Rayman Origins (Wii)
Rayman Origins (Wii) - Rayman Origins (Wii) Nintendo Wii Spiele

Erhältlich in: 4 Shops

Produkttyp: Ubisoft Nintendo-Wii-Spiele

Neuester Testbericht: ... übernehmen, sorgt ebenfalls für Abwechslung. | | ° Fazit | Mit "Rayman Origins" hat Ubisoft einen tollen Titel auf die Ninte... mehr

Rayman Origins (Wii)
Rayman Origins (Wii)

simbala

Name des Mitglieds: simbala

Produkt:

Rayman Origins (Wii)

Datum: 28.12.11, geändert am 07.01.12 (41 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Nur für Hartgesottene...

Nachteile: Etwas blasse Grafik, Figuren wirken zu Comic-haft, zu schwer

Rayman Origins (Wii)
Ich muss meine Rezension revidieren. Mehr dazu am Schluss und auch warum ich nur zwei Sterne vergebe.

Es wurde ja schon viel auf verschiedenen Seiten im Netz geschrieben über das Game und ich will mich deshalb auch kurz fassen.

Das Spiel macht am (nur) Anfang einen Heidenspaß. Rayman 3 auf der Playstation 2 war schon unglaublich toll zu spielen, wenn gleich auch sehr schwierig zum Ende zu. Und jetzt Rayman Origins auf der Wii? Ist ein Schritt nach hinten. Nur Schnelligkeit zählt hier. Stress und Hektik pur. Ich kann mir nicht vorstellen, das es Spaß macht eine Mission zum 50. Mal zu starten nur um weiter zu kommen'

Das Spielprinzip ist einfach und die Grafik hätte man besser an die des Rayman 3 Version der Playstation 2 angepasst. Da würde mehr gehen bei der Wii. Die Grafik des Spiels wirkt insgesamt etwas blass und die Figuren zu Comic-haft. Das wirkt im ganzen gesehen etwas Lieblos für ein Spiel der Modernen Wii-Konsole.

An manchen stellen wirken Rayman und Co ziemlich klein, was es manchmal erschwert wenn man zu zweit spielt, den richtigen Rayman zu sehen, (gerade wenn zwei Spieler mit Rayman spielen) einer ist dann braun und der andere blau). Deswegen gibt es auch einen Punkt Abzug. Aber als richtiges Manko kann man dies nicht ansehen. Nach dem einlegen der CD, gleich losgelegt und sofort kam Begeisterung auf. Vor allem im Zweispielermodus, macht es viel Spaß. Die Steuerung ist dem Spiel entsprechend sehr gut angepasst. Man kann es mit der Remote alleine, oder mit Remote & Nunchuk spielen. Ich bevorzuge letztere Variante.

Der Levelumfang soll ja sehr umfangreich sein. Das kann ich leider nicht bestätigen. Wenn man in der "Lichtung der Träume ist", kann man ja die verschiedenen Level betreten (Insgesamt sind es dort 11 an der Zahl. In jedem gibt es verschiedene Missionen die es gilt zu meistern. Fast alle gespielt. Aber vor allem die Zeitspiele sind extrem schwer zu meistern. Und die Missionen wo man dann am Schluss diesen roten Zahn bekommt habe ich auch noch nicht alle. In dem Level: "Launische Wolken" komme ich nicht weiter, da kriege ich zu lesen, das es mir noch nicht gestattet ist, diesen zu betreten. Irgendwas mit vier Könige befreien. Soll das alles gewesen sein? das wäre ja ein sehr kurzes Vergnügen gewesen... Wer kann dazu was sagen? Wenn es wirklich nur diese 11 Level wären, dann ist das Spiel eine recht kurzweilige Angelegenheit. Nicht jeder hat Bock auf die schweren Zeitmissionen.

Rayman 3 für die PS2 hat wenigstens noch eine Handlung bzw. Geschichte und gesprochen wurde auch ein wenig und man hat sogar alles verstanden. Origins ist ein hektisches Game das keine Zeit zum Luftholen läßt. Ist das noch Spielspaß wenn man wie ein bekloppter hinter einer Schatztruhe her rennen muss und nach 50 versuchen es immer noch nicht geschafft hat? Oder Zeitspiele absolvieren muss, die man unzählige male starten muss um hinterher festzustellen, man schafft es eh nicht?

Alles in allem bin ich von dem Spiel enttäuscht. Die ersten drei Level sind noch gut und leicht zu spielen, aber dann wird der Schwierigkeitsgrad dermaßen angezogen das der Frust groß ist. Das beste an dem Spiel ist die Soundkulisse. Ich vergebe nur zwei Sterne.

Fazit: Das Spiel macht nur am Anfang Spaß und wird ziemlich schnell frustrierend schwerer. Da kann auch die gute Soundkulisse das nicht wett machen'
Ich habe es aufgegeben und jetzt liegt es in der Ecke. Da spiele ich doch lieber noch mal den Affen (Donkey Kong: Country Returns), der ist zwar auch schwer zu spielen, aber immerhin braucht man da keine 50 Anläufe um eine Mission zu meistern'

Fazit: Naja, nur am Anfang macht es Spaß....,

Bedienkomfort:    
Grafik:    
Sound:    
Schwierigkeitsgr.:    
Spaßfaktor:    
Bewegungslevel: