Ikea Kiel
Shopping bei IKEA - Ikea Kiel Offline Shopping

Neuester Testbericht: ... Wohnbeispiele(Wohnzimmer, Flur, Schlafzimmer, Bad, Kinderzimmer, Küche, Büro usw.) bei denen die Möbel und anderen Einrichtungsgegenständ... mehr

Shopping bei IKEA
Ikea Kiel

Lucky130

Name des Mitglieds: Lucky130

Produkt:

Ikea Kiel

Datum: 27.04.11

Bewertung:

Vorteile: s. Bericht

Nachteile: s. Bericht

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

leider ist meine Wohnstadt nicht mit einem Ikea-Einrichtungshaus ausgestattet und bis 2003 mussten wir immer 140 km zum Möbelkauf nach Hamburg fahren. Doch dann kam endlich die mit Spannung erwartete Eröffnung einer Ikea Filiale in Kiel, womit sich unsere Anfahrt auf die Hälfte der Kilometer reduziert hat:


DIE ADRESSE:
==========

Westring 1
24114 Kiel
Internet: http://www.ikea.de/Kiel


ÖFFNUNGSZEITEN:
==============

Ikea-Markt:
- Montag bis Donnerstag von 10:00 Uhr bis 21 Uhr
- Freitags von 10 bis 22 Uhr
- Samstag von 10:00 Uhr bis 21 Uhr

Restaurant:
Mo.-Do. 9.30-21 Uhr
Fr. 9.30-22 Uhr
Sa. 9.30-21 Uhr


DIE ANFAHRT:
===========

- Aus Richtung Norden auf der A7, am Kreuz Rendsburg auf die A 210 nach Kiel.
- Aus Richtung Süden auf der A7, am Dreieck Bordesholm auf die A 215 nach Kiel.
- Aus Richtung Eckernförde und Lübeck auf der B 76 nach Kiel und dann der IKEA Beschilderung folgen.


DIE PARKPLÄTZE:
=============

Zu der Anzahl kann ich leider keine Angaben machen. aber es sind in der Tiefgarage, sowie direkt vor dem Haus ausreichend Parkplätze vorhanden und ich habe noch nicht einmal erlebt, keinen Parkplatz zu bekommen!
Durch ein Ampelsystem werden die Kunden unterrichtet wo sich noch freie Parkplätze befinden


DER EINGANG:
===========

Ist gut sichtbar durch große rote Buchstaben gekennzeichnet und mit einer gläsernen Drehtür versehen. Die einzelnen Fächer sind sehr groß und breit genug für Kinder-Buggys. Bei Rollstühlen und größeren Kinderwagen muss ein extra Knopf betätigt werden.
Hinter der Drehtür befindet sich ein großzügiger Eingangsbereich mit einem Informationsstand, wo es Leikataloge gibt, sowie Notizzettel, Bleistifte und auch Maßbänder. Dort findet man auch Schließfächer, Toiletten und auch die Anmeldung für den Kindergarten. Dann kommt man von dort aus entweder durch eine Treppe oder einen Fahrstuhl in die oberen Ausstellungsflächen, man kann aber auch ohne großen Rundgang in den unteren Verkaufsbereich abkürzen...


DER RUNDGANG IM OBEREN STOCKWERK:
===============================

Auf beiden Stockwerke befinden sich viele Übersichtstafeln mit dem aktuellen Standpunkt und jeder Kunde kann sehen, wo er sich gerade befindet. Gerade im oberen Stockwerk befinden sich überall kleinere Wohnbeispiele(Wohnzimmer, Flur, Schlafzimmer, Bad, Kinderzimmer, Küche, Büro usw.) bei denen die Möbel und anderen Einrichtungsgegenstände mit Schildern gekennzeichnet sind, worauf sich der Name, der Preis befindet und worauf auch zu erkennen ist, wo man den Gegenstand oder das Möbel finden kann. Damit man sich das alle nicht merken muss, benutzt man die bereits erwähnten Notizzettel.
Da dort schon kleine Artikel (Bettwäsche, Büroartikel, Spielwaren) ausliegen, gibt es mehrere Möglichkeit sich s.g. Leih-Einkaufstaschen zu nehmen, in denen diese "Kleinigkeiten" verstaut werden können.
Am Ende vom Rundgang im oberen Stockwerk findet man das SB-Restaurant.


DAS SB-RESTAURANT:
=================

Hier gibt es wirklich günstige und Familienfreundliche Preise. Egal ob man nun frühstücken möchte, oder zur Mittagszeit kommt: es steht ein gut sortiertes Sortiment zur Auswahl und jeder findet etwas für seinen Geschmack! Auch eine Salatbar, belegte Brote, Kuchen und Desserts sind dort zu finden und werden regelmäßig frisch aufgefüllt.
Dies gilt auch für das Kuchenbüffet am Nachmittag...
Besonders attraktiv: Getränke (Kaffee, Cola, Saft) müssen nur 1x bezahlt werden und können dann beliebig oft nachgeschenkt werde.
Lobenswert: es gibt viele Kinderstühle und auch eine kleine Spielecke für die Kleinen.


DAS UNTERE STOCKWERK:
====================

Im unteren Stockwerk, welches auch wieder über eine Treppe oder den Fahrstuhl erreicht werden kann, findet man als erstes Einkaufswagen, ohne den Gebrauch eines Einkaufs-Chips. Hat man sich für den Kauf von Möbeln entschieden, gibt es auch die Möglichkeit einen größeren Wagen mitzunehmen.
Hier befindet sich nämlich das eigentlich Einkaufs-El-Dorado:

- die Küchenabteilung,
- Haushaltswaren,
- Glas und Porzellan,
- Kerzen und Teelichter,
- Stoffe und Gardinen (incl. Rollos),
- Handtücher und Teppiche,
- Bilder,
- Lampen,
- Pflanzen und Tierwelt.

Wenn man durch diese Angebotsvielfalt durch ist, kommt der eigentliche SB-Einkauf, denn hier befinden sich die Regale in denen die ganzen Möbel gelagert werden.
Die Angaben auf den Notizzetteln sind jetzt wichtig, da wir die Möbel nur mit den entsprechenden Regal.- und Fachnummer wiederfinden können! Sind die entsprechenden Lagerungsstätten gefunden worden, müssen die zerlegten und in Kartons verpackten Einzelteile nur noch auf den Wagen gelegt werden.

Das Angebot an Nützlichem und Schnäppchen ist aber auch in diesem Bereich noch nicht vorbei, da hier s.g. Saisonartikel (Garten.-oder Weihnachtsartikel) ausgestellt sind und auch gleich im Einkaufswagen verstaut werden können.

Zum guten Schluss empfiehlt sich noch ein Besuch in der "Fundgrube", wo man entweder reduzierte Einzelstücke oder leicht angeschlagene Ware günstig ergattern kann.

Danach bleibt dann nur noch der Gang zur Kasse...


DIE KASSEN:
==========

Ich habe ich sie nicht gezählt, aber es gibt in Kiel bestimmt bis zu 12 Kassen, die immer ausreichend besetzt sind. Lange Schlangen habe ich noch nie vorgefunden.

Alle Kassen sind mit einem kleinem Laufband und Handscannern ausgestattet und deshalb braucht man nur die Kleinteile aufs Band zu legen. Die Kartons und andere größeren Teile bleiben auf dem Wagen liegen und werden von der Kassiererin von dort gescannt. Die Leih-Einkaufstaschen und Kataloge können im Kassenbereich wieder abgegeben werden und bezahlen kann man neben Bargeld mit der Visa-Karte, EC-Karte oder auch der Ikea Family Karte.

Seit kurzem gibt es auch die SB-Kassen, wo der Kunde selber die Ware einscannt. Dies geht aber nur, wenn man höchstens 10 Artikel hat und ich habe immer mehr... Daher kann ich darüber auch nichts schreiben.


HINTER DER KASSE:
===============

...finden wir den Schweden-Shop und auch eine Snack-Bar:

Der Schweden-Shop hat eine kleine Auswahl an schwedischen Lebensmitteln und man bekommt dort leckere Marmelade in verschiedenen Sorten, Schokolade und Kekse, Knäckebrot oder auch Fischkonserven und Tiefkühltorten. Leider sind die Preise ein bischen hoch, doch manchmal gönne ich mir 1-2 Artikel schon wegen dem tollen Geschmack!

Die Snackbar ist allerdings dann wieder ein Anziehungsmagnet, denn hier gibt es einen Hot-Dog mit Getränk für gerade mal 1,- Euro! Auch hier: 1 Getränk bezahlen und nach Belieben nachschenken!
Es gibt aber auch Softeis und andere Kleinigkeiten für ganz wenig Geld!!!


MEINE MEINUNG:
=============

Die Meinungen über Ikea gehen ja nun oft weit auseinander, aber nichts was ich bisher dort gekauft habe, hat bisher das zeitliche gesegnet! Die Qualität der Möbel, aber auch der anderen Einrichtungsgegenstände, bis hin zu den Pflanzen, hat mich immer überzeugt!


Die Vorteile:
~~~~~~~~

- Hier besuchen wir keine Ausstellung, sondern ein Möbelhaus zum Anfassen! Jedes ausgestellte Möbelstück darf auf Herz und Nieren geprüft werden, egal ob nun von uns Erwachsenen oder den herumtollenden Kindern.

- Das Personal ist angehalten sich im Hintergrund zu halten, aber gleichzeitig immer präsent zu sein. Man wird also nicht angesprochen, sucht aber auch nicht stundenlang bis wir jemanden gefunden haben (sehr angenehm!).

- Die Möglichkeit während des Einkaufens die Kinder im Kindergarten abzugeben.

- Die Family-Card: Mit ihr kann man nicht nur bargeldlos bezahlen, sondern bekommt auch viele Sachen durch ihre Nutzung um einiges billiger. Außerdem kann man mit ihr nicht nur bei IKEA, sondern auch in den Geschäften von H&M und Deichmann, bei allen JET Tankstellen sowie Media-Markt- und Saturn-Filialen in Deutschland bezahlen!
(Infos: http://www.ikea.com/ms/de_DE/customer_service/ikea _card/Bezahlkarte.html)


Die Nachteile:
~~~~~~~~~

- Mich ärgert manchmal der große Rundgang im Obergeschoss, denn ab und zu möchte ich Bereiche wie Küche, Büro usw. einfach überspringen, doch die (versteckten) Abkürzungen kennt man nur, wenn man öfters dort zu Gast ist.

- Leider kann man nicht alle Artikel online bestellen und gerade im Winter, wenn ich nicht so gerne Auto fahre, würde ich diese Art des Einkaufens vorziehen.


Fazit:
~~~~

Ikea in Kiel habe ich immer in einem sauberen und ordentlichen Zustand, mit kinderfreundlichem und zuvorkommendem Personal erlebt. Hier gibt es immer wieder neues zu entdecken und man wird bei jedem Besuch fündig.
Damit vergebe ich volle 5 Sterne und eine unbedingte Besuchsempfehlung!


Vielen Dank fürs Lesen und bewerten!
Der Bericht erscheint auch auf anderen Plattformen...

Fazit: VORBEI SCHAUEN!