Toshiba Satellite A300D-13Z
Ein Toshiba - Toshiba Satellite A300D-13Z Notebook

Produkttyp: Toshiba Notebooks

Neuester Testbericht: ... deshalb habe ich sie den Technischen Daten übernommen: Treiber & Utilities, Toshiba ConfigFree, Connectivity Doctor, Google Toolbar, T... mehr

Ein Toshiba
Toshiba Satellite A300D-13Z

Balling-Dead

Name des Mitglieds: Balling-Dead

Produkt:

Toshiba Satellite A300D-13Z

Datum: 01.01.17

Bewertung:

Vorteile: Qualität

Nachteile: Siehe oben

Es wundert mich, dass bei Dooyoo noch solch alte Schinken zu finden sind. Denke es dürfte schwer sein ein solches Notebook noch irgendwo kaufen zu können. Evtl. als Ersatzteilspender. Wie dem auch sei, ich möchte jedenfalls gerne allen interessierten Lesern, jedoch speziell der Dooyoo Gemeinde, meine Erfahrungen mit diesen Kapseln schildern. Vielleicht hilft ja mein Bericht doch noch jemand, der sich das Gerät noch irgendwann irgenwo einmal gebraucht kaufen will...
Ausgestattet ist das Notebook mit einem fünfzehn Zoll Display und hat eine Auflösung von 1280 x 800 ( WXGA ) und besitzt ein Breitbild. Die Farbunterstützung ist mit 24 Bit (16,7 Millionen Farben) angegeben. Mit dem Teil kann man bedingt Spiele spielen. Also die Internetspiele wie Candy Crush und so weiter laufen einwandfrei. Auch habe ich Spiele wie Rome Total War oder Ghost Recon ruckelfrei darauf gespielt. Glaube aber nicht, dass es die neuen Spiele noch darauf tun. Verbaut ist jedenfalls die Grafikkarte: PCI Express x16 - ATI Radeon HD 3650 - 256 MB. Ist also dem heutigen Standard nicht mehr gewachsen. Mit was das Notebook sehr beworben wurde, sind die Harman Kardon Stereo Lautsprecher. Leider kann ich nicht bestätigen, dass die Lautsprecher irgendetwas mit Harman Kardon zu tun haben. Gut, sicherlich wurden sie davon hergestellt, haben aber in Thema Klang und Lautstärke rein gar nichts damit zu tun. Kein Unterschied zu anderen Notebook Lautsprechern!!! Zum ursprünglichen Auslieferungszustand gehört Windows Vista und eine 160 GB Festplatte. Das Vista wurde in den Jahren bis zum Windows 8 ausgebaut, welches auf dem Notebokk einwandfrei läuft. Die Festplatte ging nach ca. drei ein halb Jahren einfach kaputt. Das ist ärgelich und darf nicht vorkommen!!! Die Daten waren alle futsch, ich blieb auf den Kosten sitzen und habe dann eine 500 GB Festplatte verbaut. Dafür gibt es einen Punkt abzug. Die Software die zu Anfang mit dabei war fiel leider sehr mager aus, und war LEIDER lediglich durch Testprogramme installiert. An die genaue Software kann ich mich gar nicht mehr so genau erinnern, deshalb habe ich sie den Technischen Daten übernommen:
Treiber & Utilities, Toshiba ConfigFree, Connectivity Doctor, Google Toolbar, Toshiba Speech System, Toshiba Bluetooth Stack, Google Desktop, Google Picasa, Microsoft Works 8.5, Toshiba Bluetooth Monitor, Toshiba Disc Creator, Ulead DVD MovieFactory for Toshiba, Microsoft Office 2007 Home and Student Edition (Trial), Chicony Camera Assistant Software, Toshiba DVD Player, McAfee Internet Security Suite 2008 (Abonnement für 30 Tage), Google Earth. Ich kann mich nur nur daran erinnern, dass ich fast nichts gebrauchen konnte un mir viel selbst besorgen musste. Als Prozessor war ein AMD Turion 64 X2-Mobiltechnologie TL-64 / 2.2 GHz verbaut, den ich nur mit den Spielen an seine Leistungsgrenze gebracht habe. Gepaart mit den vier GB Arbeitsspeicher DDR 2 war es schon eine beachtliche Leistung. Was ich mal mit dem Teil hatte,... er wurde plötzlich immer so heiss... ich dachte, der hält nicht mehr lange und konnte mir nicht erklären woran es liegen könnte,... bis ich einmal meinen Kompressor aus dem Keller holte und alle Lüftungsschlitze ordentlich durch pustete. Habe dann noch den Sauger an die Schlitze gehalten um sämtlichen Dreck ab zu saugen. Dannach war das Problem behoben. Anscheinend hatten sich nur die Lüfter mit Staub zu gesetzt. Der Akku hielt nach fünf Jahren nicht mehr so wie am ersten Tag, aber das Notebook wurde sowieso nur mit Strom betrieben. Ach ja, das Notebook hat auch einen DVD Brenner (DVD±RW (±R DL) / DVD-RAM - fest) Lesegeschwindigkeit 24x (CD) / 8x (DVD), Schreibgeschwindigkeit 24x (CD) / 8x (DVD±R) / 4x (DVD±R DL) , Geschwindigkeit bei wiederbeschreibbaren Medien 10x (CD) / 4x (DVD±RW) / 5x (DVD-RAM) .
Bis auf die genannten Kleinigkeiten hat das Teil viele Jahre seine Arbeit verrichtet

Gemäß den Dooyoo Regeln weise ich darauf hin, dass der Hersteller mir freundlicherweise folgende Angaben zur Verfügung gestellt hat, welche ich mir geliehen habe:

Hersteller:
Toshiba Europe GmbH
Hammfelddamm 8
41460 Neuss
Deutschland
Telefon: 0049 (0)2131 158 01
Fax: 0049 (0)2131 158 341
E-Mail: info@toshiba.eu


Anschlüsse:

2 x Speicher ( 0 frei)
1 x ExpressCard ( 1 frei)
1 x Display / Video - VGA - HD D-Sub (HD-15), 15-polig
1 x Modem - Telefonleitung - RJ-11
1 x Netzwerk - Ethernet 10Base-T/100Base-TX - RJ-45
1 x Display / Video - S-Video-Ausgang - Mini-DIN 4-polig
1 x IEEE 1394 (FireWire) - FireWire, 4-polig
1 x Mikrofon - Eingang - Mini-Phone 3,5 mm
1 x Audio - SPDIF-Ausgang/Kopfhörer - Mini-Phone Stereo 3.5 mm
4 x Hi-Speed USB - USB Typ A, 4-polig
5-in-1 Speicherkartenleser ( SD-Karte, Memory Stick, Memory Stick PRO, MultiMediaCard, xD-Picture Card )


Abzüglich der genannten Kritikpunkte vergebe ich vier Sterne!

Fazit: Von mir eine Kaufempfehlung

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Laufgeräusche:    
Akkulaufzeit:    
Ausstattung: