LAG Phil Campbell Signature Model
Campbell mit 3o Hits - LAG Phil Campbell Signature Model Gitarren

Produkttyp: Lag Instrumente

Neuester Testbericht: ... Du bist das Mädchen und dies ist auch nur 1 Minute lang, aber der Refrain hat was und ich konnte gleich mit. 8 Meisie Sonder Sokkies ... mehr

Campbell mit 3o Hits
LAG Phil Campbell Signature Model

celles

Name des Mitglieds: celles

Produkt:

LAG Phil Campbell Signature Model

Datum: 01.07.16

Bewertung:

Vorteile: Musik mal anders

Nachteile: nicht ganz so interessant

Grüß Gott aus Wien !

Die Campbell formen ein Afrikaans Duo, das aus Südafrika kommt. Harry Campbell und Tony Campbell machen bereits seit den frühen 2000er Jahren Frohe Laune Musik. Dabei kommt eine Mixtur aus Volksmusik auf Afrikaans mit Disco heraus.

Der Download war bei amazon.de für die 2008 erschienene CD mit 9,09 Euro nicht teuer. Sie zeigt die beiden Campbells auf rotem Hintergrund beidseits von einer Liederliste.


1 Bietjie Bietjie Lam (My Knieë Raak Lam) 3:21

Hier wir viel geklatscht und auch mit naanan gearbeitet und das kleine Lamm sehr im Refrain gefeiert und das Lied kommt bei mir gut an.

2 Rooi Rok Bokkie 3:58

Dieser Track ist auf Afrikaans, ob Original weiß ich nicht. Auf jeden Fall ist hier viel an Gitarre zu hören und anfangs mehr an schweren Tönen. Im Refrain wirkt das Lied fast wie Country und wird auch leichter von der Hörbarkeit her. Das Lied ist für meine Begriffe schön zum Mitsingen und nicht übel


3 Styf Vas 3:18

Das Lied wird im Duett gesungen und wiederholt sich laufend und ist für mich echt seicht.
4 You're My Mate 2:59

Du bist mein Freund und ich werde zu Dir halten hat einen guten Westernsound und der wird im Refrain auch im Chor gesungen und das Lied macht mir Freude.


5 500 Miles 3:32
Das Lied der Schotten kennt auch jeder und es wurde eigentlich nichts an diesem verändert und der Refrain ist genauso mitreißend.


6 Daar's Iets Innie Water 1:03

Das kurze Lied ist sehr feurig und das Banjo reißt einen mit, aber dann ist Schluss.


7 Jy's Die Girl 1:00

Abrupt beginnt, Du bist das Mädchen und dies ist auch nur 1 Minute lang, aber der Refrain hat was und ich konnte gleich mit.

8 Meisie Sonder Sokkies 2:06

Das Lied besingt ein Mädchen ohne Socken und dies auch mit viel an E-Musik und einigem an uhuhuh. Das Lied zieht schnell nach vorne und auch einen mit.


9 Going Back West 3:44

Das Lied hat auch einen Westernhauch und tut sich auch sehr gut und die Melodie gefällt mir sehr und sie geht auch gleich ins Ohr.

10 Hey Baby 3:20

Das Lied ist allbekannt und ich mag es nicht und es klingt genauso.


11 Summer of '69 4:01

Ob Bryan Adams diese Version auch schon gehört hat, weiß ich nicht, aber sie ist mehr auf Disco getrimmt und hat viele solche Beats gleich am Anfang. Dazu wird auch noch das Publikum eingeschaltet. Das Tempo ist auch schneller gedreht, aber es macht so fast mehr Stimmung.

12 I Want To Break Free 1:40

Der verkürzte Oldei ist fast genauso wie das Original.


13 Don't Forget To Remember 1:40
Hier wird sehr romantisch, aber schneller dahin gesungen. Dies macht schon das Herz auf und man kann sich gut einfühlen.


14 Green Green Grass of Home 1:57

Diesen Oldie habe ich auch schon sehr oft gehört und auch als Coverversion macht er hier einen sehr guten Eindruck.

15 Honderd Jaar 2:48

100 Jahre ist auch ein Track, der schneller aufgebaut ist und auch ein bisschen auf verzerrte Stimmen setzt. Die Beats fahren hier schon sehr ein und ich finde, dass man das gerne öfters anhören kann und auch mitsingen kann.


16 Jaloers Bokkie 3:43

Das Lied handelt von einem eifersüchtigen Kerl und die andere ist so schwer zu haben. Die Melodie ist ziemlich gleich und das Lied kennt man auch bald vom Text her und ich finde dies alles recht bodenständig und es ist ein Guter Sing-along Song.

17 Gimme Hope Johanna 1:16

Das Lied ist so wie das Original nur arg verkürzt.

18 Highway To Your Heart 1:31

Das Lied ist ganz gut, sagte mir aber nichts.

19 Radio Dancing 1:34

Auch dies ist 08/15 und noch dazu brutal angeschnitten, aber der Refrain ist sehr packend und man kann gleich mit.


20 Burger Dance 3:25
Hier wurden Pizza Hut, Mc Donalds und KFC besungen und dies mit einem Rhythmus, der anscheinend auch Spaß auf Fast Doof machen kann, denn das Lied ist ein kleiner Ohrwurm geworden.


21 Bokkie Ek Lui Jou Klokkie 2:51

Das ist mal wieder so eine typische Boerenmusik und der Rhythmus ist immer gleich und der geht rein oder wieder raus.

22 Lovesong 3:42

Das Lied wurde auch schon zu oft gecovert und der E-Rhythmus überzeugt mich auch nicht, genauso wenig wie der ständig gleiche Text.


23 Queen Of My Hearts 1:43

Dieses Cover ist auch fast ident mit dem Original und ich kann nichts an Eigenem entdecken.

24 You're My Heart, You're My Soul 1:48

Modern Talking werden ganz kurz gehalten und auch nicht stark verändert.


25 You Want Love (Maria, Maria) 2:00

Auch die Liebe hier ist nicht das Optimum und auch wieder sehr ähnlich am Original gehalten.

26 Vat My Vas 2:52

Hier soll man ordentlich angreifen und dies wird auch noch von einem weiblichen Chor untermauert und der Rest ist Festzeltmusik, die ich passabel finde.


27 Cotton Fields 3:34
Das Lied kannte ich vorher nicht, aber ich denke, es ist ein Cover, denn in der Mitte mit Teaxarkana und Louisiana kommt es mir bekannt vor. Der Einstieg ist fast wie a capella und auch wird hier viel geklatscht. Das Lied macht Stimmung und man kann es in dieser Version auch sehr gern haben. Ich stehe zwar weniger auf Südafrika-Coversongs, aber der hier läuft bei mir auch in der Stereoanlage.
28 Is This The Way To Amarillo 3:31
Diese Version ist vielleicht einen Deut pfiffiger und schneller als das Lied von Tony Christie. Sie ist sehr gut und ich höre sie mir gerne an.


29 It's You, It's You, It's You 2:30
Dieses Lied ist eher monoton und ich mag es nicht ganz so.


30 More and More 2:36

Auch das letzte Lied macht einen stark wiederholenden Eindruck und die Melodie ist nicht abwechslungsreich.

FAZIT


Die CD ist eine Mischung aus Coverversionen auf Englisch und Afrikaans und ist nichts Außergewöhnliches, aber für alle interessant, die mal Musik aus Südafrika hören wollen und diese ist nicht zu häufig bei uns vertreten.

Danke fürs Lesen

Celles

Fazit: s.o.