Metallica - S&M (2 DVDs)
Symphony + Metallica = gar nich mal so schlecht - Metallica - S&M (2 DVDs) Musik DVDs

Erhältlich in: 2 Shops

Neuester Testbericht: ... Überraschungsmomenten... "St. Anger" war äusserst hart und sollte möglicherweise den Gegenpol zum beschriebenen "Schmusek... mehr

Symphony + Metallica = gar nich mal so schlecht
Metallica - S&M (2 DVDs)

Psych%F4

Name des Mitglieds: Psychô

Produkt:

Metallica - S&M (2 DVDs)

Datum: 17.04.05

Bewertung:

Vorteile: - neue Version alter Songs ( neue Klangfarbe durch Orchester) / interessante Kombination

Nachteile: keine

1999 wagten Metallica ein Projekt, das in diesem Ausmaß noch keiner zuvor getan hatte. In zwei Nächten nahmen die Rocktitanen mit dem über 80-köpfigen San Francisco Symphony Orchester die CD S&M ( Sinfonieorchester & Metallica) auf, die im November 99 veröffentlicht wurde.
Einige Leute konnten sich unter dieser Konstellation relativ wenig vorstellen, doch auch wenn man zunächst vielleicht denkt, das passt nicht, so wird man eines Besseren belehrt!


Zur Band:

James Hetfield an der Gitarre und am Gesang
Kirk Hammett an der Gitarre
Jason Newsted damals noch am Bass
und noch Lars Ulrich an den Drums



Auf der Doppel-Cd sind folgende Tracks enthalten:

Disc 1
1.Ecstasy of Gold
2.Call of Ktulu
3.Masters of Puppets
4.Of Wolf and Man
5.Thing That Should Not Be
6.Fuel
7.Memory Remains
8.No Leaf Clover
9.Hero of the Day
10.Devil's Dance
11.Bleeding Me


Disc 2
1.Nothing Else Matters
2.Until It Sleeps
3.For Whom the Bell Tolls
4.Human
5.Wherever I May Roam
6.Outlaw Torn
7.Sad But True
8.One
9.Enter Sandman
10.Battery


Metallica spielten mit dem Orchester nicht nur Songs wie "Nothing else matters" oder "No Leaf Clover", die ja noch sehr ruhig sind, nein sie haben sogar harte Stücke wie "Master Of Puppets" gespielt. Und mit dem Orchester kriegt das Ganze schonmal einen ganz anderen Klang.
Man mag vielleicht sagen können, dass es mit Orchester nicht so hart und aggressiv ist, doch das Orchester gibt den Songs eine ganz andere Dynamik und Klangfarbe. Man spürt die geballte Power etlicher Instrumente hinter der Musik.
Bei einigen Stücken mag man sogar behaupten sie sind besser als das Original, wie ich das bei "From Whom The Bell Tolds", "Until It Sleeps" oder auch "Battery" finde.
Und auch für alteingesessene Metallica-Fans gibt's hier noch nen neuen Song. "No Leaf Clover" wurde speziell für diese Zusammenarbeit von Metallica und dem San Francisco Symphony Orchester angefertigt und erschien auch als Singleauskopplung. Ein sehr schöner und ruhiger Song.


Ich für meinen Teil finde S&M ein gelungenes Projekt und kann es nur empfehlen! Das Album erfuhr zwar geteilte Meinungen, da ein paar Leute eher auf den harten Sound stehen, doch im Großen und Ganzen kam es doch gut an.
Es ist ja auch mal was anderes. Ein Live-Konzert mit einem ganzen Orchester hintendran und das bei einer Metalband wie Metallica!

Das Resultat ist auf jedem Fal überzeugend und ist einen Kauf wert!
Also viel Spaß beim hören und thx für's bewerten ;)

Fazit: Ein tolles Schauspiel Metal mit einem Orchester zu verbinden, auf jedem Fall hörenswert !