motor als auch vom Kundenservice bei elektrofahrrad-einfach.de voll begeistert. Reichweite mit einem 11,6 Ah Akku lag bei 135km (!) bei Stufe 1 (von 5) auf teilweise bergigem Gelände, und der Akku war noch nicht ganz leer. Auf ebenem Gelände dürfte man die 150 km schaffen. Der Einbau in das Liegerad war nicht ganz einfach, ich wurde jedoch vom Monteur von elektrofahrrad-einfach.de sehr gut unterstützt. Ich habe auch ein vor 2 Jahren ein konventionelles Fahrrad mit einem Vorderradmotor von ELFEI nachgerüstet - auch hier gibt es keine Probleme, ...