Neutrogena Norwegische Formel Lippenpflegestift LSF 20 4.8 g
Lichtschutz pur - Neutrogena Norwegische Formel Lippenpflegestift LSF 20 4.8 g Neutrogena

Erhältlich in: 7 Shops

Neuester Testbericht: ... die Farbpartikel an der leicht schuppigen Haut unregelmäßig absetzen. In den Tiefen meiner Handtasche habe ich den Neutrogena-Pflegestift... mehr

Lichtschutz pur
Neutrogena Norwegische Formel Lippenpflegestift LSF 20 4.8 g

Talulah

Name des Mitglieds: Talulah

Produkt:

Neutrogena Norwegische Formel Lippenpflegestift LSF 20 4.8 g

Datum: 01.12.10

Bewertung:

Vorteile: vermutlich gute Einhaltung des Lichtschutzfaktors, kein störender künstlicher Geschmack,

Nachteile: kein Naturskosmetikstift mit nur natürlichen pflanzlichen Bestandteilen

Diesen Lippenpflegestift hab ich schon ziemlich lange, er reizt mich irgendwie nicht so zum Aufbrauchen...."schlecht" ist er aber bisher auch nicht geworden.



Hersteller:
========

www.neutrogena.de
Ein amerikanischer Konzern.



Inhaltsstoffe:
==========

Ricinus communis, Paraffin, Cera Alba, Cetyl Palmitate, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Isodecyl Neopentanoate, Isopropyl Myristate, Cetyl Palmitate, Cetearyl Alkohol, Cetyl Alkohol, Ozokerite, 4-Methylbenzylidene Canphor, PVP/Eicosen Copolymer, Butyl Methoxydibenzeylmethane, Isohexadecane, Bisabolol, Sodium Cetearyl Sulfate, Sodium Sulfate, Euphorbia Cerifera, Stearic Acid, Propylene, Glycol, BHA, Propyl Gallate, Citric Acid, Parfum




Preis:
====

Ich habe damals irgendwas mit 2 Euro xxx bezahlt, also unter 3 Euro.




Meine Erfahrung mit dem NEUTROGENA-Lippenpflegestift LSF:
===========================================


Zu den Inhaltsstoffen:
__________________

Im Gegensatz zu den rein pflanzlichen und nur aus "natürlichen" Wachsen und Fetten etc. bestehenden Pflegestiften, die ich mir inzwischen nur noch im Bioladen kaufe, sind hier doch so einige synthetische Bestandteile drin enthalten.

Etwas komisch finde ich, dass da "Parfum" auch mit erwähnt wird, denn ausser nach Fett/Vaseline, schmeckt dieser Stift für mich eigentlich nach rein gar nichts. Er schmeckt, als ob er gar nicht zusätzlich parfümiert wäre.


Zur Wirkung und Verträglichkeit:
__________________________

Den Stift dreht man mittels Rädchen nach oben. Er ist stabil und brach bisher nicht ab, auch nicht im Sommer. Denn dafür hatte ich ihn mir mal gekauft: Weil da nämlich Lichtschutzfakrot 20 auf der Verpackung stand!
Da ich mich immer gut schütze gegen die Lichtschäden, die man imme rbei Sonnenlicht bekommt, wollte ich auch meine Lippen schützen.
Meinem Eindruck nach wirkt der Lichtschutzfilter hier sehr gut, allerdings hab ich ihn nur so bi szu 6 Stunden Sonnenlicht im Garten ausprobiert und nicht etwa im Hochgebirge, wo viel mehr UV-Licht einstrahlt...Für normale Urlaube in Europa auf "Normalhöhe" reicht er jedenfallls völlig aus als Lichtschutz.

Ansonsten macht er die Lippen für eine gewisse Zeit weich, wie jeder andere derartige Pflegestift auch, ich merkte keinen Unterschied. Nur "schmecken" halt die Bio-Stifte schon irgendwie natürlicher auf der Zunge...Auch der Geruch bei den Naturkosmetikstiften ist irgendwie weniger apothekenmässig...

Die Verträglichkeit war sehr gut, ich hatte keinerlei negative Wirkungen auf der Mundschleimhaut und drum herum, kein Jucken, kein Prickeln und auch keinerlei Rötungen.

Der "fehlende" schöne Duft dürfte manchen stören, irgendwie mag man doch irgendeinen Geschmack statt nur Vasseline "schmecken" auf Dauer. Wem es aber ausschliesslich um guten Sonnenlichtschutz geht, dem kann ich diesen Pflegestift voll empfehlen, ich hatte nie Sonnenbrand damit. Man sollte aber im Sommer, wenn man immer wieder wars trinkt und damit den Fettfilm etwas wegwischt, schon mehrmals am Tag dann erneut den Stift auftragen, vor allem wenn man wirklich in Gegenden mit sehr hoher Sonneneinstrahlung sich befindet, wie am Meer oder im Hochgebirge, oder auch jetzt auch auf blendend weissen Schneeflächen.


Die Ergiebigkeit halte ich für normal, da ich ihn nur so sporadisch immer anwende, hab ich da keinen wirklichen Überblick, wie lange er reicht bzw. reichen wird...

Wegen der für mich inzwishcen nicht so schönne synthetischen Bestandteile ziehe ich 1 Sternchen ab.

Fazit: siehe Bericht