Abandon - Deep Purple

Abandon - Deep Purple Musik Album

Kurzbeschreibung:Künstler: Deep Purple / Erscheinungsjahr: 1998 / Genre: Hard Rock & Metal

Neuester Testbericht: ... die der 96er Vorgänger brachte. Die ganze Platte erzeugt eine eher düstere Atmosphäre, ist insgesamt auch um einiges härter ... mehr

 ... ausgefallen und klingt weniger „verspielt“ bzw. experimentell als „Purpendicular“. „ANY FULE KNO THAT“ klingt gleichzeitig modern und altmodisch. Der typische Purple-Groove und die Hammond- und Gitarrenriffs erinnern an „In Rock“ (1971), die Strophen überraschen durch Gillans Sprechgesang. Der zweite Song „ALMOST HUMAN“ bietet ebenfalls wieder tolle Riffs und einige für Deep Purple typische Breaks und Stimmungswechsel. „DON’T MAKE ME HAPPY̶...mehr

Hier günstig kaufen

Abandon - Deep Purple Testberichte

Testberichte zu Abandon - Deep Purple

Autistic_Cucoo
Abandon - Deep Purple: "A band on"... (784 Wörter)
von - geschrieben am 25.08.00, geändert am  12.05.01 (Sehr hilfreich, 39 Lesungen)
Bewertung:

„Abandon“ – „A band on“... ja nun, „on“ was denn? 1998 erschien dieses Album. Steve Morse, der 1996 ein grandioses Debüt mit der Hammerscheibe „Purpendicular“ gab, ist mittlerweile nicht mehr aus dem Line-up wegzudenken. Morse ist mehr als nur ein Ersatz für Ritchie Blackmore: er brachte den sprichwörtlichen frischen Wind in die Band. Sowohl im Studio als auch Live konnte er mich vollends überzeugen. Deep Purple in den späten 90ern klingen, abgesehen von einigen stimmlichen Defiziten seitens Ian Gillan, jünger als seit Jahren. „Abandon“ ist somit überhaupt nicht mit dem letzten Album der ...

Gentlemen+Taste
Deep Purple. Abandon (107 Wörter)
von - geschrieben am 23.05.00, geändert am  23.05.00 (Hilfreich, 53 Lesungen)
Bewertung:

Dieses 1998 erschienen Album ist für mich ein absolut gelungenes Tondokument dafür, dass mit Deep Purple wirklich die allerbesten Musiker der Welt zusammengefasst wurden. Ich erhoffte mir nach dem 1996 erschienenen "Purpendicular" einen weiteren "Lila-Leckerbissen" zu kaufen, allerdings wurden meine kühnsten Träume übertroffen! Es lohnt sich wirklich diese CD zu hören - da es die zweite mit Steve Morse ist, kann man sie sehr gut mit Purpendicular vergleichen, aber meiner Meinung nach sind Deep Purple in den zwei Jahren dazwischen insgesamt noch musikalischer und perfekter geworden. Alles in allem 12 suuuper Titel die man immer wieder hören kann / ...

Ähnliche Produkte wie Abandon - Deep Purple

Shades Of Deep Purple - Deep Purple - Jon Lord, Ritchie Blackmore Teilweise zu verspielt, Qualität

At the Edge of Time - Blind Guardian - episch, grandios, straight und bombastisch in einem durchgängiges Niveau

Live At The Albert Hall - Deep Purple - alles etwas wenig Hard Rock

Led Zeppelin I - Led Zeppelin - Super Album Zu kurz

Hellbilly Deluxe 2 - Rob Zombie - fast schlechten Titel einfallslose und klischeehafte Songtitel

Blackbird - Alter Bridge - Hard Rock & Metal - Alter Bridge - 2007

Mehr Produkte aus der Kategorie Musik Album
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
Prince of Persia - Sands of Time Game SoundtrackThe Carnegie Hall Concert - Keith Jarrett - Jazz & Blues - Keith Jarrett - 2006Winnetou III - die Originale - Kindermusik - Die Originale - 2006
Bestival Live 2011 - The CureQuartette 73 und 74 - Quatuor Festetics - Quatuor Festetics - 2001Sinfonien 3 & 4
Volume I - Queensberry
Debütalbum für Popstars-Fans okay
Zu lasch, zu lieb, zu leicht können das andere
The Absolute Sound Sacd SampleBest Of - Santana - Rock - Santana - 2000
Berge Versetzen - Klee - Pop - Klee - 2008