K-Classic Apfelschorle
Vorsicht: Explosionsgefahr !!! - K-Classic Apfelschorle Softdrink

Neuester Testbericht: ... GmbH & Co. KG Postfach 12 16 D-74149 Neckarsulm Kunden-Hotline 0 18 02 / 01 00 80 ----------------- Verpackung: ----- -----... mehr

Vorsicht: Explosionsgefahr !!!
K-Classic Apfelschorle

nightmaredj

Name des Mitglieds: nightmaredj

Produkt:

K-Classic Apfelschorle

Datum: 18.05.11, geändert am 19.11.12 (156 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Praktischer 6er Pack für Unterwegs

Nachteile: Schlechte Verpackung und billige Flaschen, Inhalt teils ungenießbar, explodiert schon mal

K-Classic Apfelschorle
Inhalt milchig, Substrat das sich absetzt und sogar explodiert !!!
Vorsicht: Explosionsgefahr !!!


----------------
Kaufgrund:
----------------

Somme, Sonne und Durst - so in etwa könnte man meinen Kaufgrund für eine Apfelschorle beschreiben. Unsere Kinder mögen diese besonders gern im Sommer trinken. Die kleinen 6er Packs mit je 0.33l Inhalt sind da von der Größe genau richtig. Ich kaufe diese eigentlich überall einmal ein, denn von Aldi über Netto bis hin zum Kaufland findet man diese im Programm. Doch was wir letztens nach dem Kauf im Kaufland erlebten, möchte ich hier zusammenfassend berichten:




--------------
Einkauf:
--------------

Wie bereits erwähnt, kaufe ich gern einmal einen Sixpack Apfelschorle bei den einschlägigen Discountern ein. Diesesmal erwarb ich einen bei meinem wöchentlichen Einkauf für 3.49Euro bei meinem Kaufland Markt um die Ecke.




------------
Produkt:
------------

K-Classic Apfelschorle ist ein Eigenprodukt der Handelhof Supermarktkette. Der Apfelsaft besteht aus Apfelsaftkonzentrat (60%), natürlichem Mineralwasser, Kohlensäure und anderen natürlichen Aromen.




-----------------
Inhaltsstoffe:
-----------------

Nährwertangaben pro 100 ml

Brennwert 126 kJ / 30 kcal
Eiweiß < 0,1 g
Kohlenhydrate 6,9 g
davon Zucker 6,5 g
Fett < 0,1 g
davon gesättigte Fettsäuren < 0,1 g
Ballaststoffe < 0,1 g
Natrium < 0,02 g




----------------
Hersteller:
----------------

Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG
Postfach 12 16
D-74149 Neckarsulm

Kunden-Hotline 0 18 02 / 01 00 80




-----------------
Verpackung:
-----------------

Öfter hatte ich schon einmal den Sixpack Schorle bei Kaufland gekauft und fand ihn daher auch diesesmal im Laden recht schnell. Die 6 kleinen Flaschen sind in einer wenig stabilen Folie zusammengepackt. Jedes Mal, wenn ich die Verpackung seitlich anfasse, einen Henkel gibt es leider nicht daran, reißt mir die Folie ein Stück mehr ein und so ist es doch einfacher, die Flaschen insgesamt zu packen.

Der Inhalt ist, bis auf dieses Mal, lecker in einer Kunststoffflasche verfüllt worden. Aber auch hier muß man aufpassen, denn anders wie bei klassischen Mehrwegflaschen, wird diese Apfelschorle in einer sehr weichen und beweglichen Dünnplastik geliefert. Sobald der erste Schuß kohlensäure entweicht ist, kann man die Flaschen versehentlicherweise so schnell zusammendrücken, daß der Inhalt nicht im Glas, sondern auf dem Boden oder der Kleidung landet. Bei uns zu Hause passiert das leider regelmäßig, da besonders Kinder an Flaschen drücken oder diese beim Anfassen stärker drücken.

Leider gibt es derziet bei keinem Hersteller eine Verpackungs Alternative hierzu, außer natürlich leicht splitternde Mehrweg- Glasflaschen, und so müssen wir mit diesen Übeln einer schlechten Umverpackung leben und uns abfinden.




------------------------
Erfahrungsbericht:
------------------------

Das Rezept einer Apfelschorle ist in der Regel sehr einfach:
Apfelsaft + Wasser + Sprudel = Apfelschorle
Sehr positiv bei Kaufland ist, daß sie bei dieser Schorle natürliches Mineralwasser verwenden. Was allerdings die Aromastoffe drin sollen, kann ich nicht recht nachvollziehen.


Allerdings war ich mit meinem letzten Einkauf bei Handelshof mehr wie unzufrieden.
Warum? Den gekauften Sixpack hatten wir zu einem Sonntagsausflug als Erfrischung mitgenommen. Doch diese Schorle war einfach unmöglich gewesen.

1) Zwei Flaschen wurden von meinen Kindern komplett abgeleht, da sich in diesen große Stücke von weißen, undefinierbaren Ablagerungen gebildet hatten. Schütteln brachte nichts, denn sie lösten sich in dem Sprudel nicht auf.

2) Eine weitere Flasche des Packs war komplett weiß milchig anstatt gelblich, wie Apfelsaft sein sollte, auch diese Flasche leerte ich später zu Hause im Ausguß aus.

3) Zu guter Letzt explodierten mir, warscheinlich durch die stetige Bewegung, in unserem Kinderwagennetz noch 2 Flaschen durch einen extremen Überdruck, wie wir an der noch verbleibenden letzten Flasche festellten. Alles war nun mit Saft bespritzt und klebte furchtbar.



Nur gut, daß wir an diesem Tag noch genügend Mineralwasser eingepackt hatten, sonst hätten wir alle tatsächlich "verdrocknen" können. Am Dienstag darauf machte ich mir die Mühe, die Information an meinem Kauflandmarkt zu bemühen und um Stellungnahme zu bitten. Uns was mußte ich da hören?

"Ja, wir wissen davon und seit Freitag vergangener Woche gäbe es einen Rückruf für diese Apfelsaftschorle bei Handelshof"

Unglaublich!!
Als mündiger Verbraucher kann ich mich nur fragen, wer weiß denn davon? Die Ware ist schließlich flächig verkauft und größtenteil verbraucht worden. Außerdem hatte ich bereits schon den Schaden, vom Durst einmal ganz abgesehen. Ich war und in stinkesauer.....



--------
Fazit:
--------

Mit einer Apfelschorle kann man nicht viel verkehrt machen, sollte man meinen können. Kaufland hat mich jedoch mit seinem Eigenprodukt von Gegenteil überzeugen können. Sehr schlechte Verarbeitung bis hin zur völligen Unbrauchbarkeit sind das Resultat meines letzten Einkaufs. Sicher hätte mir das überall passieren können, doch es ist nun einmal bei Kaufland gewesen und daher meide ich zukünftig diese Produkt, wenn ich schon dort einkaufen gehen muß.

Preisgleiche Alternativen gibt es zu meinem Glück auch anderswo!
Vergebe 2 Sterne, weil ich vorher eigentlich zufrieden gewesen war, aber jetzt besonders bitter enttäuscht wurde.

Keine Kaufempfehlung von mir!


Danke fürs Lesen, Bewerten und Eure Kommentare
written and copyright© by nightmaredj
only for dooyoo and ciao

Fazit: Nicht empfehlenswert