Yakumo Notebook Q7M Mobilium II YW
Laut, aber gut - Yakumo Notebook Q7M Mobilium II YW Notebook

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Yakumo Notebooks

Neuester Testbericht: ... Combo Laufwerk ------------------------------- ------------- Das Laufwerk funktioniert einwandfrei. Ich brenne hiermit auch Au... mehr

Laut, aber gut
Yakumo Notebook Q7M Mobilium II YW

tommixyz

Name des Mitglieds: tommixyz

Produkt:

Yakumo Notebook Q7M Mobilium II YW

Datum: 11.05.09

Bewertung:

Vorteile: gute Leistung, robust

Nachteile: lautes Lüftermodul

Ein guter Yakumo für unterwegs

Da ich zur Zeit sehr viel unterwegs und kaum noch zu Hause bin, musste ich den eigentlich für später vorgesehenen Kauf eines Laptops etwas vorziehen.
Dazu muss gesagt werden, dass ich kein Spielertyp bin, also das Hauptaugenmerk auf einigen wesentlichen Parametern lag, die dazu ausreichen mussten, meine Anforderungen an den Laptop zu erfüllen, ohne supergroße Leistungen bei Spielen usw. erfüllen zu müssen.
Preismäßig musste die Anschaffung auch noch im normalen bereich liegen - kurz gesagt: gut, preiswert und zuverlässig.
Deshalb habe ich mich letzendlich für den Yakumo Q7M Mobilium entschieden.
Das Gerät unterstützt bzw. arbeitet mit einem FSB (Front Side Bus ) von 400 MHz.

Preis
Der Anschaffungspreis für dieses bei Vobis gekaufte Gerät lag bei 799 Euro, wobei ich hier das Angebot der Finazierung zu 24 Raten a 36 Euro genutzt habe. Dadurch wird er zwar etwas teurer, lässt sich aber letztendlich ja steuerlich besser absetzen... (grins).
Zusätzlich zum Laptop gibt es die Windows XP Vollversion, als Recovery - CD, die Treiber -CD und den NTI - CD -Maker. Ein Officeprogramm ist nicht enthalten.

Monitor
Die Anzeige erfolgt auf einem entsprechenden 15" LCD Monitor, der im wesentlichen eine sehr gute Wiedergabe ermöglicht, allerdings bei Batteriebetrieb etwas heller gestellt werden muß bzw. bei sehr starker Sonneneinstrahlung doch etwas schlechtere Sicht bietet, da scheinbar nicht entspiegelt.
Mit einer Auflösung von 1024 x 768 hat man aber im Normalfall ein scharfes und gutes Bild. Das beste Sichtverhältnis ergibt sich bei einer leicht schräg nach vorn geneigten Stellung der LCD Anzeige.

Prozessor
Als eigentlicher AMD _fan bin ich trotzdem mit dem eingebauten Intel Celeron M 1,5 GHz Prozessor recht zufrieden, die Rechnerleistung entspricht meinen Anforderungen, alle Anwendungen werden schnell und gleichmäßig be - und verarbeitet, Instalationen gehen schnell von statten und innerhalb der Programme läuft ebenfalls alles schnell ab.
Einer der wenigen Nachteile ist die Kühlung, der Lüfter läuft nach etwa 4-5 Minuten Nutzung an und läuft dann mit einem zwar gleichmäßigen, aber leider dauerhaften Geräusch weiter.


Festplatte
Die eingebaute 80 GB Festplatte reicht völlig aus und ist für mich eigentlich zu groß, bietet aber dadurch doch die Möglichkeit, mehrere Laufwerke zu installieren und somit relativ viel Ordnung auf dem PC halten zu können.


Arbeitsspeicher
Das Gerät ist mit 512 MB DDR-RAM ausgestattet, dieser reicht sowohl für alle geforderten Anwendungen und Programme, erlaubt im Internet auch das Arbeiten mit mehreren geöffneten Seiten, spielt DVD ruckelfrei und glatt ab und ermöglicht insgesamt ein Arbeiten ohne Sorgen in diesem bereich. Der Speicher ist erweiterbar auf 2048 MB.

DVD/CD
Als eingebautes DVD/CD Laufwerk verfügt der Laptop über ein Matshida UJ 8400 mit DVD-RW, DVD-ROM, CDRW und CD bei einer maximalen Brenngeschwindigkeit von 24 fach bei CD und 4fach bei DVD.
Für mich reichen diese Geschwindigkeiten aus, da die benötigten Brenngeschwindigkeiten für das, was ich brennen muß, vollkommen ausreichen.
Da bisher auch alle Typen von Rohlingen erkannt, gelesen und gebrannt wurden, also ein zuverlässiges Gerät.
Allerdings habe ich die mitgelieferte Brennersoftware NTI-CD-Maker entfernt, dafür den Nero 6.18. installiert, auch mit diesem Programm gibt es keine Probleme.Dieses Gerät läuft absolut leise und gleichmäßig.

Grafik
Eingebaut ist eine ATI XPress 200 M Series, mit deren Leistung ich absolut zufrieden bin. Klare Bilder bei allen Anwendngen, DVD werden klar und sauber wiedergegeben. Mit allen bisher durchgeführten Programmen und Anwendungen lief alles reibungslos und in bester Qualität.

Sonstige installierte Harware
Es gibt am bzw. im Laptop noch einiges an vorinstallierter Hard - und Software, so z.B. 4 USB 2.0 Anschlüsse, Netzwerkkarte und Modem, Anschluß für zusätzlichen Monitor, Kopfhörer und Micro, Stromanschluß.
Ebenfalls vorinstalliert sind die Voraussetzngen für kabellose Netzwerke beziehungsweise für WLAN
Akku

Einer der positivsten Effekte ist die Leistungsfähigkeit des Akkus, der im Schnitt über 2 h Leistung bietet und sich in ca. 1,5 h wieder auf 100 % auflädt. Dieser Fakt tritt ein, wenn man die ersten 2-3 mal den Akku wirklich auf Null fährt und danach gleichmäßig wieder auflädt.
Die Batterieanzeige zeigt nicht nur dioe vorhanden Kapazität an, sonder rechnet gleich in verbleibende Nutzungszeit um, allerdings bezogen auf die aktuelle Nutzung.

Fazit:
Für meine Bedürfnisse, also vorwiegend Internetnutzung von ausserhalb, Anwendungen und Präsentationen aus dem Officebereich, ab und an etwas leichtere Spiele, gute Akkuleistung und klares Bild entspricht er den Forderungen an einen zuverlässigen, schnell arbeitenden Laptop.
Die Tastatur ist leicht und gut zu bedienen, USB-Maus funktioniert reibungslos, Bild sauber und klar, Arbeitsspeicher völlig ausreichend, Touchpad wie üblich und gewohnt gut nutzbar, instalierte hardware völlig ausreichend, ohne supertoll zu sein, Gewicht mit 3,2 kg erträglich.
Die mitgelieferte Software ausreichend im XP-bereich mit Servicepack 2, Office fehlt, WInDVD und NTI CD maker kann man bei Bedarf entfernen und durch bessere Software problemlos ersetzen.

Für Spielefreaks bzw. leute, die viel Musik und Filme bzw. Videos brennen wollen zwar geeignet, aber da doch nicht die beste Lösung. Für Leute, die viel unterwegs sind, gute Akkuleistung und Zuverlässigkeit brauchen, gut geeignet und dazu noch relativ preiswert.
Insgesamt ein gut für dieses Gerät, das aber mit einem AMD 3000 wahrscheinlich in der Lage wäre, die doppelte Leistung zu bringen.

Fazit: gutes Gerät für normale Anwendungen

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Laufgeräusche:    
Akkulaufzeit:    
Ausstattung: