Neutrogena Norwegische Formel Handcreme parfümiert 15 ml
Kleines fettpappiges Stinkerchen. - Neutrogena Norwegische Formel Handcreme parfümiert 15 ml Neutrogena

Erhältlich in: 5 Shops

Neuester Testbericht: ... zu kaufen gibt (also nicht in den Discountern), jedenfalls hab ich es dort noch nie gesehen. //ANWENDUNG// Die Handcreme benu... mehr

Kleines fettpappiges Stinkerchen.
Neutrogena Norwegische Formel Handcreme parfümiert 15 ml

Talulah

Name des Mitglieds: Talulah

Produkt:

Neutrogena Norwegische Formel Handcreme parfümiert 15 ml

Datum: 02.06.10

Bewertung:

Vorteile: glättet kurzfristig die Hautoberfläche, überall erhältlich

Nachteile: zieht schlecht ein, zu intensiv beduftet

Mit dieser kleinen 15ml-Handtäschchencreme "hadere" ich....einerseits ist zwar eine gewisse Wirkung auf spröde Hände da, aber der GERUCH stellt meine Nase jedesmal auf eine schwere Probe. Hier mein Bericht:



Inhaltsstoffe:
=========

Aqua, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Stearic Acid, Palmitic Acid, Sodium Cetearyl Sulfate, Dilauryl Thiodipropionate, Sodium Sulfate, Methyparaben, Propylparaben, Parfum



Preis:
====

Ich weiss gar nicht mehr, wo ich dieses kleine Tübchen mal gekauft habe, <m ehesten wohl in einer Kaufhausdrogerie oder bei DM.
Die kleine Tube kostet rund 1,35 Euro. Es gibt auch noch etwas preiswertere grössere Grössen sowie auch eine "unparfümierte" Version, die ich Euche her ans Herz legen kann. Aber bei der Beduftung der parfümierten Variante hier empfehle ich wirklich, erstmal die kleinste Grösse zu probieren. :-)



Meine Erfahrung mit der Neutrogena-Handcreme parfümiert:
=====================================


Zur Verpackung, Konsistenz, Farbe, Duft:
______________________________

Diese Handcreme ist für meine Begriffe eher eine Hand-"Salbe"! Sie ist sehr zäh beim Herausdrücken aus der Tube. Was auch daher rührt, dass die kleine runde Öffnung wikrlich extrem klein geraten ist. Ist natürlich einerseits hygienisch, aber man muss, vor allem wenn die Umgebungsluft eher kalt ist, wirklich sehr drücken, um einen dünnen Strang herauszubekommen.

Die Salbe ist nicht weiss, sondern milchig-trübe, so in etwa die Farbe von Vaseline, nur noch ein wenig trüber, wenn ich Vaseline richtig in Erinnerung habe....

Zunächst riecht man noch nicht soviel, aber sobald man anfängt, die Salbe (und es reicht wirklich eine sehr geringe Menge, der Hersteller sagt "nur 1 Tropfen"!!) auf der Hand zu verteilen, steigt einem ein penetrant-künstlicher Duft in die Nase, der mich irgendwie an Mineralöl oder irgendso ein "technisches Fett" erinnert!
Dazu sind anscheinend auch noch ein paar blumige Nuancen reingemischt würden. Also für mich ein echt unangenehmer Duft! Ich verstehe wirklich die "positiven" Anmerkungen hier zum Duft nicht, ich muss wohl einen völlig abweichenden Duftgeschmack haben! *GGG*
Das Schlimme ist, dass dieser Duft auch hängen bleibt! Also nicht gleich wieder verfliegt. Denn die Salbe wirkt sehr speckig-fettig und es verdunstet keine wässrige Substanz, die eventuell den Duft "mitnehmen" könnte...
Leider kleben auch die eingecremten Hände und Finger noch relativ lange hinterher. Ich meine mich zu erinnern, dass ich vor einiger Zeit im KAUFHOF mal eine "Light-Version" der Creme entdeckt hätte, wo irgendwas ähnliches wie "Schnell einziehend" draufstand auf der Tube, die vielleicht, vermute ich, nicht ganz so zäh ist....


Zur Wirkung und Verträglichkeit:
________________________

Die Wirkung ist, wenn man mal wirklich sehr aufgerauhte Haut an den Händen hat, z.B. nach einer längeren Putzorgie ohne Gummihandschuhe (manche hassen ja diese Handschuhe), durchaus vorhanden und spürbar. Rauhe Haut wird geglättet und bei einer mehrmals pro Tag wiederholten Anwendung "regeneriert" sich die von scharfen Putzmitteln rauhe und spröder gewordene Haut schon schneller als wie "ohne", meinem Eindruck nach. Die Haut wird schneller wieder weich. Und genau für diesen Zweck hatte ich mir diese Fettpappe-Creme auch gekauft!

Zum Auftragen tagsüber im Büro ist sie allerdings wirklich ungeeignet, finde ich. Sie bleibt viel zu lange an der Oberfläche und man hat Angst, dass man Pappkleckse aufs Papier macht, wenn man was anfasst, nachdem man sich kurz vorher damit eingecremt hatte. Die Hautoberfläche wird nach einer gewissen Zeit durchaus "samtig" und das Kleben hört auf, aber es dauert einfach zu lange.



Abschliessend:
=========

Eher eine fettige "Schutzcreme" vielleicht wenn man in die Kälte rausgeht im Winter, oder wenn man vom Putzwasser aufgerauhte Haut hat, um sie schnell wieder kurzfristig zu glätten, aber das langsame Einziehen und vor allem der für mich viel zu intensive Duft lassen sie mich tagsüber so gut wie nie benutzen. Manchmal trag ich sie abends übernacht dick auf, damit die Tube endlich alle wird! Übernacht macht sie die Hände durchaus dann weicher und samtiger.
Ich ziehe 2 Sternchen ab für Pappigkeit und Überparfümierung.

Fazit: siehe Bericht