Highscreen Advanced III

Highscreen Advanced III Notebook

Neuester Testbericht: ... etc.). Auch unter Linux läuft das Gerät (z.B. Suse ab v6.2 oder < v6.2 mit kommerziellem X-Server) mit Einschränkungen ... mehr

 ... (ein möglicherweise eingebautes Modem kann nicht genutzt werden, IrDA und ACPI sind problematisch). Teilweise gab es jedoch merkwürdige Fehler, wie beispielsweise, dass der Rechner nur nach zweimaligen anschalten startete, und beim erstmaligen hängenblieb. ACPI war darüberhinaus nicht vernünftig nutzbar, was aber wohl mehr an Windows denn an der Technik liegt. Das HANDBUCH Die mit den Geräten ausgelieferten Handbücher decken nur die wichtigsten Bedienungsfunktionen ab. Bei meinem Gerät handelt es sich um ein Chi...mehr

Hier günstig kaufen

Highscreen Advanced III Testberichte

Testberichte zu Highscreen Advanced III

MarkusHeckel
Der Vobis Highscreen Advanced III (409 Wörter)
von - geschrieben am 08.08.00, geändert am  08.08.00 (Sehr hilfreich, 748 Lesungen)
Bewertung:

Das Highscreen Advanced III ist ein Notebook mit PII-233, 64 MByte RAM, 13,3'-TFT-Display angetrieben von einem ATI Rage LT Pro, 4,3 GB Festplatte, 24-fach-CD-Rom-Laufwerk, 3-1/2'-Diskettenlaufwerk und eingebautem 56k-Modem. Erfahrungsbericht: TECHNIK Das Notebook hat zum Zeitpunkt des Kaufes ein äußerst günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis bei einer Garantieleistung von 3 Jahren gehabt (ca. DM 5000,00 statt üblicher ca. DM 6000,00). Die Rechenleistung ist überzeugend und das Gerät ist dank des ATI-Chipsatzes durchaus auch für Spiele mit anspruchsvoller Grafik geeignet (Quake II, HalfLife etc.). Auch unter Linux läuft das Gerät (z.B. Suse ab ...

Der+Spezialist
Einkaufstipps für Notebooks: (89 Wörter)
von - geschrieben am 04.02.00, geändert am  04.02.00 (Hilfreich, 278 Lesungen)
Bewertung:

Wenn mann sich einen Laptop anschaffen will, muß es wohl überlegt sein, welche Marke mann nimmt!!!!! Ich rate davon ab "No-Name" Laptops zu kaufen, da für diese Modelle kaum noch Ersatzteile zu bekommen sind, und wenn dann nur zu einem sündhaft teuren Preis!!! Ich rate jedem der sich ein Laptop kaufen will, nur Markenlaptops (z.B. HP, Compaq, Fujitsu, Acer,...) zu kaufen. Bei den Markenherstellern bekommt mann wenigstens noch die Ersatzteile geliefert, und muß sich keinen neuen Laptop kaufen, wenn mal das Display kaputt ...

speedybit
Highscreen Advanced III: Highscreen "Le Book" (87 Wörter)
von - geschrieben am 08.01.00, geändert am  08.01.00 (260 Lesungen)
Bewertung:

Besitze das Highscreen Notebook Le Book mit einem Intel Pentium 166 Mhz, 16 MB, 2,1 GB Festplatte, TFT Display, CD-ROM, Floppy. Hatte bislang keine größeren Schwierigkeiten mit diesem Gerät. Positiv sind mir an diesem Notebook aufgefallen das gute TFT Display und die relative gute Leistung für ein Gerät dieser Leistungsklasse. Die Betriebsdauer des Akkus dagegen könnte besser sein. Weiterhin schlecht ist das man nur ein CD-ROM oder das Floppy Laufwerk intern betreiben kann. Fazit: Kein schlechtes Notebook seiner Klasse aber auch kein "Überflieger" ...

Ähnliche Produkte wie Highscreen Advanced III

Mehr Produkte aus der Kategorie Notebook
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
Sony Vaio TZ11XN/B - 1.06 GHz - 100 GB - 2 GB - Bluetooth 2.0 EDR - Ethernet - Fast Ethernet - Gigabit Ethernet - IEEE 802.11a - IEEE 802.11b - IEEE 802.11g - IntelSony Vaio AR41E - 1.8 GHz - 120 GB - 1 GB - Ethernet - Fast Ethernet - Gigabit Ethernet - IEEE 802.11a - IEEE 802.11b - IEEE 802.11g - IntelBenq Joybook R55V.G10 - 1.66 GHz - 120 GB - 1 GB - Ethernet - Fast Ethernet - Gigabit Ethernet - IEEE 802.11a - IEEE 802.11b - IEEE 802.11g - Intel
Lenovo Thinkpad T61 8898 - 1.8 GHz - 120 GB - 1 GB - Bluetooth - Ethernet - Fast Ethernet - Gigabit Ethernet - IEEE 802.11a - IEEE 802.11b - IEEE 802.11g - IntelAcer Travelmate 5720-101G16 - 1.8 GHz - 160 GB - 1 GB - Bluetooth 2.0 EDR - Ethernet - Fast Ethernet - Gigabit Ethernet - IEEE 802.11a - IEEE 802.11b - IEEE 802.11g - IntelAsus X61SL 6X138C
Schönes Design, handlicher als 17" - übersichtlicher als 15"
Akkulaufzeit
Dell XPS M1710
Leistung je nach Ausstattung satt, guter Support, Top Sound
hoher Stromverbrauch, nur bedingt mobil einsetzbar
Dell Inspiron 1520
Verarbeitung, Service, Leistung
Akkulaufzeit bei Vollauslastung
Dell Inspiron 1720
Dell Inspiron 1521