Epson Stylus SX115
Schicker, schlichter Alleskönner - Epson Stylus SX115 Multifunktionsdrucker

Produkttyp: Epson Multifunktionsdrucker      Mehr Infos über Epsonepson

Neuester Testbericht: ... gemacht hat, konnte ich mit der mitgelieferten CD leider nichts anfangen - also habe ich mir kurzerhand die benötigten Treiber von de... mehr

Schicker, schlichter Alleskönner
Epson Stylus SX115

Beltany

Name des Mitglieds: Beltany

Produkt:

Epson Stylus SX115

Datum: 24.06.10

Bewertung:

Vorteile: Gute Druckqualität, günstige Patronen, einfache Handhabung

Nachteile: relativ laut, vor allem beim Papiereinzug

Epson Stylus SX115

Nachdem mein heissgeliebter Multifunktionsdrucker das Zeitliche gesegnet hatte, musste schnell Ersatz her. Also gings ab in die nächste Einkaufsstraße (von denen hat Berlin ja genügend ;-)), um einen würdigen Nachfolger zu erstehen.

Fündig wurde ich im MediMax, wo ich nach enigen Vergleichen mit anderen Druckern den Epson Stylus SX 115 für den Angebotspreis in Höhe von 49,90 Euro erwarb. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 69,90 Euro. Somit wäre die Preisfrage schonmal beantwortet ;-)


~~~ Hersteller: ~~~

EPSON Deutschland GmbH
Otto-Hahn-Strasse 4
D-40670 Meerbusch
Tel. +49-(0)2159-538 0
Fax +49-(0)2159-538 3000
Email: info@epson.de


~~~ Beschreibung: ~~~

Beim Epson Stylus SX115 handelt es sich um einen Multifunktionsdrucker, der Drucker, Kopierer und Scanner in sich vereint. Auch PC-unabhängiges Kopieren ist hiermit möglich. Da er mit einzelnen Farbpatronen arbeitet, können leere Kartuschen individuell ausgetauscht werden, ohne gleich die anderen, vielleicht noch vollen Farben mit austauschen zu müssen. Das spart Material und somit Kosten. Die Nachfüllpatronen sind auch im Original schon erschwinglich, es gibt sie aber auch als NoName-Patronen bei diversen Onlineshops zum absoluten Schnäppchenpreis, die übrigens auch vom Drucker akzeptiert werden. Einzeln kosten die Originalpatronen um die 7-8 Euro. Nachgemachte bekommt man schon für 2-3 Euro im Internet.

Da das Gerät mit der Epson DURABriteTM Ultra Ink Technologie arbeitet, werden Ausdrucke, egal ob Fotos oder Dokumente, gestochen scharf. Außerdem sind die Ausdrucke wasser- und wischfest sowie lichtbeständig, sobald sie getrocknet sind (was quasi sofort der Fall ist).

Das Gerät ist schwarz und recht groß, ohne dabei aber zu klobig zu wirken. So ein Alleskönner benötigt eben etwas Platz. Hinten lässt sich eine Klappe austellen, die den Papiereinschub freigibt. Im unteren vorderen Bereich gibt es als Pendant noch eine Klappe, die zusätzlich als Lade zum Auffangen des fertig bedruckten Papiers dient (die ist allerdings durch die "Ausziehbarkeit" etwas klapperig). Klappt man den im Carbon-Look gehaltenen Deckel auf, so findet man darunter die Glasfauflage für Scans oder Kopien, auf die das Original aufgelegt wird. Auf der Oberseite des Druckers, links neben dem Deckel, befinden sich die Funktionstasten. Diese sind (von oben nach untern betrachtet) folgendermaßen angeordnet:

*Power
*darunter zwei Lämpchen für Papier und Farbe
* Stop
*Scan
*S/W Kopie
*Farbkopie

Hinten am Drucker findet man dann noch die Anschlüsse fürs Strom- und USB-Kabel.

Im Lieferumfang sind endhalten:

*der Multifunktionsdrucker
*Bedienungsanleitung
*Schnellanleitung / Inbetriebname
*Treiber-CD inkl. Softwarepaket
*Stromkabel

ACHTUNG: KEIN USB-KABEL IM LIEFERUMFANG ENTHALTEN!


~~~ Technische Details: ~~~

"Druckgeschwindigkeit Schwarz 30 S./min
Druckgeschwindigkeit Farbe 15 S./min
Druckgeschwindigkeit Foto ca. 89 S (10 x 15 in Normalqualität)
Papiergröße Bis DIN A4
Auflösung 5760 x 1440 dpi
Papierkapazität 100 Blatt
Scan-Fläche 210 x 297 mm
Scan-Auflösung 600 x 1200 dpi
Farbtiefe 48 Bit
Anschlüsse USB
Stromversorgung 220-240 V/50-60 Hz
Gewicht 4,6 kg
Abmessungen (B x H x T) 434 x 185 x 327 mm
Einzeltanks Ja

Systemvoraussetzungen
* Ab Windows® 2000, MacOS X 10.3.9."
(www.conrad.de)


~~~ Erfahrungen: ~~~

Als ich meine neueste Errungenschaft nach Hause geschleppt hatte, musste das gute Stück natürlich auch sofort getestet werden. Da leider das CD-/DVD-Laufwerk meines Laptops die Grätsche gemacht hat, konnte ich mit der mitgelieferten CD leider nichts anfangen - also habe ich mir kurzerhand die benötigten Treiber von der Epson-Homepage runtergeladen. Einfach, schnell, ratz fatz fertig. Wichtig hierbei ist, dass der Drucker noch nicht angeschlossen ist bei der Installation, sonst verweigert sich der Scanner. Gut zu wissen, denn ich habs erstmal falsch gemacht und mich geärgert, dass er keinen Mucks und schon gar keinen Scan von sich gab. Nachdem ich die nette Dame im Supportchat von Epson kontaktiert hatte war mir klar, wo der Fehler lag, nämlich in meinem Übereifer. Also nochmal deinstalliert, USB-Kabel ab, neu installiert, Neustart, Kabel wieder dran und siehe da: Es funktionierte. Die Scans sind von guter Qualität; da gibt es absolut nichts zu beanstanden.

Der erste Testdruck war ein Worddokument. Der Epson brillierte mit einem gestochen scharfen Ausdruck. Dass der Druck sofort trocken war zeigte mir, dass hier auch keine Tinte verschwendet wird. Auch Ausdrucke in Graustufen erschienen in einem guten Ton, der eher schwarz als grau war. Fotodrucke konnte ich nur auf normalem Papier testen, da ich kein Fotopapier zur Hand hatte - der Ausdruck war aber dennoch absolut top! Keine verschwommenen Konturen oder Ähnliches und gestochen scharf. Ich habe mir sagen lassen (vom Verkäufer), dass man aber bevorzugt mattes Fotopapier verwenden soll, da hier das Ergebnis noch besser ist als bei glänzendem. Bei Fotopapier muss auch eine kurze Trockendauer mit eingerechnet werden, da es dicker ist als herkömmliches Druckerpapier und somit die Farben nicht so schnell aufsaugt.

Nun wollte ich natürlich auch den integrierten Kopierer testen. Also schnell ein Schreiben auf die Glasfläche unter dem Deckel gelegt, S/W Kopie gedrückt und schon surrte das Gerät. Nach wenigen Sekunden ging die Kopie in Druck und das Ergebnis war tatsächlich nahezu dem Original entsprechend, nur einen winzigen Tick heller. Auch die Farbkopien konnten mich überzeugen. Im Copyshop an den Selfservice-Kopierern bekommt man auch kein besseres Ergebnis.

Die Lautstärke beim Drucken hält sich auch in Grenzen, da hab ich schon wesentlich lautere Drucker gehabt. Dabei ist auch eigentlich nur der Einzug des Papiers relativ laut. Ganz leise ist er aber auch beim Drucken selbst nicht, was mich aber nicht weiter stört.


~~~ Fazit: ~~~

Ich bin kein Mensch, der massenweise druckt. Ich benötige einen zuverlässigen Helfer für den Hausgebrauch, um Briefe, PDF-Dokumente oder selten auch mal ein Foto zu drucken oder mal etwas einzuscannen und zu kopieren. Für meine Belange ist der Epson Stylus SX 115 allemal ausreichend und hat mich wirklich überzeugt! Für ein Büro oder Vieldrucker könnte er aber nichts sein, weil die Lautstärke dann doch auf die Nerven gehen könnte. Außerdem ist er mit 30 Seiten pro Minute nicht der schnellste Drucker, was aber ebenfalls für den Hausgebrauch egal ist.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut stimmig und wenn man bedenkt, wie günstig ich das gute Stück erworben habe, dann hab ich doch eine Menge bekommen für mein Geld. Von mir bekommt mein neuer Kumpel vier Sternchen - einen hab ich für die Lautstärke abgezogen. :-)

Fazit: Für den Hausgebrauch absolut empfehlenswert, weil günstig, gut und zuverlässig.

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Funktionsvielfalt:    
Druckqualität: