SYM Husky Chopper 125

SYM Husky Chopper 125 Motorrad & Motorroller

Produkttyp: SYM Motorräder

Kurzbeschreibung:Marke: SYM / Fahrzeugtyp: Chopper / Cruiser

Neuester Testbericht: ... SYM Fahrzeuge sind gut verarbeietet,der Vertrieb erfolgte bis jetzt in erster Linie über die Firma Hoffmann und wurde jetzt ... mehr

 ... an Sachs angegeben. Sachs verkaufte die Husky und den Super Duke anfang 1997 auch unter dem Namen Sachs. Der Vertrieb von Ersatzteilen wir jetzt besser. Bei Bedarf könnt ihr auch bei mir anfragen. Die Modelle JET,Fancy,Jungle sind vom Motor her baugleich. Mittlerweile gibt es auch Teile über die Zubehörschiene. Alles in allen sind es zuverlässige Fahrzeuge zu einen günstigen Preis. ...mehr

Hier günstig kaufen

SYM Husky Chopper 125 Testberichte

Testberichte zu SYM Husky Chopper 125

eric+patynowski
Kurzbewertung zu SYM Husky Chopper 125
von eric patynowski - geschrieben am 17.02.08
Bewertung:

Ich besitze seit etwa einem Jahr eine SYM Husky und Sie hat mittlerweile einen Kolbenschade aber was man ihr anrechnen muss sie hat eine Laufleistung von über 44.000km und ist Baujahr 1996 da kann man ihr diesen Schaden verzeihen .
sie hat mich sonst nie im stich gelassne und ist immer sauebr und relativ vibrationsarm gelaufen.
Optisch sieht sie sehr erwachsen aus und nur "kenner" können sie von einer 600er unterscheiden.
mit 105km/h ist sie auch raltiv flott gewesen und der Klang war nicht von schlechten Eltern für einen Einzylinder.

Fazit: Die SYM Husky ist mit ihrer Optik und der Leistung für Einsteiger ideal und auch der Preis ist schön günstig.

Kuhtreiber
SYM in Deutschland (93 Wörter)
von - geschrieben am 10.01.02, geändert am  10.01.02 (2303 Lesungen)
Bewertung:

Alle SYM Fahrzeuge sind gut verarbeietet,der Vertrieb erfolgte bis jetzt in erster Linie über die Firma Hoffmann und wurde jetzt an Sachs angegeben.
Sachs verkaufte die Husky und den Super Duke anfang 1997 auch unter dem Namen Sachs.
Der Vertrieb von Ersatzteilen wir jetzt besser. Bei Bedarf könnt ihr auch bei mir anfragen.
Die Modelle JET,Fancy,Jungle sind vom Motor her baugleich.
Mittlerweile gibt es auch Teile über die Zubehörschiene.

Alles in allen sind es zuverlässige Fahrzeuge zu einen günstigen Preis.

ErzengelUriel
prämierter PremiumberichtSYM Husky Chopper 125: Sym Husky 125er Chopper (640 Wörter)
von - geschrieben am 16.08.00, geändert am  16.08.00 (Sehr hilfreich, 3011 Lesungen)
Bewertung:

Vor ca. 1 1/2 Jahren legte ich mir die Sym Husky 125 Chopper zu auf Empfehlung des Händlers.

"Geködert" wurde ich mit Worten wie "sehr gute Verarbeitun" und "geringer Verbrauch" und "das Beste für den Preis".

Nun ja, was soll man sagen.

Zuerst einmal zum Thema "Sehr gute Verarbeitung". Kann ich persönlich nicht so sehen, weil nach nur 3 Monaten die Sitzbank für den Hintermann einen großen Riss an der Naht aufwies. Also hin zum Händler und neue beantragen, natürlich auf Garantie. Soweit kein Problem, bis der Händler sagte "Bestellen, 2 Wochen Lieferzeit". Nun ja, dachte ich mir, warten wir 2 Wochen, der Händler wollte sich ja schließlich melden bei mir. Ich wartete und wartete. Insgesamt 5 Wochen bis ich selber anrief und die Worte "dauert noch 2 Wochen" hörte. Da began ich langsam etwas böse zu werden. Als nach 2 Wochen die Rückbank dann wahrhaftig ankam, fuhr ich sofort zum Händler. Dort sagte man mir, daß ich die Maschine da lassen müsse für 2 Tage.

Dies war natürlich ein guter Witz, wenn man bedenkt, daß mein Händler ca. 40 Kilometer von mir entfernt wohnt. Auf reichliches Drängen bekam ich schon nach 2 Stunden warten die neue Sitzbank eingebaut, ganz umsonst und nur unter großem Murren.

Das war bisher aber auch das einzige große Problem, welches ich bisher hatte.

Kommen wir zum Verbrauch:

Dieser liegt bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von ca. 85 Km/h auf 100 KM bei ca. 3 1/2 Liter, also doch relativ sparsam.

Das wichtigste Thema allerdings ist BEQUEMLICHKEIT:

Die kleine Sym Husky ist ein ideales Gerät für Kurzstrecken, doch bei Langstrecken macht sie dem Fahrer, durch die recht unbequem gestaltete Sitzbank, das Leben relativ schwer. Zur Verdeutlichung: Ich wohne Nähe Düren und arbeite in Köln, habe also eine Fahrtstrecke von ca. 50 KM. Diese 50 km fährt man (durch die Bauart bedingte Höchstgeschwind igkeit von ca. 110 Km/h) in ca. 45 Minuten bei einer Überlandfahrt. Die ersten 30 Minuten sind noch angenehm, doch neigt man sehr dazu durch die Sitzhaltung auf der Husky das Kreuz nach vorne zu drücken. Dies geht dann sehr auf die Wirbelsäule. Bei Strecken ab 70 Km habe ich regelmäßig mit ausgeränkten WIrbeln zu kämpfen, was den Spaß am Fahren nicht gerade fördert.

Bleibt noch das Preis-Leistungs-Verhältnis:

Die 3.999,00 DM teure Maschine ist in der Anschaffung sehr günstig, doch spätestens bei den Inspektionen kommt schon der riesige Haken an der Sache, die Maschine muß nämlich offiziell alle 2000 Kilometer in Inspektion. Da lobe ich mir ne gute Kawasaki, die nur alle 6000 KM in die Inspektion muß. Außerdem gilt die Garantie "nur" für 12 Monate, wonach sich jegliche Inspektion eh erledigt, weil man das meiste nach kurzer Zeit selber kann. Denn die fast 400 DM pro Inspektion spare ich mir lieber und schraube selber rum, da die Garantie bei Mängeln jetzt sowieso nicht mehr greifen würde.

Und zu guter letzt der gravierendste Nachteil an der Husky: Die Produktion dieses Motorrades wurde bereits eingestellt (nach meinen Informationen) oder wird es in nächster Zukunft und somit wird es danach sehr schwierig noch an Ersatzteile zu kommen, oder man muß sie zu überteuerten Preisen bestellen lassen, falls sie überhaupt noch vorrätig sind.

Nicht, daß ihr jetzt denkt, ich würde diese Maschine hassen, aber sie hat leider mehr Nach- als Vorteile, das Faren mit ihr macht mir immer noch sehr viel Spaß, da sie sehr laufruhig und spurstabil ist, aber es gibt für ein wenig mehr Geld wesentlich bessere Motorräder dieser Klasse.

feldmann01
Husky Chopper 125 (257 Wörter)
von - geschrieben am 06.06.00, geändert am  24.06.00 (Sehr hilfreich, 1386 Lesungen)
Bewertung:

Der Husky-chopper klingt nicht nur nach hund, er wächst einem auch so ans herz. der klang ist verzückend und erweckt den eindruck, daß es eine größere maschine ist. Sitz, Lenkung und Fahrkomfort sind okay.

Die Motorleistung beträgt 7,6kw bei 8.600 U/min. Im 5. Gang bei 80 km/h läuft der Motor sehr ruhig. ab 100 km/h wird er rauh. Der spritverbrauch liegt zwischen 3 und 3,5 litern. Die Versicherung kostet in der Haftpflicht mit unbegrenzter Deckung und Teilkasko von 300 dm bei der güngstigsten versicherung jährlich 130 dm !!! KFZ-Steuer fällt keine an. Voraussetzung ist wohl ein fortgeschrittenes alter. also ab 18. Versicherungsvergleich kostenlos bei: www.motorrad.de

Damit lohnt sich die anschaffung dieses spaßmobils auf jeden fall. Empfehlenswert sind Seitentaschen zum Verstauen der Regenkleidung.

Es fehlt noch an einer Serviceadresse, die Ersatzteile zusenden kann. Diese habe ich leider noch nicht auffinden können. Inzwischen wurde die Produktion wohl eingestellt.
Zu dem reparaturservice kann ich leider noch nichts sagen, weil ich noch keine erfahrungen habe.

Vom äußeren ähnelt die husky beim ersten hinsehen der Yamaha virago sehr.

Preis und Leistung sind okay. NP ist mittlerweile bei rund 4000 dm (auslaufmodell) und damit günstig.

Meine husky bringt es max auf knapp über 110 km/h (laut tacho). damit bin ich in der lage kurzfristig zu beschleunigen um bzw. ein lkw zu überholen. und das reicht mir. bei vollgas ist sie allerding sehr laut. Bei längeren Fahrten sind Ohrstopfen sinnvoll!



Ähnliche Produkte wie SYM Husky Chopper 125

Mehr Produkte aus der Kategorie Motorrad & Motorroller
SYM Mio 50SYM VS 125Triumph Bonneville T100
Triumph Rocket IIITriumph Rocket III ClassicTriumph Scrambler
Sachs LF 125Voxan Black MagicSaro Mofaroller GT 2-Taktmotor
Derbi DXR 250