Cherry Gentix Corded Optical Mouse
Die Gentix Maus ist das, was ich gesucht hatte. - Cherry Gentix Corded Optical Mouse Maus & Trackball

Erhältlich in: 4 Shops

Produkttyp: Cherry Mäuse

Neuester Testbericht: ... Rille, dort ist vorne auch das Mausrad angebracht. Außer der Rille und dem Mausrad ist keine Unterbrechung in der Mausoberseite. Der ... mehr

Die Gentix Maus ist das, was ich gesucht hatte.
Cherry Gentix Corded Optical Mouse

Anema

Name des Mitglieds: Anema

Produkt:

Cherry Gentix Corded Optical Mouse

Datum: 30.07.12

Bewertung:

Vorteile: Preis, Design

Nachteile: -

Lange wollte ich es nicht wahr haben, aber vor einigen Monaten hat meine langjährige Notebook-Maus angefangen zu spinnen. Mal hat sie reagiert, dann wieder nicht und irgendwann ging gar nichts mehr. Traurig. Leider gab es das Modell bzw. ein ähnliches Folgemodell nicht mehr zu kaufen und ich musste mich nach einer neuen Maus umschauen. Das war schwerer als gedacht. Ich wollte eine möglichst leise Maus, kabelgebunden, nicht zu groß bzw. zu klein, mit angenehmen Handgefühl und keine Gaming-Maus.

Gekauft habe ich die Cherry Gentix Maus, über die ich hier gerne mehr berichten möchte.

Zuerst ein paar Fakten und technische Daten.

*** Hersteller ***
ZF Friedrichshafen AG
Electronic Systems
Cherrystraße
91275 Auerbach/OPf.
Deutschland

Tel +49 (0) 1805/243779, Fax +49 (0) 9643/18-1545
E-Mail: info@cherry.de
Homepage: www.cherry.de

Auf der Maus steht "Designed in Germany" und "Made in China".

Cherry ist schon seit Jahren als Hersteller von Computertastaturen bekannt, sie produzieren aber auch Mäuse, sowie Schalter, Steuerungen und Sensoren für die Industrie. Der Hauptsitz der Firma liegt in Deutschland, wo sie neben der Entwicklungsarbeit auch Produktionsstätten betreiben. Laut Cherry-Homepage werden weltweit ca. 3000 Menschen beschäftigt. Cherry wirbt damit, der weltweit älteste Tastaturenhersteller zu sein, da sie bereits seit 1967 Tastaturen entwickeln und produzieren.
Das Logo von Cherry besteht, wie sollte es anders sein, aus drei roten Kirschen.

*** technische Daten ***
Abtastung: Optisch
Auflösung: 1000 dpi
Anzahl Tasten: 3
Ausführung Mausrad: Scrollrad mit Tastenfunktion
Farbe: Schwarz
Gewicht: 120 g
Abmessungen: 111,5 mm x 68,5 mm x 35 mm
Kabellänge: ca. 1,80 m
Anschluss: USB
Produktzulassungen: c-tick, CE, FCC, cTUVus, KC
Lieferumfang: GENTIX Maus, gedruckte Bedienungsanleitung

*** Preis und Bezugsquellen ***
Ich habe die Maus bei Amazon bestellt und dafür 9,40 Euro gezahlt. Sie ist auch bei anderen Online-Händlern, die PC-Zubehör verkaufen, zu erhalten, ebenso in verschiedenen Elektronik-Geschäften. Mehrere Händler bekommt man auf der Cherry-Homepage genannt.

*** Meine Erfahrungen ***

*Verpackung:
Die Maus kam in einer unscheinbaren kleinen braunen Pappschachtel bei mir an. Ohne jegliches Design oder Beschriftung hatte ich zuerst gar nicht gedacht, dass da eine Maus drin ist (ich hatte nämlich auch noch andere Sachen bestellt). Ob das die übliche Verpackung ist, weiß ich nicht, ich kann es mir fast nicht vorstellen. Im Laden würde es sich auf jeden Fall nicht gut machen.

*Aussehen und Ergonomie:
Die Maus ist komplett schwarz, wobei die Tasten matt sind. In der Mitte der Maus ist über die komplette Länge eine glänzende breite Rille, dort ist vorne auch das Mausrad angebracht. Außer der Rille und dem Mausrad ist keine Unterbrechung in der Mausoberseite. Der Cherry-Schriftzug ist hinten an der Maus aufgedruckt. Die Form der Maus ist symmetrisch, weshalb sie für Links- und Rechtshänder geeignet ist.

Mir gefällt die Maus vom Design her. Sie wirkt elegant und zurückhaltend, aber nicht langweilig. Das verarbeitete Plastik wirkt nicht billig. Dadurch macht sie sich im Büro als auch im Privaten gut.
Nach drei Monaten intensiver Nutzung fällt mir auf, dass die matte Oberfläche an der Klickfläche, also da, wo ich immer mit dem Zeigefinger die Taste drücke, schon etwas abgenutzt ist und dadurch mehr glänzt als der Rest. Solche Nutzungsspuren kenne ich bisher von allen Mäusen, wobei es schon schön gewesen wäre, wenn sie nicht so schnell aufgetreten wären.

Die Tasten lassen sich angenehm runter drücken, der notwendige Kraftaufwand ist nicht zu viel oder zu wenig. Auch die Lautstärke der Tasten und der Ton sind angenehm. Sie wirken nicht so laut und hohl, wie bei einigen Billig-Modellen. Das Mausrad ist spitze, es lässt sich gut bewegen und ist super leise, nicht wie bei manch anderer Maus, die rattert wie eine Ratsche.

Die Maus ist vorne für eine normale Büromaus relativ breit, nach hinten wird sie schmaler, außerdem ist sie etwas niedriger als andere Mäuse. Ich finde, dass sie gut in der Hand liegt, die Finger haben ausreichend Platz und können nicht von der Maus rutschen, was ich bei einigen Design-Modellen schon hatte. Den Handballen habe ich grundsätzlich auf meinem Mousepad mit Gelkissen oder direkt auf dem Untergrund liegen. Das war ich bei der vorherigen Notebook-Maus sowieso gewohnt. Es gibt aber auch größere Mäuse, bei denen die Hand voll auf der Maus liegt. Wer so etwas bevorzugt, dem wird diese Maus wohl zu klein sein, außer man hat kleine Hände.
Das Gewicht der Maus ist ebenfalls in Ordnung, sie ist nicht zu leicht und auch nicht zu schwer.

Auf beiden Seiten der Maus sind verhältnismäßig große geriffelte Gummikeile angebracht, die für eine bessere Griffigkeit sorgen sollen. Meine vorherige Maus hatte keine solchen Gummiteile, weshalb ich mich erst einmal damit anfreunden musste. Eine bessere Griffigkeit ist dadurch auf jeden Fall gegeben, doch mich stören etwas die Kanten des Gummis. Nicht, dass sie besonders scharfkantig wären, doch da die Gummiteile recht schmal, keilförmig und mit etwas Abstand auf der Oberfläche angebracht sind, kommt man immer wieder mit den Fingern an die Kanten. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, fände es aber schöner, wenn diese Kanten nicht da wären. Ein weiterer Nachteil der Gummikeile ist, dass sie Staubfänger sind. Wie bei Gummi üblich, lässt sich der Staub kaum entfernen. In der seitlichen Riffelung fällt es wenig auf, aber auf der Oberkante ist er gut sichtbar.

Auf der Unterseite der Maus sind vier dreieckige Gleiter angebracht. Sie scheinen aufgeklebt zu sein, da sich einer bereits leicht an der Spitze gelöst hat. Ich musste die Spitze abknipsen, da mich das Kratzen auf dem Mousepad ganz schön störte. Jetzt ist Ruhe und ich hoffe, dass das auch noch lange so bleibt.

Das Kabel der Maus ist ungefähr 1,80 m lang, was mir für die Nutzung am Notebook etwas zu lang ist. Da ich aber keine kleine Notebook-Maus wollte, muss ich damit leben, was nicht schwer fällt, da ich das Notebook sowieso nicht viel transportiere. Die Länge des Kabels ist völlig normal, viele vergleichbare Mäuse haben dieselbe Länge. Das Kabel wirkt robust, ist flexibel und hat, wo es in die USB-Stecker übergeht, einen Knickschutz. Der Stecker sieht gut verarbeitet aus, ist leicht abgerundet und passt problemlos in mein Notebook.
Ich suchte nach einer kabelgebundenen Maus, weil ich kein weiteres batterie- bzw. akkubetriebenes Gerät wollte, außerdem muss ich eine Maus mit Kabel nicht nach jeder Nutzung ausschalten. Ein weiterer Vorteil ist natürlich auch, dass die Maus mit dem Notebook verbunden ist und nicht verlegt werden kann.

*Nutzung der Maus:
Die Maus hat drei Tasten, wie üblich, eine linke, eine rechte und das Mausrad. Mehr Tasten, wie sie z.B. Gaming-Mäuse besitzen, sind für mich absolut unnötig, eher störend. Die Tasten reagieren ohne Verzögerung so, wie sie sollen und das Mausrad scrollt zuverlässig.

Die Gentix Maus arbeitet mit einem optischen Sensor und einer Auflösung von 1000 dpi.
Die meisten Mäuse haben mittlerweile einen optischen Sensor, Mäuse mit Rollball habe ich jedenfalls in keinem Elektronikladen mehr gesehen. Der hier verarbeitete Sensor arbeitet sehr gut.
Ich habe die Maus jetzt schon auf mehreren Oberflächen (z.B. Holz, Stoff), unterschiedlich in Struktur und Farbe, getestet. Sie war immer sehr präzise, der Mauszeiger hatte keine Aussetzer oder ist auf dem Bildschirm gesprungen.

Die Auflösung von 1000 dpi ist für eine normale Nutzung völlig ausreichend. Es gibt auch Mäuse mit einer höheren Empfindlichkeit, insbesondere Gaming-Mäuse, keine Ahnung, ob das einen Vorteil bringt. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit der Genauigkeit und Geschwindigkeit der Maus.

Als ich die Maus an der USB-Schnittstelle meines Notebooks (Windows 7, 64 Bit) anschloss, konnte ich gleich damit loslegen. Eine zusätzliche Programm- oder Treiberinstallation war nicht notwendig. Über die Systemsteuerung habe ich die Maus dann hinsichtlich Zeigergeschwindigkeit und Mausrad-Geschwindigkeit einstellen können.

Bis heute funktioniert die Gentix Maus ohne Probleme, über die kleinen, negativen Punkte (Kanten der Gummikeile, abgelöste Gleiter) kann ich hinweg sehen, insbesondere bei dem günstigen Preis. Die Maus erhält von mir deshalb 5 Punkte und eine Kaufempfehlung.

Fazit: Top Preis-Leistungs-Verhältnis für eine normale Büromaus.

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Funktionsvielfalt:    
Präzision: