Keeway Motorroller Agora 3,6 PS

Keeway Motorroller Agora 3,6 PS Motorrad & Motorroller

Produkttyp: Keeway Motorräder

Kurzbeschreibung:Marke: Keeway / Zweiradtyp: Motorroller / Modell: Agora / Höchstgeschwindigkeit (km/h): 45 / 3,6 PS / Alufelgen, vorne Scheibenbremse, hinten Trommelbremse.Der Keeway Agora - ein eleganter Begleiter nicht nur durch die Stadt, sondern auch auf dem Lande / Er ... mehr

Keeway Motorroller Agora 3,6 PS ... besticht mit seiner Retrooptik und ist ein richtiger Hingucker / Der Motorroller wird von einem kraftvollen und sparsamen 50-ccm-2-Takt-Motor nach EURO-2-Norm / angetrieben.Technische Ausstattung: Motor 2-Takt, 1 Zylinder Hubraum 49 ccm Leistung max / 2,6 kW ( 3,55 PS) bei 6500 U/Min / Motorkühlung Luft Kupplung Fliehkraft-Automatik Elektrostarter & Kickstarter Schadstoffklasse EURO 2 mit Katalysator Federweg vorne: 50 mm, hinten 45 mm Federung hinten: hydraulisches Gasdruckfederbein Bremse vorne: Scheibenbremse Ø 180 mm Bremse hinten: Trommelbremse Ø 110 mm Vorderrad 3.5-10 Hinterrad 3.5-10 Maße (LxBxH) rund 184,5 x 67,5 x 109,5 cm Sitzhöhe rund 77,5 cm Radstand rund 129 cm Klarglasblinker Gepäckträger Leergewicht rund 84 kg Benzintankinhalt rund 5,5 Liter 2-Sitzer- max / zulässiges Gesamtgewicht rund 243 kg 10 Zoll-Ber

PreisvergleichTestbericht schreiben

Hier günstig kaufen

Keeway Motorroller Agora 3,6 PS Testberichte

Ähnliche Produkte wie Keeway Motorroller Agora 3,6 P ...

Keeway Motorroller Superlight 125

Keeway Motorroller Matrix

Keeway Motorroller Hacker 125

Keeway Motorroller F-Act EVO 3,5 PS

Keeway Hurricane/Easy 25/45 - Billig, zuverlässig, schön anzusehen, das passt einfach!! Super!! Einige Anfangsschwierigkeiten!! Material nicht immer das Robusteste!!

Keeway Motorroller RY8 - Preis, Aussehen, Verbrauch kleines Helmfach

Mehr Produkte aus der Kategorie Motorrad & Motorroller
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
Piaggio Fly 50
sparsam
startprobleme
Yamaha Aerox R 50
sportliches Design, gute Beschleunigung, ausgereifte Technik
"Batteriefresser"schlechter Beifahrersitz
Yamaha XV 125 Virago
Optik, Bremsen,
schnekckenlahm, unbequem,
Harley Davidson FLSTS Heritage Springer Softail
Zuverlässig
Ein wenig teuer
Suzuki TU 125 XT
Anschaffungspreis, Zuverlässig, Reichweite
VerarbeitungFahrleistungenWartungsintensiv
Piaggio Beverly 500
Suzuki GN 125
hoher Grußfaktor, billig, zuverlässig, handlich
Chromteile neigen zum Rosten
Cagiva Raptor 1000
Perfekt abgestimmtes Fahrwerk, Hammerharte Optik, Unkaputtbares und brachiales Triebwerk
ABS oder Wegfahrsperre
Yamaha XVZ 1300 TF Royal Star Venture
nahezu komplette Ausstattung
Rückwertsgang,schwer