Römisch Germanisches Museum Köln

Römisch Germanisches Museum Köln Attraktionen & Freizeitangebote

Kurzbeschreibung:Art des Kulturangebotes: Museen / Roncalliplatz 4 / 50667 Köln

Neuester Testbericht: ... war, und es war wohl auch nicht freiwillig, und in Latein stand ich fünf. Aber ich weiß noch genau, dass ich mich zu Tode ... mehr

 ... gelangweilt habe, und das, obwohl ich sonst ein durchaus geschichtsinteressierter Museums-Freak bin. Man schleppt sich von einer (leeren und kaputten) Amphore zur nächsten, verharrt kurz vor einem Mosaik, ist erfreut ob eines kleinen Stadtmodells, um dann wieder an zwanzig Amphoren und hunderten von Münzen und Knöpfen vorbeizuziehen. Wesentlich ansprechender ist da der archäologische Park im niederrheinischen Xanten, wenngleich man es hier zugegebenermaßen mit einer Art Asterix-Disneyworld zu tun hat. ...mehr

Preisvergleich zu Römisch Germanisches Museum Köln

 
Archäologie im Rheinland. 2013 Römisch-Germanisches Museum der Sta ...

Seiten: 272, Ausgabe: 1. Auflage 2014, Gebundene Ausgabe, Theiss, Konrad

Daten vom 16.12.2014 15:58*

Händlerinfo
Versand:
Nicht angegeben
25,90 €

amazon.de
Porträtkopf ´Augustus´, Büste

Original: Um Christi Geburt, Römisch-Germanisches Museum Köln. Von Hand gegossenes polymeres ars mundi Museums-Replikat, Höhe inkl. Sockel 11 cm.

Daten vom 16.12.2014 14:29*

Händlerinfo
Versand:
7,80 €
98,00 €

arsmundi.de

Hier günstig kaufen

Römisch Germanisches Museum Köln Testberichte

Testberichte zu Römisch Germanisches Museum Kö ...

interlektor
Römisch Germanisches Museum Köln: Scherben und Vasen (115 Wörter)
von - geschrieben am 10.10.00, geändert am  10.10.00 (Hilfreich, 216 Lesungen)
Bewertung:

Ist schon ein Weilchen her, dass ich mal im Römisch-Germanischen Museum war, und es war wohl auch nicht freiwillig, und in Latein stand ich fünf. Aber ich weiß noch genau, dass ich mich zu Tode gelangweilt habe, und das, obwohl ich sonst ein durchaus geschichtsinteressierter Museums-Freak bin. Man schleppt sich von einer (leeren und kaputten) Amphore zur nächsten, verharrt kurz vor einem Mosaik, ist erfreut ob eines kleinen Stadtmodells, um dann wieder an zwanzig Amphoren und hunderten von Münzen und Knöpfen vorbeizuziehen. Wesentlich ansprechender ist da der archäologische Park im niederrheinischen Xanten, wenngleich man es hier zugegebenermaßen mit ...

Hans-Juergen
Kultur pur, teilweise zum anfassen. (185 Wörter)
von - geschrieben am 08.04.00, geändert am  08.04.00 (Sehr hilfreich, 139 Lesungen)
Bewertung:

Schräg gegenüber vom Dom, da steht es. Über architektonische Schönheit läßt sich sicherlich streiten, aber auch dies gehört mittlerweile zu Köln, der Zweckbau. Das Römisch Germanische Museum ist also in einem Zweckbau untergebracht. Schon auf dem Roncalli Platz fangen die Exponate an. Hier darf man sie auch noch anfassen. Zumeist mannshohe Steine, die leider von einigen allzu heftigen Kunstliebhabern mit Farbe und Sprühdose zu einem neumodernen Kunstwerk ohne Aussagekraft umgestaltet worden sind. Innen geht es um so feiner zu. Hinter Glasvitrinen finden sich alle möglichen Exponate aus der Zeit der römischen Besiedelung von Colonia Agrippina ...

Chefcook
Römisch Germanisches Museum Köln: Kulturhighlight (105 Wörter)
von - geschrieben am 25.01.00, geändert am  25.01.00 (Sehr hilfreich, 112 Lesungen)
Bewertung:

Das römisch-germanische Museum muss man einfach besucht haben wenn man in Köln wohnt oder mal da ist. Es befindet sich direkt am Bahnhof und dem Kölner Dom. Man findet dort Relikte der römischen Herkunft der Stadt. Es sind sehr viele originalstücke zu finden. Man findet nicht nur Ausstellungsstücke sondern auch Möglichkeiten sich per Computer über die geschichtliches zu informieren. Das Museum gehört nicht umsonst zu den Standard besuchen für Schulklassen, man lernt sehr viel über die Lebensweise und Kultur der Römer, und germanischen Stämme. Das Highlight ist das Grösste Mosaik eines ehemaligen ...

chm2
Nicht nur was für Geschichtsfans (115 Wörter)
von - geschrieben am 13.01.00, geändert am  13.01.00 (Hilfreich, 52 Lesungen)
Bewertung:

Köln ähnelt an manchen Stellen einem Schweizer Käse. Durch die ganze City verstreut habe ich bei meinem Stadtbummel größer Löcher und Gräben entdeckt. Alles Erinnerungen und Hinterlassenschaften der Römer! Doch wohin sollten die Kölner die wertvollen Kostbarkeiten packen? Also gründete die Stadt das Römisch-Germanische Museum. Schon von außen sieht man direkt, um was es geht. Die große Glasfront gibt den Blick frei auf das prächtige Dionysos-Mosaik. Entdeckt wurde das Mosaik übrigens vor 50 Jahren beim Bau eines Bunkers in der Kölner Innenstadt. Mir hat besonders gut das mächtige Grabmal des Lucius Poblicis im Treppenhaus des Römisch-Germanischen-Museums gefallen. Ein ...

Laberbacke
Römisch Germanisches Museum Köln: Wunderschön (99 Wörter)
von - geschrieben am 13.01.00, geändert am  13.01.00 (Sehr hilfreich, 137 Lesungen)
Bewertung:

Also liebe Kulturfreunde, ich war ja schon immer ein großer Fan des Museums. \nEs bietet eine Vielzahl von ausergewöhnlich interessanten Ausstellungsstücken die besonders alt und wertvoll sind. Aber das ist nicht mal das Highlight dieses Museums , nein das Highlight ist die Art und WEise wie diese Dinge von der Museumsleitung postiert und dargestellt werden , ja genauer gesagt, das ganze Umfeld um das Ausstellungsstück herum , erzeugt eine wirklich Atmosphäre die das Exponat besonders betont. Mein Fazit lauetet allein deshalb ist diese Museum einen Besuch wert.. \nAlso auf nach Köln ins römisch germanische ...