Yamaha TMAX

Yamaha TMAX Motorrad

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Yamaha Motorräder

Kurzbeschreibung:Marke: Yamaha / Fahrzeugtyp: Roller

Neuester Testbericht: ... für Handy und Sonnenbrille ist ebenfalls mit an Bord. Apropos Handy: Im Zube-hörangebot offeriert Yamaha auch noch eine ... mehr

 ... Steckdose für das Mobilfunk-Ladekabel. Zusätzlich erhältliche Beinschilde sowie e in Gepäck- träger fördern die Reiselust mit dem Riesen-Roller noch ein bisschen mehr. Wie schon gesagt, der XP 500 braucht sich hinter keinem Mittelklasse-Bike verstecken. Mit einer Ausnahme: Nicht nur Komfort und Leistung sind das derzeitige Maximum im Rolleresegment, sondern leider auch der Preis. 16.500 Mark möchte Yamaha für den Tmax haben. Da wird es die Maschine, die weder recht Roller noch richtig Motorrad ist, nicht leicht habe...mehr

Preisvergleich zu Yamaha TMAX

 
Yamaha TMAX

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! The Yamaha XP 500 TMAX is a scooter manufactured by the Yamaha Motor Company. It was introduced in Europe in 2001 with the second genera ...

Daten vom 22.04.2014 12:16*

Händlerinfo
Versand:
€ 0,00
22,95 €

buecher.de
Tamiya 24256 - Yamaha Tmax M.Fahrerfigur

Hersteller: Dickie-Tamiya

Daten vom 22.04.2014 13:00*

Händlerinfo
Versand:
11,97 €
4 bis 5 Tage
21,56 €

amazon.de Marketplace
Yamaha TMax mit Fahrer

Yamaha TMax mit Fahrer

Daten vom 22.04.2014 13:00*

Händlerinfo
Versand:
€ 0,00
1 bis 2 Tage
13,60 €
Yamaha TMAX günstig im Shop kaufen

amazon.de Marketplace
BREMSKLÖTZE - 732.28.37 - BREMSKLÖTZE Double H Sinter M ...

EBC Scooter Bremsbeläge Double-H in Premium Qualität, speziell hergestellt für Roller. Eine Qualität mit höchster Bremskraft und extremer Haltbarkeit. Diese Bremsbeläge sind Tüv ge ...

Daten vom 22.04.2014 13:00*

Händlerinfo
Versand:
€ 0,00
1 bis 2 Tage
18,64 €

amazon.de Marketplace
BREMSKLÖTZE - 732.26.96 - BREMSKLÖTZE organisch -- HINT ...

EBC Scooter Bremsbeläge organisch in Premium Qualität , speziell hergestellt für Roller. Diese Bremsbeläge bieten eine lange Lebensdauer sowie ein gutes Bremsverhalten.

Daten vom 22.04.2014 13:00*

Händlerinfo
Versand:
€ 0,00
1 bis 2 Tage
10,42 €
Yamaha TMAX günstig im Shop kaufen

amazon.de Marketplace
AUSPUFF KOMPLETTE Auspuffanlage TERMIGNONI YAMAHA T MAX ...

Auspuffanlage TERMIGNONI für YAMAHA T MAX TMAX 530, jahr 2012 2013 / mit herausnehmbaren db-Killer ( 80 dB ) / EU ZULASSUNG / genehmigtDas paket beinhaltet notwendigen teile für di ...

Daten vom 22.04.2014 13:00*

Händlerinfo
Versand:
€ 0,00
1 bis 3 Wochen
1.029,00 €

amazon.de Marketplace
Tamiya Motorrad Modell 1/24 Motorrad YAMAHA TMAX & Reit ...

Specifications Scale: 1/24Material Plastic About the Yamaha TMAXThe concept behind this Yamaha scooter is the NEC or New European Commuter. A combination of high cruising speed and ...

Daten vom 22.04.2014 13:00*

Händlerinfo
Versand:
€ 0,00
1 bis 2 Tage
13,60 €

amazon.de Marketplace

Hier günstig kaufen

Yamaha TMAX Testberichte

Testberichte zu Yamaha TMAX

Andreas+Knoll
Kurzbewertung zu Yamaha TMAX
von Andreas Knoll - geschrieben am 23.08.06
Bewertung:

Roller ist voll in ordnung. Noch fragen....Tele01782065951

%22549467
Yamaha XP 500 Tmax (1022 Wörter)
von "549467 - geschrieben am 10.10.01, geändert am  17.07.04
Bewertung:

Vergesst (fast) alles, was ihr an Vorurteilen gegenüber „Bidets auf Rädern” habt.
Der Tmax braucht sich hinter keinem Mittelklassemotorrad zu verstecken.

Umdenken: Nicht nur was das Zucken in der linken Hand angeht, die ständig nach einer Kupplung greifen will, die gar nicht da ist.
Umdenken: Die Automatik arbeitet so reibungslos, dass man sie gar nicht bemerken würde, wenn man nicht hin und wieder einen Blick auf den weiß unterlegten Tacho mit dem roten Ziffernblatt werfen würde und die Nadel nur so nach oben sausen sieht.
Und das mit Schmackes. Das Steißbein wird immer wieder gegen die kleine Lehne gedrückt, die sich dreifach verstellen lässt. Immerhin stolze 7,5 Sekunden gibt Yamaha für den Sprint von 0 auf 100 an.
Umdenken: Ein kleiner Tunnel erhebt sich im Fußraum über den weit vorne liegenden Zweizylinder und verwehrt den rollertypischen „Einstieg”. Der Tmax will, dass man ganz normal wie auf ein Motorrad aufsteigt.
Umdenken: 45,8 Newtonmeter lässt die automatische Fliehkraftkupplung bei 5500 Umdrehungen auf die stufenlose Automatik los, das reicht für mehr als nur den kurzen Ampelsprint an der Ausfallstraße. Die 40 PS liegen bei 7000 Umdrehungen an. Der Sound, der aus dem üppigen Auspuff brabbelt, ist zwar schön sonor, beim Beschleunigen bleibt davon aber nicht mehr viel übrig. Man hört, hier ist ein Automatik-Roller am Werk.
Die ersten zwei, drei Minuten bis zum Erreichen der Betriebstemperatur ruckelt das Viertakt-Aggregat zwar etwas, aber danach schnurrt es nur noch so. Bis 120, 130 km/h zieht der wassergekühlte Paralleltwin den 200 Kilogramm schweren Sessel wie auf Schienen nach vorne. Lediglich in engen Kurven lässt sich bei hohem Tempo der Strich nicht mehr ganz so gerade ziehen, aber Unruhe kommt deshalb noch lange nicht ins Fahrwerk. Mit einem Radstand von immerhin 1,575 Metern stehen die Achsen genauso weit auseinander wie beispielsweise bei Guzzis California.
Umdenken: Der Tmax ist nix f ür die Stadt. Gewicht und Länge wollen raus in die Natur geführt werden. Auf Landstraßen fühlt sich der flotte Flitzer am wohlsten.
Umdenken: Keine Frage, der XP 500 Tmax (so die vollständige offizielle Bezeichnung) scheut auch die Autobahn nicht und erweist sich bei BAB-Richtgeschwindigkeit als durchaus souveräner Fernreisender. Werden die Füße gar choppermäßig auf den vorderen 45-Grad-Auflagen abgesetzt, steht dem entspannten Kilometerabspulen nichts mehr im Wege - mit einer kleinen Ausnahme, denn in einer Sache haben die Konstrukteure leider nicht umgedacht: Die Höhe der Scheibe orientiert sich mal wieder am Gardemaß eines Japaners. Da kommen 1,76 Meter große Durchschnitts-europäer in Turbulenzen. Zwei, drei Zentimeter mehr hätten dem Plexiglas ganz gut getan.
Doch am Wind- und Wetterschutz gibt es ansonsten nichts zu mäkeln. Die Hände bekommen kaum ein Lüftchen ab, und lediglich bei gerade aufgesetzten Füßen zieht's ein wenig am Unterschenkel. Aber wie schon erwähnt, wer die Treter gemütlich ausstreckt und näher hinterm Beinschild platziert, der bekommt davon nichts mehr mit. Die recht üppige Verkleidung sorgt aber auch dafür, dass die angegebene Topspeed von 160 km/h eher etwas optimistisch ausfällt. Aber wie gesagt, bei BAB-Richtgeschwindigkeit ist die (Zweirad)Welt voll in Ordnung.
Beim Stopp merkt man, dass die Sitzhöhe mit 795 Millimetern zwar niedrig ist, aber die Bequemlichkeit ihren Tribut fordert. Die Sitzbank - oder soll man besser sagen, der Sessel - ist nämlich recht breit und da müssen Normalsterbliche schon durchaus die Zehenspitzen zur Hilfe nehmen, um festen Boden unter die Füße zu bekommen.
Das Fahrwerk ist recht straff abgestimmt, schließlich soll das Ding ja auch mit 150 Sachen noch ruhig auf der Straße liegen. Zur guten Kurvenlage tragen vorne ein 120/70-14-Reifen bei, während es hinten stolze 150 Millimeter Breite sind. Die beiden Stopper hingegen wirken doch recht verschieden. Während die Scheibenbremse mit 267 Millimete rn hinten links klar auf den Punkt kommt, fühlt sich die mit 282 mm etwas größer ausgefallene Scheibe am Vorderrad doch deutlich schwammiger an. Etwas halbherzig wirken die Rückspiegel. Sie sind auffallend groß, hängen aber an etwas zu kurz geratenen Auslegern. Da spielte wohl mal wieder die Statur eines Durchschnitts-Japaners eine Rolle.
Der XP 500 Tmax ist nicht einfach bloß ein aufgeblasener 125er oder 250er Majesty. Um die gelungene Symbiose aus Roller-Komfort und Motorrad-Kraft auf die 14 Zoll-Räder zu stellen, bedurfte es schon der Abkehr von der traditionellen Bauweise. Der Tmax hat einen motorrad-typischen Rohrrahmen vom Lenkkopf bis zum Heck. Der Motor ist nicht als Triebsatzschwinge ausgelegt, sondern liegt fest und flach zwischen den Rahmenrohren und verleiht dem ganzen Gefährt einen extrem niedrigen Schwerpunkt. Damit auch alles passt, hat man sogar den Kühler liegend montiert. Das Federbein zur Schwinge hat sich ebenfalls in die Horizontale begeben und reagiert auf Zug statt auf Druck. Den Antrieb zum Hinterrad erledigt eine in Öl laufende, völlig abgekapselte, wartungsfreie Kette, während der Primär- antrieb über einen Zahnriemen erfolgt. Den fälligen Zahnriemen-Wechsel signalisiert eine eigens im Cockpit montierte Warnleuchte. Neben Tacho und Digitaluhr gibt es auch noch eine gut ablesbare Temperatur- und eine Tankuhr. Letztere braucht allerdings ein wenig Anlauf, um auf ihre Endposition zu gehen.
32 Liter fasst der Stauraum unter der üppigen Sitzbank, die per Zündschloss entriegelt und via Stoßdruckdämpfer oben gehalten wird. Den Integralhelm muss man trotzdem auf die Seite legen, damit der Deckel auch wieder zugeht.
14 Liter schluckt der Tank. Der Benzinverschluss befindet sich hinter einer Klappe an der Sitzbank. Ein kleines Handschuhfach für Handy und Sonnenbrille ist ebenfalls mit an Bord. Apropos Handy: Im Zube-hörangebot offeriert Yamaha auch noch eine Steckdose für das Mobilfunk-Ladekabel. Zusätzlich erhältliche Beinschilde sowie e in Gepäck- träger fördern die Reiselust mit dem Riesen-Roller noch ein bisschen mehr.
Wie schon gesagt, der XP 500 braucht sich hinter keinem Mittelklasse-Bike verstecken. Mit einer Ausnahme: Nicht nur Komfort und Leistung sind das derzeitige Maximum im Rolleresegment, sondern leider auch der Preis. 16.500 Mark möchte Yamaha für den Tmax haben. Da wird es die Maschine, die weder recht Roller noch richtig Motorrad ist, nicht leicht haben.

Ähnliche Produkte wie Yamaha TMAX

Yamaha YZF 750 R - Leistungsstarker Motor, Super Handling, Geringer Reifenverschleiß Ölverbrauch

Yamaha XJR 1200 - Design, Drehmoment, Sitzposition GewichtVerbrauch

Yamaha XT 500 - Solide, Ein Klassiker Natürlich veraltet

Yamaha XJ 900 F - Zuverklässigkeit, Verbrauch, Komfort Serien-Fahrwerk

Yamaha YP 250 - Stauraum, Schutz, Motor Verwirbelungen

Yamaha Neo's 50 - schnell im anfahren nur Tankwarnleucht, Nadel

Mehr Produkte aus der Kategorie Motorrad
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
ADLY Silver Fox
sehr gute Beschleunigung, super Kurvenlage, einfach super
tankt 95 Oktan
Benelli TNT 1130Honda XL650V
super Fahrverhalten, gut für Anfänger
noch nichts bekannt
Aprilia SR 50 DiTech
Fahreigenschaften, Verbrauch, Motor
hoher PreisLichtTacho
Suzuki GSX 1300 R Hayabusa
Freude am Fahren
noch mehr Freude am Fahren
Yamaha Kodiak
Preis/leistung, Geländtauglich, Robust
benzinverbrauchStarrachse hinten Untersetzung
SYM Joyride 125Kawasaki KX85Honda Shadow 750
Fahrverhalten
Harley Davidson XL 883 Sportster
Handling, Styling, Kult
Preis/LeistungVerarbeitung