Asus F75VD TY133H
Allround-Talent - Asus F75VD TY133H Notebook

Produkttyp: Asus Notebooks

Neuester Testbericht: ... sehr leise, anfangs läuft der Lüfter gar nicht, später macht er bei geringer Last (Textverarbeitung o.ä.) auch lange Pausen. Das... mehr

Allround-Talent
Asus F75VD TY133H

lomax1

Name des Mitglieds: lomax1

Produkt:

Asus F75VD TY133H

Datum: 20.02.17

Bewertung:

Vorteile: Schnell, leise, groß

Nachteile: Akku, Tastatur, Gewicht

Dieser Testbericht bewertet meinen leicht aktualisierten Asus F75V: Er wurde mit einer 120GB-SSD ausgestattet und auf Windows 10 Pro umgestellt. Der Hauptspeicher ist 4GB groß, anders als hier dargestellt.

Um mir Schreibarbeit und den Lesern Zeit zu sparen, liste ich die wichtigsten Punkte stichpunktartig auf:
+ sehr schneller Start in knapp 20 Sekunden, aus dem Ruhezustand in weniger als 10 Sekunden.
+ sehr flüssiges Arbeiten in Office-Programmen, Internet und bei Multimedia-Einsätzen wie Skype oder Filme anschauen
+ sehr leise, anfangs läuft der Lüfter gar nicht, später macht er bei geringer Last (Textverarbeitung o.ä.) auch lange Pausen. Das Geräusch ist nie aufdringlich
+ Spaßhalber habe ich in der Energieverwaltung die maximale Prozessorleistung mal auf 5% begrenzt. Erstaunlicherweise merkt man beim Arbeiten mit Browser/Textverarbeitung gar keinen Unterschied.
+ der Stromverbrauch ab Steckdose (ohne Akku) ist bei Internet-Surfen/Office-Programmen rund 12-18 Watt, also ziemlich günstig
+ Die Hardware ist wohl auch für 3D-Spiele geeignet, was ich aber nicht ausprobiert habe
+/- Der Monitor ist groß, aber bei größerer Helligkeit spiegelt er stark. Seine Helligkeit ist eher mäßig, die Kontraste könnten auch besser sein.
+/- alle Anschlüsse sind links, so dass z.B. das Anschließen einer Maus für Rechtshänder unpraktisch ist. Es gibt nur 3 USB-Anschlüsse, was manchmal knapp ist. Immerhin ist einer davon USB 3.0. Dann werden noch ein HDMI- und ein VGA-Anschluss geboten.
+/- Die Oberfläche ist relativ matt, so dass man keine Fingerabdrücke sieht. Allerdings ist sie sowohl außen als auch innen mit feinen Rillen versehen, so dass sie nicht so gut zu reinigen ist.
- Der Akku hält höchstens 4-5 Stunden bei geringer Beanspruchung, bei starker Last eher 1 Stunde
- die Tastatur ist groß und bietet auch einen Nummernblock. Ich komme aber nicht gut mit ihr klar: Der rechte Nummernblock ist nicht abgesetzt, so dass ich dauernd die häufiger benötigte "Entfernen"-Taste suchen muss. Die Tasten haben keinen definierten Druckpunkt. Einzelne Tasten (besonders fällt mir das I auf) sind etwas schwergängiger als andere. Der relativ große Bereich unterhalb der Tastatur könnte als Handablage beim Tippen dienen, doch dabei besteht die Gefahr, unabsichtlich das Touchpad zu bedienen.

Fazit: Allroundtalent mit wenigen Schwächen

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Laufgeräusche:    
Akkulaufzeit:    
Ausstattung: