Fujitsu Siemens Lifebook E
Modularität groß geschrieben - Fujitsu Siemens Lifebook E Notebook

Erhältlich in: 2 Shops

Produkttyp: Fujitsu Siemens Notebooks

Neuester Testbericht: ... aber z.B. DVDs an oder spielt etwas, so sollte man auf jeden Fall die externe Versorgung bereithalten. Vorsichtshalber kann man auch noch... mehr

Modularität groß geschrieben
Fujitsu Siemens Lifebook E

Kicks

Name des Mitglieds: Kicks

Produkt:

Fujitsu Siemens Lifebook E

Datum: 17.03.01, geändert am 17.03.01 (369 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: großes Display, tolles Design, gute Sicherheit

Nachteile: wird schnell warm, Gewicht währe eventuell zu bemängeln

Seit November 2000 besitze ich ein Fujitsu-Siemens Lifebook Serie E.

Die gute Kritik die das Gerät im Vorfeld bekommen hatte, hat sich bestätigt. Das Notebook besticht durch ein absolut klares und einfaches Design ( in mattem silbergrau ).

Für mich war ein großes Display bei einem Notebook kaufentscheident und da liege ich mit dem Lifebook absolut richtig. Austgestattet ist es mit einem 14,1 TFT Display wo sogar Seiteneinblicker ihre wahre Freude haben werden. Denn sogar von der Seite kann man in dieses Gerät wunderbar einblicken. Vorbei sind die Zeiten in denen man immer gerade auf ein Notebook schauen mußte um was zu sehen.

Für Highspeed Freunde wie mich ist natürlich die Prozessorbestückung auch sehr wichtig. Ich habe jetzt einen Intel Mobile Pentium 3 Prozessor mit 650 Mhz. Aber auch die gängigen Celeron Prozessoren angefangen bei 600 Mhz können eingebaut werden.

Die Seiteneinschübe für Festplatte und Cd-ROM Laufwerk befinden sich jeweils auf den Seiten. Das einzige was ich hierbei bemängeln könnte währe der Lüftungsschacht für den Prozessor. Denn der liegt auf der Seite und ist leicht verdeckbar wodurch das Gerät leicht erhitzen kann.

Weitere Merkmale des Lifebooks sind außerdem:

Eine Infarotmaus läßt sich direkt an das Gerät koppeln, denn es verfügt über eine Infarotschnittstelle am Display.

Alle gängigen Anschlüsse wie, Druckerport,Comport,Monitorport sowie 1 USB und 1 PS2 Anschluß sind vorhanden.

Fujitsu-Siemens legte bei dieser Notebook Reihe enorm Wert auf den Schutz vor unbefugten Zugriffen. Das Notebook hat einen 3-fachen Riegel. Wie jeder normale Rechner kann man diesen durch ein Bios-Passwort sperren. Desweiteren besitzt das Lifebook aber eine Vorrichtung an der unteren Vorderseite um eine Geheimkombination eingeben zu können. Wie ich finde keine schlechte Idee. Gleichzeitig können die Festplatten mit einem sogenannten "HD-Passwort" belegt werden.

Es wir
d also schlecht in Zukunft Notebooks von Siemens zu klauen.

Da ich beruflich Windows 2000 benutzen muß, war natürlich klar das ich mir soviel Arbeitsspeicher wie nur möglich zulege. Das Gerät läßt sich von 128 MB bis maximal 256 MB bestücken.

Bei 10 GB Festplattenspeicher haben Anwender auch erstmal genug Platz für die Anwendungen.
Und für diejenigen die auf Grafik viel Wert legen, die muß ich leider enttäuschen, denn hier wurde nur standartmäßig eine 8MB Grafikkarte eingebaut. Was ich aber persönlich nicht als absolut schlimm finde, denn man arbeitet mit einem Notebook sowieso nicht im Grafikbereich, dafür gibt es Home-Computer.

Alles in allem ein klasse Gerät mit einem Gewicht von 2,7 kg.

Ich kann dieses Gerät wirklich nur empfehlen, allein schon wegen dem Display




PS. Ich vergaß den Akku. Bei mir hält er im Arbeitsbereich 2,5 Stunden.

Fazit: