Trekstor i.Beat Drive 512 MB
Zwar etwas älter und "EIGENDLICH" zuverlässig - Trekstor i.Beat Drive 512 MB MP3 Player

Produkttyp: Trekstor MP3-Player

Neuester Testbericht: ... entsprechende für beide typischen Spannungen gewünscht. Leider konnte die vom MP3 Player nicht erkannt werden, jedoch wurde mir diese al... mehr

Zwar etwas älter und "EIGENDLICH" zuverlässig
Trekstor i.Beat Drive 512 MB

Starwhooper

Name des Mitglieds: Starwhooper

Produkt:

Trekstor i.Beat Drive 512 MB

Datum: 29.06.09

Bewertung:

Vorteile: Kein unnötiger Snick-Snack, erweiterbar und Betrieb über einen handelsüblichen AAA Akku bzw Batterie

Nachteile: Mag nicht alle MMC Speicherkarten, Batteriedeckel hat optimierungspotential

Aufgrund des alters dieses Artikel und das schon ausreicht Testberichte über 256MB und 128MB Version bei dooyoo eingestellt worden sind, spare ich mir an dieser Stelle ein unnötig große Umfassend Beschreibung des Artikels.

Als ich mir den Artikel kaufte, ging es mir um nur wenige Faktoren: klein, günstig, namenhafter Hersteller, erweiterbar per SD-Slot und betrieben durch einen handelsüblichen Akku (ich lade daheim immer die Akkus und verteile die auf meine vielen Verbraucher).
All diese oben genannten Punkte konnte das Gerät erfüllen.

Jedoch erkannte ich mit der Zeit ein paar Problemen. Damit diese Probleme nicht auch jemand anderem passieren hier nun die unschönen Dinge:
Speicherkarte:
Ich hatte mir eine MMC von Kingstone schenken lassen. Da ich im Handbuch des MP3-Players keine Information über die Spannungsversorgung für die Speicherkarte fand, hatte ich mir eine entsprechende für beide typischen Spannungen gewünscht.
Leider konnte die vom MP3 Player nicht erkannt werden, jedoch wurde mir diese als Laufwerk angeboten als ich den ganzen Player als Stick in den USB Port steckte.
In anderen Geräten machte die MMC keine Probleme.
- Und der i.beat drive hatte selbstverständlich das aktuellste Flashimage.

Als ich Jahre später eine SD von Sandisk testete, lief diese erfolgreich im i.beat drive, jedoch ließ sich dann nicht die Gummiklappe für den Speicherkartenslot schließen und die Karte ragte aus dem Gehäuse herraus.

Batteriefach:
Der Deckel für das Batteriefach wird zwischen dem eigentlichen Gehäuse und dem Schutzdeckel für den USB-Stick verkantet und schließt somit das Fach ab.
Sollte nun, was ja leider oft vorkommt, der Deckel dür den USB-Stecker abhanden kommen, ist der Deckel für die Batterie gleich mit weg.
Wer also das Talent hat diese Deckel zu verlieren, sollte sich das nochmal gut überlegen. - Mir persönlich kommen diese Deckel nicht abhanden, und somit ist mit dieses Problem selber nicht wiederfahren.

Wer also mit den beiden oben genannten Problem auskommt, findet in diesem Gerät einen zuverlässigen Player. - Inzwischen kosten 2GB SD Karten ja auch nur noch wenige Euros, wodurch notfalls auf eine andere Karte umgestiegen werden kann.

Fazit: Sehr guter wegbegleiter, wenn man mit manchen Kinderkrankheiten leben kann.

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität:    
Downloadgeschw.: