Asphalt Urban GT 2 (DS)
Mit Karacho durch die Stadt! - Asphalt Urban GT 2 (DS) Nintendo DS Spiele

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Ubisoft Nintendo-DS-Spiele

Neuester Testbericht: ... aber hey, hier wird auf einen echten Song zurückgegriffen. In diesem Bildschirm konnte ich dann meine Sprache auswählen. Zur Verfügung ... mehr

Mit Karacho durch die Stadt!
Asphalt Urban GT 2 (DS)

silverbit

Name des Mitglieds: silverbit

Produkt:

Asphalt Urban GT 2 (DS)

Datum: 16.03.14

Bewertung:

Vorteile: Recht gutes Spiel System. Aktion ist hier in jedem fall viel am Board!

Nachteile: Leider nicht das hochwertigste was Sound und Grafik betrifft, ist aber auch nicht mehr das neuste.

Hallo liebe Leser.

Normalerweise bin ich so der Jenige der eger Jump and Run Titel oder Adventures spielt. Aber ab und an muss auch mal etwas Rasantes her!

Damals als ich mir mein Nintendo 3DS gekauft hatte, also noch vor dem 3DS XL, den ich jetzt besitze, hatte ich mir gleich neben ein oder zwei 3DS Titel auch einige normale DS-Titel gekauft. Dazu gehörte Asphalt Urban GT.


== >> Die Hülle << ==

Ich finde, das Cover des Spiels hat sein Thema keineswegs verfehlt. Schon auf dem Titelbild sieht man eine aktionreiche Rennszene. Im Hintergrund der beiden Fahrzeuge ist ein Helicopter zu sehen, welcher darauf schließen lässt, dass man auch wieder in diesem Rennspiel Bekanntschaft mit den Hütern des Gesetzes machen wird.

Sehr amüsant finde ich immer wieder die Meinungsverschiedenheiten, welche die Firmen PEGI und USK haben, in welcher Altersstufe das Spiel freigegeben ist. So die USK meint, das Spiel bräuchte keine Altersfreigabe, meint die PEGI eher, dass das Spiel erst ab 3 Jahren sei. Naja gut, welches dreijährige Kind versteht schon den genauen Hintergrund solch eines Spiels?

Auf der Rückseite der Hülle findet man neben den Screenshots, welche das Spiel zeigen noch einige Punkte, welche dem Kunden sagen, was ihn erwartet.
Hier steht geschrieben:
* Mehr als 44 prestigeträchtige lizenzierte Autos mit irrsinnigen Tuningoptionen plus einige extrem leistungsstarke Motorräder!
* Mach dich bereit für spektakuläre Kraftproben auf 14 Strecken in einigen der schönsten Städte der Welt, die alle auch umgekehrt befahren werden können.
* Arcade - und Evolution-Modus inklusive 62 Meisterschaften.
* Spiel und Handbuch in deutscher Sprache.

Ich finde, dass die Punkte die das Spiel beschreiben, durchaus aussagekräftig sind und dem Spieler in jedem Fall Appetit vermitteln können.


== >> Der Spielstart << ==

Als ich das Spiel zum ersten Mal gestartet hatte, wurde natürlich erst mal das Logo der Herstellerfirma "Gameloft" im Bild gezeigt. Danach ertönt die Musik von "Moby" mit dem Titel "Lift Me Up". Okay es ist nicht die neueste Musik, aber hey, hier wird auf einen echten Song zurückgegriffen. In diesem Bildschirm konnte ich dann meine Sprache auswählen. Zur Verfügung hat der Nutzer Spanisch, Italienisch, Deutsch, Französisch und Englisch.

Mit der A-Taste bestätige ich meine Auswahl. Dann komme ich gleich zum Hauptbildschirm und werde mit dem selben Bild begrüßt, dass auch auf der Hülle zu sehen ist. Unten links wird auch der Interpret mit Song Titel angezeigt. Mit einem Druck auf Start kommt man dann zum Hauptmenü, das sich auf dem unteren Display befindet. Der Hintergrund ist eher schwarz als alles andere.

Hier hat man die folgenden Menüpunkte zur Verfügung:
* Arcade
Dies ist der einfache Einzelspielermodus. Dieser besitzt die Spielarten Einzelrennen, Gegen die Uhr, Verfolgungsjagd, Verbrecherjagd und Eleminierung.

Kurze Erklärung:
'''- Einzelrennen:''' Das sollte wohl klar sein, denke ich. Hier kann der Spieler ein einfaches Einzelrennen durchführen. Hierzu stehen dem Spieler die Autoarten Bonus-Fahrzeuge, PS-Raketen, Supersportwagen, Roadstar, Limousinen, Motorräder, Muscle Cars, Tuning-Stars, 4x4 SUVund Kompaktknaller zur Verfügung. Aaber viele sind noch gesperrt, diese müssen entweder freigekauft werden mit der Spielinternen Dollar-Währung oder andere müssen auch freigespielt werden. Hier hat man also erstmal noch viel zu tun! Diesen Modus fahre ich eigentlich für kurze Spielchen am liebsten!

'''- Gegen die Uhr:''' Auch hier hat man die gleichen Autoarten zur Verfügung. Hier muss gegen die Zeit gefahren werden.

'''- Verfolgungsjagd:''' Böse Jungs müssen gefasst werden. Und hier seid Ihr die bösen Jungs. Die Polizei ist euch auf den Fersen. Lasst sie Staub schlucken!

'''- Verbrecherjagd:''' Hier kann man mal ein umgekehrtes Spielchen wagen. Als Polizeiwagen muss man sich hier die Rennfahrer schnappen. Aberdieser Modus ist zu Beginn noch gesperrt und muss mit der Spielwährung von 40.000 Arcadepunkte freigekauft werden.

'''- Eliminierung:''' Diesen Modus kenne ich von Need for Speed ganz gut. In dieser Rennart wird immer mit jeder Runde der letzte Platz aus dem Rennen geworfen. Hier ist es besser, man hält sich immer auf den ersten Platz auf, dann hat man ein sorgenfreies Leben! Auch diese Spielart ist zu Beginn noch gesperrt und kann mit 80.000 Arcadepunkte freigekauft werden.

* Evolution
Dies ist der Karrieremodus. Allerdings geht hier nichts ohne Geld, daher muss man erstmal Trainingsfahrten machen, damit man an sein erstes Auto kommt.

Der Evolutonsmodus ist echt vielseitig. Es ist einerseits einiges im Bereich "Leistungstuning aber auch in "Optiktuning" zu machen. Mit jedem Rennen kann man mehr Geld verdienen. Einerseits durch halsbrecherische Fahrweisen aber auch das demolieren von Cops oder Gegnern. Aber Achtung! Es gibt auch Gegenverkehr!

Mit der Zeit kann man sich immer mehr Autos beschaffen. Diese werden dann in der Garage geparkt auf die man dann zurückgegriffenkann.

Mir gefällt der Karrieremodus sehr gut. Allerdings ist hier nicht ganz so viel möglich wie in dem Underground Renngiganten "Need for Speed" von EA.

* Mehrspieler
Hier kann man einem Multiplayerspiel beitreten oder ein Spiel erstellen. Leider bin ich kaum in den Genuss dieses von diesem Modus gekommen, da ich meistens alleine zocke. Aber laut der Hülle ist es hier möglich, mit bis zu 4 Freunden gemeinsam zu spielen. Leider aber nicht über das Internet!

* Rat
Hier bekommt man einige gute Tipps, was das Spiel betrifft.

* Optionen
In den Optionen ist es möglich, die Einstellungen des Spiels zu verändern. Und auch das zurücksetzen des Profils ist hier möglich. Leider gibt es über die "Optionen" nicht viel zu sagen. Diese enthalten schlicht weg die Einstellungen des Spiels!


== >> Das Spiel an sich << ==

In erster Linie spiele ich ja am liebsten den Karrieremodus!
Ich finde zwar dass das Spiel nun nicht so die Mords vielen Möglichkeiten bietet, aber es ist ja schließlich kein Titel von EA. Wenn man die renne, fährt sind die Umgebungen schon recht schön gestaltet.

=== Grafik ===
Da das Spiel aus der Nintendo DS Zeit stammt, kann man hier nicht eine so gute Grafik erwarten. Die Grafik finde ich leider ziemlich scharfkantig. Zudem ist alles recht schnell im Ablauf. Wenn man ein Unfall baut, purzelt das Fahrzeug in Zeitraffermanier auf der Straße herum. Oft schleichen sich auf Grafikfehler ein. Aber der wohl gröbste Grafikfehler, den ich als "fahrlässig" einstufen muss, ist der, wenn man in seinem Fahrzeug eine Unterbodenbeleuchtung einbaut. Da sieht man, dass einfach nur ein Farbblock unter dem Auto platziert wird.

'''Die Fahrzeuge'''
Die Fahrzeuge sind sehr breit gefächert. Man hat eigentlich an sich eine große Auswahl. Und modelliert sind sie auch sehr ansehnlich. Was mir hier sehr gefällt ist, dass die Fahrzeuge samt den optischen Tunings im Rennen dargestellt werden!


=== Der Klang ===

Hier ist es etwas schlimmer als mit der Grafik, da die Spielsounds eher unterste Stufe sind. Besonders dann hört man es, wenn man Kopfhörer aufsetzt. Dann ist beispielsweise bei der Kollision der Fahrzeuge zu hören, dass hier mit sehr schlechten Sounds gearbeitet wurde.

Im Rennen selbst habe ich keine Musik vernommen können. Aber im Menü hört man immer ein und denselben Song! Moby - Lift Me Up...
Das Lied klingt über die DS-Lautsprecher eher kratzig, nicht aber die Spielsounds. Bei Kopfhörer empfinde ich es anders herum. Da sind die Sounds kratzig und die Musik, das eine Lied, nicht ganz so schlimm.

=== Die Steuerung ===

Die Fahrzeuge sind in jedem Fall gut zu lenken. Man muss sich erst einmal etwas an die Geschwindigkeit des Spiels gewöhnen, aber es ist schon recht okay!
Man hat sich schnell eingespielt.


== >> Fazit << ==

Zwar hat mich das Spiel in manchen Beziehungen etwas enttäuscht, aber ich will noch dazu sagen, dass es immerhin aus der Nintendo-DS Zeit ist. Der Spielspass ist schon recht gut. Nur an dem Zement und den Steinen um das Haus zu errichten wurde hier gespart.
Wenn man sich dieses Spiel kauft, sollte man auf jeden Fall nicht zu viel erwarten. Ich würde bei einem Gebrauchtkauf nicht mehr als 10 Euro bis 15 Euro für dieses Spiel zahlen.

Fazit: Von gewissen Mängeln in Sound und Grafik doch ein ansehnliches Spiel!

Bedienkomfort:    
Grafik:    
Sound:    
Schwierigkeitsgr.:    
Spaßfaktor: