Navigon 8110
Edles, nicht ganz perfektes Luxusnavi - Navigon 8110 Navigationssystem

Produkttyp: Navigon Navigationssysteme

Neuester Testbericht: ... schaut. Aber auch schön, wenn man das Navi ganz nach seinen Vorlieben gestalten kann. Über NavigonFresh lassen sich Updates, z.B. Kartenup... mehr

Edles, nicht ganz perfektes Luxusnavi
Navigon 8110

u.ramler

Name des Mitglieds: u.ramler

Produkt:

Navigon 8110

Datum: 18.03.09

Bewertung:

Vorteile: Grosses Display, gute Kartendarstellung, leichte Bedienung

Nachteile: GPS-Empfang teilweise lange Wartezeit, kurze Akkulaufzeit, verbesserungwürdige Spracherkennung

Das Navigon 8110 benutze ich seit 3 Monaten. Kaufgrund war eine gute Presse, das edle Design, der gelungene hochwertige Scheibenhalter und das große Display. Die Inbetriebnahme gelang einfach. Die mitgelieferte Software Navifresh habe ich auf meinem Rechner installiert und mein 8110 gleich bei Navigon registriert. Beim anschließenden überprüfen auf Updates wurden neue Kartenstände und auch ein Update der Gerätesoftware gefunden. Das updaten der Gerätesoftware gelang schnell und problemlos. Leider entstand beim update auf die aktuellen Kartenstände sofort ein Problem. Da die mitgelieferte SD-Card nur 2 GB Speicherplatz und bereits mit ca. 1,8 GB belegt ist, kam auch gleich die Meldung, das nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist um das Update durchzuführen. Also sicherte ich den aktuellen Kartenstand mit Navigon Fresh, was problemlos gelang. Um jedoch das Kartenupdate durchführen zu können, kaufte ich mir eine 4 GB SDHC-Card, welche eigentlich gleich im Lieferumfang dabei sein sollte. Mit der 4 GB Karte gelang dann das Kartenupdate ebenfalls, bis auf die sehr lange downloadzeit, trotz DSL 16000, ohne Probleme. Ein erneutes Kartenupdate im März gelang ebenfalls sehr gut und vor allem, 24 Monate nach Kauf, kostenfrei.
Die Benutzung was Zieleingabe und einstellen der gewünschten Parameter betrifft fällt nicht schwer und ist, wenn man im Umgang mit PC's geübt ist relativ leicht. Die Zieleingabe per Sprache funktioniert zwar, ist jedoch noch ein gutes Stück entfernt von der einer Mercedes Linguatronic Eingabe. Das Gerät frägt in folgender Reihenfolge das Ziel ab. Zuerst die Stadt, dann die Strasse und zu letzt die Hausnummer. Dann wird das Ergebnis vorgesprochen und abgefragt ob es korrekt ist. Ist bei der Spracherkennung schon die Stadt falsch erkannt worden, muss man den ganzen Vorgang noch einmal wiederholen. Hier wäre es deutlich besser, wenn die Spracherkennung schon nach jedem Abfragepunkt das erkannte abfragen würde und man es gleich bestätigen oder korrigieren könnte.
Nach der Eingabe wird die Zielführung schnell berechnet und auch eine Umberechnung zum Beispiel, wenn man eine Umleitung abseits der eigentlichne Zielführung fahren muss, wird sehr schnell nachberechnet.
Die Kontaktsuche nach dem Satelitensignal dauert unterschiedlich lange. Parkt man das Auto an der Stelle im Feien, an der man es abgestellt hat, schaltet dort das 8110 aus und auch dort wieder an, hat man innerhalb ca. 30 Sekunden wieder Sat-Kontakt. Parkt man jedoch in einer Tiefgarage und schaltet nach dem Ausfahren ins freie wieder das 8110 an, so kann es bis zu 2 Minuten dauern, bis es wieder Sat-Kontakt hat. Dies ist etwas störend.
Mit Tunneldurchfahrten hat das 8110 keine Probleme. Nach der Ausfahrt aus Tunnels ist das GPS-Signal sofort wieder da, was erfreulich ist.
Die Zielführung selbst ist in Ordnung und entspricht dem gängigen Stand.
Die Anzeigen im Display mitsamt aufgehenden Hilfspfeilen und Menüs ist gelungen. Die Ansagen kommen passend und ordentlich gesprochen.
Die Akkulaufzeit lässt jedoch zu wünschen übrig. Sie liegt zwischen 1,5 und 2 Stunden, dann geht das 8110 aus, obwohl ich Bluetoth ausgeschaltet, den Bildschirm nicht besonders hell eingestellt habe und die Sprachausgabe auch nicht auf voller Lautstärke steht.. Eine Überprüfung seitens Navigon ergab, dass das Gerät absolut in Ordnung sei. Navigon selbst gibt jedoch Laufzeiten von 3-4 Stunden an. Der Service seitens Navigon klappte zeitlich und organisatorisch einwandfrei und es entstanden keinerlei Kosten.
Ich würde mir das Gerät wieder kaufen, würde mir aber dringend folgende Verbesserungen wünschen. 1. Besser Spracheingabe, 2. 4 GB Speicherkarte im Lieferumfang und 3. längere Akkulaufzeit.

Fazit: Transportables Navi der gehobenen Kategorie

Verarbeitung:    
Ausstattung:    
Installation:    
Bedienkomfort: