Transcend T.sonic 850 8 GB
T-Rex ? Nein. T.sonic. Von Transcend... - Transcend T.sonic 850 8 GB MP3 Player

Produkttyp: Transcend MP3-Player

Neuester Testbericht: ... in denglish : FEATURES ) _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ Die korrekte Bezeichnung: Transcend T.sonic 8... mehr

T-Rex ? Nein. T.sonic. Von Transcend...
Transcend T.sonic 850 8 GB

Teilsmit

Name des Mitglieds: Teilsmit

Produkt:

Transcend T.sonic 850 8 GB

Datum: 04.08.10, geändert am 05.04.11 (235 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Aussehen,Funktion,Verarbe itung.

Nachteile: Keine

Spitzenteil statt Billigschrott. Transcend macht´s möglich

Der MP3 Player unseres Jüngsten (wir hätten das Pendant früher walkman genannt, wie die reiferen Semester hier sicher noch wissen) ist schon ein interessantes Spielzeug, auch für Väter und Mütter, die Spaß an kleinen technischen Wundern haben.

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

Allgemeines:
_ _ _ _ _ _ _

Zunächst fange ich mal wieder mit den unwichtigsten Daten an, den Maßen:
Wie tief eine Tasche sein muss, um das Gerät kaufen zu können, erläutere ich später.
Zunächst die Maße, die die zukünftige "Behausung" des MP mindestens haben sollte.

81,5mm lang
41,5mm breit
12,7mm tief

Die Farbe des hier liegenden Geräts: Elfenbein. ( Ich hätte es dunkles Weiß genannt)

= = = = = = = = = = = == = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

Technisches:
_ _ _ _ _ _ _

Dann haben wir natürlich, für die Technikverliebten, auch die entsprechenden Daten:

4,57 cm (1,8") großes (176 x 220 Pixel) TFT Farbdisplay

Dies TFT bedeutet im Übrigen: T hin F ilm T ransistor
Übersetzt: Dünnschicht Transistor.
Wie ein solcher TFT Bildschirm, groß oder klein, hergestellt wird, ist ein wenig näher in unserem Bericht :
" Dünnfilm Transistor oder: Weshalb man sich sowas sogar auf den Schreibtisch stellt" erläutert.

Was kann das Wunderteil denn nun?

Wiedergabe von Musik und Videos
Zeigt Fotos und E-Books (.txt) an
Unterstützt die Musikformate MP3, WMA, WMA-DRM10 (geschützte Musik von Download-Portalen) und WAV
UKW Radio (inkl. Aufnahme von Radio und automatischem Sendersuchlauf für 20 Senderplätze)
Unterstützt synchrone Liedtextanzeige (Karaoke Funktion)

Es macht Sprachaufzeichnung in hoher Qualität mit VAD (Voice Activation Detection) Diktaterkennung zur Verhinderung längerer Pausen bei Aufnahme der Sprachnotiz
A-B Wiederholfunktion zur Wiedergabe einer selbst definierten Audiosequenz innerhalb eines Titels

Variable Wiedergabegeschwindigkeit
13 Sprachen inklusive Menü, Lied- und Albumtitel,
Name des Interpreten und Textanzeige
Verwendung als USB-Datenspeicher

Ein Softwarepaket ist im Lieferumfang mit Passwortschutz Ihrer Daten und PC-Sperrfunktion enthalten
Der Schlummermodus ermöglicht automatisch Abschaltung nach 15, 30 oder 60 Minuten
7 Equalizer - Einstellungen inklusive persönlicher Klangfarbe.
Energiesparfunktion mit automatischen Bildschirmschonern
Stromversorgung von Li-Ionen Akku (volle Akkuladung ermöglicht über 22 Stunden Musikgenuss)*
Hi-Speed Mini USB 2.0 Buchse für unkomplizierten Anschluss am Computer und schnellen Datentransfer
Echtzeituhr zeigt lokale und weltweite Zeit nach Zeitzonen an


= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = == = = = = = = = = = = = = = = = = = = = ==


Im Einzelnen nun die gängigsten Funktionen / Möglichkeiten
( in denglish : FEATURES )
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


Die korrekte Bezeichnung:
Transcend T.sonic 850 - Digital Player / Radio - Radio / Digital Player / Recorder - Flash 8 GB

Das Display, ein helles, hochauflösendes 4,57 cm (1,8") großes TFT Farbdisplay zeigt alles, was es zeigt in bestechend schöner Qualität. Hier wirkt nichts billig oder peinlich oder, wie man auch mal sagt, wie gewollt und nicht gekonnt. Im Gegenteil.

Dieser MP 850 wurde, und das ist nicht allein Hersteller Meinung, nicht nur zum Abspielen von Musik in höchster Qualität entwickelt, sondern eignet sich auch besonders gut zur Darstellung von Videos oder Fotos.
Ob sich AVATAR oder ähnliche Technikspektakel tatsächlich in genussfähiger Art und Weise wiedergeben ließen, möchte ich jetzt mal aufgrund der eingeschränkten Größe bezweifeln.
Ein erstaunliches "Feature", das tun zu können, ist es allemal.
Der junge Mann hat sich einen Trickfilm auf das Gerät gespielt.
Ich will es ganz unprofessionell ausdrücken: Der Knaller, wie gestochen scharf die Bilder aussehen.


Unterstützt werden ohnehin die meisten gängigen Audio- und Videoformate.
JPG, die wesentlich größeren BMP, MTV, MP3, WMA, WMA-DRM10 und WAV.

Sehr interessant für alle, die wie wir vorgefertigtes "Futter" nicht mögen:
Die 7 Equalizer-Einstellungen.

Über diese ist auch eine benutzereigene Klangfarbe, mit der man seinen eigenen Musik - Hörgeschmack vor einstellen kann, als klarer Pluspunkt des Geräts zu nennen.


* Je nach Betätigungsverhalten des Nutzers gibt der Hersteller ja eine Akkulaufzeit von 22 Stunden an.
Dies gilt freilich nur bei nicht genutztem Bildschirm und ohne Nutzung von Aufnahme - oder Löschfunktionen.
Zappt man viel hin und her, nutzt man viel Graphiken etc. dürfte sich diese Zeit deutlich nach unten verschieben.
Wie weit nun genau, weiß ich nicht.
Unser Jüngster lädt den Player jeden Abend prophylaktisch auf, so dass weder er noch ich dazu nützliche Angaben machen könnten.

Der Hersteller nennt das So:
Max. Wiedergabezeit bei Bildschirmeinstellung "Leer" und inaktiver "Textanzeige"
"1GB=1,000,000,000 Bytes. In OS system, it would be displayed as 1,000,000,000 Bytes/1024/1024/1024 = 0.93GB"
Ach, sie verstehen nur Zughaltestelle? Geht mir nicht besser.

Es besteht die Möglichkeit, digitale Sprachaufzeichnungen, ( z.B. Vorlesungen !) natürlich auch Umgebungsgeräusche etc. in beachtlich guter Qualität aufzunehmen.
Evtl. weiter gehende Verwendungsmöglichkeiten mag sich jeder User selbst denken.


Die UKW Radio Funktion incl. Aufnahme ermöglicht, Lieder, die man grade hört, mitzuschneiden.
Wenn sich die reiferen Semester hier überlegen, welchen Gerätepark wir als Jugendliche dazu gebraucht haben
kann man sich ob der Weiterentwicklung im Bereich Elektronik nur wundern.
Selbst einen gut funktionierenden Sendersuchlauf hat dieser Zwerg zu bieten. Und das alles ohne Antenne.

Die in der Anleitung unverdient leicht zu überlesende A/B Funktion bietet sinnvolle Unterstützung.
Beim effektiveren Erlernen von Fremdsprachen etwa, nach Mitschnitten von Meetings und Vorträgen oder eben sonstigen Aufnahmen wo schwierige oder anderweitig gefragte Passagen beliebig oft zu wiederholen sind.
Erklärung: Man kann diese gewünschte Text oder eben auch Songstellen wiederholen lassen, indem man diese nur einmal mit A (Anfang) und B (Ende) markierte. Das Gerät macht den Rest alleine. Also auch nicht wie noch vor Jahren, als man dies zu den guten alten Band Zeiten manuell bewerkstelligen musste.
Aufgrund dieser Tortur, des Vor-und Zurückspulens, endete so manches Kassettenleben frühzeitig.

Für einen rasanten und unkomplizierten Datentransfer zeichnet der Hi-Speed USB 2.0 Anschluss verantwortlich.

Bedient wird in der Hauptsache über einen vorn im Gerät angebrachten Cursor - joypad, drei nicht so gängige Funktionen auf der rechten , schmalen Außenseite. ( Menü, Löschen und Reset )

Eine weitere, intelligente Idee der Designer / Entwickler war gewiss, das Gerät rundum mit einer stabilen, Schmutz - und Wasser abweisenden Silikonhülle auszustatten.
Diese Hülle sitzt perfekt und satt, da schlabbert nichts herum.
Sie stört weder bei irgendeiner Bedienung noch beim Anstöpseln von Kopfhörer (earset) oder dem USB Kabel.
Hierfür sind die entsprechenden Stellen an der schmalen Geräteunterseite ausgespart

Auch wenn der 850 er mal runter fällt ist das überhaupt kein Problem.
Durch das Silikon hat er ein Polster und zusätzlich macht er auch keine langen Rutschpartien.
Überhaupt fühlt sich das gesamte verwandte Material auch ohne die Silikonhülle alles andere als billig an.
Es handelt sich hier definitiv nicht um den üblichen Schrott aus China.
Selbst wenn das Gerät auch dort produziert worden sein mag, hierfür zeichnet eine der guten Produktionsstätten verantwortlich.

Den Lebenszyklus des MP gibt der Hersteller mit 100.000 Lösch-, Schreibzyklen an.
Ob das stimmt oder nicht...werden wir in 60 - 70 Jahren wissen.
Vergesst also nicht, Freitag in 65 Jahren wieder reinzuschauen. Ich zähle auf Euch.


= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = == = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

Der Preis:
_ _ _ _ _ _

Gekauft hat ihn die Oma für den jungen Mann.
Auf meine beiläufige Frage nach dem Preis antwortete sie, ganz nach der alten Schule:
"Geld, Kartoffelschalen wollten sie nicht nehmen"
Frei übersetzt: Sag ich nicht.

Preissuchmaschinen geben ihn mit zwischen 50 und 60 Euro an.
Völlig in Ordnung, für das, was hier geboten wird

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =



Fa, Zit und Ergo sind einer Meinung:

ENDLICH mal ein durchdachtes Gerät, das
a) taugt,
b)irgendwie interessant aussieht und
c)auch wirklich das tut und kann, was die Hersteller versprechen.

Dies ist leider alles andere als selbstverständlich. In der heutigen Zeit mehr denn je.

Kaufen. Passt rundum.

Fazit: Sehr empfehlenswert

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität:    
Downloadgeschw.: