Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 (3DS)
die Spiele können beginnen - Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 (3DS) Nintendo 3DS Spiele

Erhältlich in: 3 Shops

Produkttyp: Sega Nintendo 3DS Spiele

die Spiele können beginnen
Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 (3DS)

Zuckerbrot

Name des Mitglieds: Zuckerbrot

Produkt:

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 (3DS)

Datum: 06.08.12, geändert am 26.06.13 (65 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: ca. 60 Sportarten, tolle Charaktere, vielseitige Steuerung

Nachteile: teils seltsame Sportarten

Vorwort:


Wenn man momentan durch das Fernsehprogramm schaltet, sieht man, sofern man bei den richtigen Sendern stehen bleibt, sportlich engagierte Menschen. Sie schwitzen und schniefen, versuchen aber Medaillen für sich und ihr Land zu holen. Ja die Olympischen Spiele in London haben begonnen und ich schließe mich dort an :) So hole ich meinen 3DS hervor, lege das richtige Modul ein und betätige mich auf meine Art bei den Festlichkeiten in London.

Die meisten können sich denken, dass wenn Mario und Sonic sich im Spiel befinden, das eher eine lustige Angelegenheit wird. Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen London 2012, versucht auch wieder die Casual Spieler zu begeistern und das mit einem ganz eigenen Charme. Aber wie? Mario und Sonic in einem Spiel? Ja, und das funktioniert nicht das erste mal hervorragend. Wenn also Olympische Spiele irgendwo anstehen, versucht Sega oder Nintendo ein Spiel weit vor dem Start, auf den Markt zu bringen.


Gameplay:


so wählt ihr also eine Figur aus einer Vielzahl von Charakteren aus dem Mario oder Sonic Universum. Protagonisten wie Mario himself, Sonic, Shadow, Tails, Yoshi, Browser, Waluigi, Luigi u.v.m. warten nur auf ihren Einsatz. Natürlich bedient die richtige Wahl auch andere Faktoren, denn es ist manchmal zum Vorteil, auf einen starken, oder schnellen Charakter zu setzten.

Ist der erste Schritt getan, geht es weiter zur Auswahl der Wunschdisziplin. Natürlich lassen sich per Story-Modus diese nacheinander vollziehen, oder eben einzeln anwählen. Darunter sind ganz typische Sportarten wie 100m Lauf, oder Schwimmen. Aber auch andere und untypische Arten werden ein Teil des Spieles. So könnt ihr beispielsweise sogar 11m schießen, bei dem ihr mit 5 Versuchen, die höchste Punktzahl schaffen solltet.
Generell ist es Ziel, immer mehr Punkte als die Gegner zu haben. Der wichtigste Faktor dabei ist die Steuerung, denn die muss so genau wie möglich ausgeführt werden. Dabei wird euch so einiges Abverlangt, um zum Beispiel beim Schießen die Zielscheibe so genau wie möglich zu treffen, braucht es einiges an Gefühl. Was anfangs noch einfach ist, weil das Tempo recht Human ist, wird in der dritten Runde nur noch für den eine Belohnung, der sehr Reaktion schnell ist. Beim Schwimmen sollt ihr wiederum mit dem Stylus, Kreise auf dem Touchscreen zeihen, der nicht nur ähnlich der plötzlich auftauchenden Vorlage sind, sondern sich auch dem Tempo anpassen. Beim Radsport, wird wiederum die Bewegungssteuerung des Nintendo 3DS sehr wichtig. Selten werdet ihr die Disziplinen schon am Anfang mit Bravour meistern, aber unmögliches wird auch nicht verlangt.

Auf jeden Fall bedient die Steuerung alle gängigen Methoden des Handhelden. Mal wird die herkömmliche Befehlseingabe genutzt, mal auf den Touchscreen gesetzt, oder gleich die ganze Konsole bewegt. Der Ideenreichtum ist grenzenlos und bei ca. 60 möglichen Sportarten kommt schon einiges zusammen, bei dem ihr euer Talent unter Beweis stellen könnt.
Natürlich ist es euer Ziel auf dem Siegertreppchen zu stehen und eine Goldmedaille abzugreifen. Das ist auch gar nicht so schwer, deshalb könnt ihr die Schwierigkeitsstufe nach oben hin verändern. Wem das immer noch nicht reicht, kann auch gerne Freunde einladen, denn Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen London 2012 lebt vom Multiplayer. Bis zu vier Freunde können gleichzeitig teilnehmen, bekommt ihr nicht so viele zusammen, werden die fehlenden vom Computer ersetzt. Das tollste daran ist, nicht mal alle brauchen ein Modul, per download Spiel, könnt ihr am Geschehen teilnehmen. Voraussetzung, ihr besitzt einen Nintendo 3DS!


Technik:


Da ich über die Steuerung schon einige Worte verloren habe, bleiben nun nur noch Sound und Grafik übrig. Die Grafik ist recht Solide, auf der Wii sieht der Titel ähnlich aus. Natürlich wird der 3Ds dabei nicht ausgereizt, aber das gebotene ist ganz okay. Der 3D-Effekt setzt mehr auf die Tiefe, so wirkt zum Beispiel das Tor, beim 11m Schießen wirklich weiter weg. Auch so ist der optische Aspekt gut umgesetzt und gibt keinen Anlass zur Beanstandung.

Auch beim Sound kann ich nichts negatives sagen. Ihr bekommt eine nette Kulisse die immer mit Jubel der Zuschauer ausgelegt ist. Dazu kommt noch ein Sprecher, der eure Aktionen kommentiert. Mit fröhlichen Klängen dürft ihr dann eure Disziplin antreten.


Fazit:


Nein, ich stehe wirklich nicht auf Party Spiele, also sogenannte Casual Games und in diese Sparte würde ich auch Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen London 2012 stecken, obwohl es hauptsächlich ja um Sport geht. Trotzdem habe ich immer meinen Spaß, wenn ich das Spiel gelegentlich anzocke. Wer genau sowas mag, wird diesen Titel lieben, denn bei 60 verschiedene Sportarten, dutzende Charaktere aus der Mario und Sonic Welt, sowie vielseitiger Steuerungsmethoden, lässt dieses Game kaum Wünsche offen.

Fazit: tolles Sportspaß für Unterwegs