Harley Davidson FLSTF Fat Boy

Harley Davidson FLSTF Fat Boy Motorrad & Motorroller

Erhältlich in: 2 Shops

Produkttyp: Harley Davidson Motorräder

Kurzbeschreibung:Marke: Harley Davidson / Fahrzeugtyp: Tourer / Hubraum: 1584 ccm

Neuester Testbericht: ... wohne, trifft man öfter auf tolle und schnelle Motorräder. Aber man kann ganz entspannt an der Ampel anfahren und die Strecke ... mehr

 ... entlang gleiten. Ja, gleiten weil trotz dem doch sehr hohen Gewicht das Händling überzeugt. Leider hat die Harley wenn sie aus dem Laden kommt einige Anbauteile die zwar den Tüv begeistern aber eigentlich an dem Motorrad nichts zu suchen haben. Zum Beispiel der Auspuff geht gar nicht das ist von Harley eine Frechheit so etwas auf den Markt zu bringen. Die Harley hört sich an wie eine Serien "BMW 650F". Peinlich!!! Auch an die Liebhaber von Pizza wurde vom Werk gedacht. Selbst mit einem Nummernschild in de...mehr

Preisvergleich zu Harley Davidson FLSTF Fat Boy

 
Motorrad Modell Harley Davidson 1998 FLSTF Fat Boy - Maisto 1:18

Hersteller: Maisto - Maßstab: 1:18 - Größe: Länge: ca. 13,5 cm, Höhe ca. 7 cm - Artikel ist neu und Original Verpackt - Bewegliche Teile: Hinterrad Federung, Vorderrad incl. Lenker ...

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
2,50 €
13,99 €

amazon.de Marketplace
Gepäckträger Fehling Rearrack Harley Davidson Fat Boy (FLSTF)/ Spe ...

Perfekte Lösung zum Transport kleinerer Gepäckstücke Passen sich optimal dem Design der Maschine an und stören die Optik nicht Einfache Montage, absolut passgenau, Montagematerial ...

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
3,80 €
90,73 €

amazon.de Marketplace
Maisto 1:18 Harley Davidson FLSTF Fat Boy (1998) blau-silber Motor ...

Hersteller: Maisto - Maßstab: 1:18 - Größe: Länge: ca. 13,5 cm, Höhe ca. 7 cm - Artikel ist neu und Original Verpackt - Bewegliche Teile: Hinterrad Federung, Vorderrad incl. Lenker ...

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
2,50 €
13,99 €

amazon.de Marketplace
Motorrad Montageständer L Harley Davidson Fat Boy (flstf) Lift

Daten vom 16.12.2014 15:26*

Händlerinfo
Versand:
Nicht angegeben
114,90 €

ebay.de
Hebebühne ConStands Mid-Lift M Harley Davidson Fat Boy (FLSTF) sch ...

Robuste Mini-Hebebühne für Hobby und Werkstatt Kann an Rahmen, Motor oder Schwingen angesetzt werden, ideal für bequemes und sicheres Arbeiten an der Vorder- und Hinterachse Die pr ...

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
3,80 €
79,92 €

amazon.de Marketplace
Gepäckträger Fehling Rearrack Harley Davidson Fat Boy (FLSTF) 00-0 ...

Perfekte Lösung zum Transport kleinerer Gepäckstücke Passen sich optimal dem Design der Maschine an und stören die Optik nicht Einfache Montage, absolut passgenau, Montagematerial ...

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
3,80 €
90,73 €

amazon.de Marketplace
ConStands Motorrad Montageständer Wippe Vorderrad Easy Black Harle ...

Montageständer ConStands EasyC*onStands Solid Work.- Einfaches, schnelles und platzsparendes Abstellen des Motorrades- Sicherer Stand zum Erledigen von Service- und Reparaturarbeit ...

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
3,80 €
61,95 €

amazon.de Marketplace
Motorrad-hebebühne L Harley Davidson Fat Boy (flstf) Lift

Daten vom 16.12.2014 15:26*

Händlerinfo
Versand:
Nicht angegeben
114,90 €

ebay.de
Motorrad-ständer L Harley Davidson Fat Boy (flstf) Lift Motorrad-h ...

Daten vom 16.12.2014 15:26*

Händlerinfo
Versand:
Nicht angegeben
114,90 €

ebay.de
TRW Lucas Bremsbelag vorne SV für Harley-Davidson FLSTF ...

Bremsbeläge von TRW Lucas sind die Spitzenprodukte ihrer Klasse. Sie sind ausgezeichnet für ihre hohe Bremsleistung, ihr direktes Ansprechverhalten und die abgestimmten Reibwerte v ...

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
3,49 €
1 bis 2 Tage
32,70 €

amazon.de Marketplace
Ford + Harley Davidson F-150 STX, HD + FLSTF Fat Boy, H ...

Bei unseren Modellautos handelt es sich um maßstabs- und originalgetreue Modelle für erwachsene Sammler, nicht um Kinderspielzeug!

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
6,50 €
1 bis 2 Tage
18,99 €
Harley Davidson FLSTF Fat Boy günstig im Shop kaufen

amazon.de Marketplace
Ölfilter HIFLOFILTRO für Harley Davidson FLSTF 1450 Fat ...

Die Ölfilter von HIFLOFILTRO sind die ersten TÜV geprüften und zertifizierten Filter. So ist sichergestellt, dass alle Filter einen gleichbleibenden Qualitätsstandard - dieser soga ...

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
5,90 €
1 bis 2 Tage
11,90 €

amazon.de Marketplace
Lampenhalter für Zusatzscheinwerfer Fehling Harley Davi ...

Sichere Anbringung von Zusatzscheinwerfern Exakte Fertigung, absolut passgenau Hochwertig verchromte Oberfläche Scheinwerfer nicht im Lieferumfang enthalten

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
3,80 €
1 bis 2 Tage
59,80 €
Harley Davidson FLSTF Fat Boy günstig im Shop kaufen

amazon.de Marketplace
Motorrad Hebebühne ConStands Mini-Lift schwarz für Harl ...

Robuste Mini-Hebebühne für Hobby und Werkstatt, kann an Rahmen, Motor oder Schwingen angesetzt werden, ideal für bequemes und sicheres Arbeiten an der Vorder- und Hinterachse Die p ...

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
3,80 €
1 bis 2 Tage
69,95 €

amazon.de Marketplace
TRW Lucas Bremsbelag vorne SV für Harley-Davidson FLSTF ...

Bremsbeläge von TRW Lucas sind die Spitzenprodukte ihrer Klasse. Sie sind ausgezeichnet für ihre hohe Bremsleistung, ihr direktes Ansprechverhalten und die abgestimmten Reibwerte v ...

Daten vom 16.12.2014 17:02*

Händlerinfo
Versand:
3,49 €
1 bis 2 Tage
44,65 €

amazon.de Marketplace

Hier günstig kaufen

Harley Davidson FLSTF Fat Boy Testberichte

Testberichte zu Harley Davidson FLSTF Fat Boy

Michael+Kiermeier
Harley Davidson FLSTF Fat Boy: Harley Fat Boy 2010 (273 Wörter)
von Michael Kiermeier - geschrieben am 15.12.10
Bewertung:

Hallo, ich habe seit letztem Jahr eine Harley Fat Boy Modell 2010.
Einige Motorräder durfte ich schon mein "Eigen" nennen. Von einer Honda CB 400T nartürlich mit eingetragenen 27PS ;) bis zu einer offenen ZZR 1100. Aber Harley fahren ist anders! Da ich an einem vom Motoradfahrern stark beanspruchtem Gebiet wohne, trifft man öfter auf tolle und schnelle Motorräder. Aber man kann ganz entspannt an der Ampel anfahren und die Strecke entlang gleiten. Ja, gleiten weil trotz dem doch sehr hohen Gewicht das Händling überzeugt. Leider hat die Harley wenn sie aus dem Laden kommt einige Anbauteile die zwar den Tüv begeistern aber eigentlich an dem Motorrad nichts zu suchen haben. Zum Beispiel der Auspuff geht gar nicht das ist von Harley eine Frechheit so etwas auf den Markt zu bringen. Die Harley hört sich an wie eine Serien "BMW 650F". Peinlich!!! Auch an die Liebhaber von Pizza wurde vom Werk gedacht. Selbst mit einem Nummernschild in der Größe 20x20cm steht dieses ab wie ein Pizzablech. Gut Fußrastenanlage muß nicht umbedingt sein, aber dieses wird ab einer Schuhgröße 45 zur Pflicht.
Alles in allem bleibt aber die Harley eine Harley. Wobei die Bremleistung etwas zu wünschen übrig läßt. Ab 2011 gibt es ja ABS ;). Noch ein kleiner Tip für alle die überlegen eine Harley zu kaufen! Bevor Ihr irgend- etwas an dem Motorrad umbaut/last umbauen fahrt erst einmal mindestens 400 km, auch wenn es schwer fällt! Weil viele Zubehörteile von Harley überteuert sind und diese auch in guter Qualität in den zahlreichen Katerlogen zu erwerben sind.

harley1971
fat boy special 2010 (195 Wörter)
von - geschrieben am 16.08.10 (Hilfreich, 1346 Lesungen)
Bewertung:

hallo liebe gemeinde.
habe seit ca 20 jahren den motorradfüherschein.meine erste maschiene war die virago750,dann die cbr600f,die xvs dragstar und nun seit ca knapp einem jahr die harley fat boy special.habe sie mir im oktober 2009 gekauft.modell 2010.der preis haut alles um.inklusiv umbau 24000 taken.im vergleich zur dragstar 6000 taken.allso ran an das ersparte und meine alte weg.rein optisch gesehen hat die harley nicht viel mehr was den enormen preisunterschied rechtfertigt.grösse und gewicht ist ziemlich gleich.das entscheidene ist aber der name und der sound.mann muss es wirklich erleben.beschreiben kann mann es schlecht.war mit der dragstar absolut zufrieden.optisch viel chrom,weisswandreifen,breiter lenker,zuverlässig günstig usw.durch eine modersienierung bekamm ich leihweisse eine harley.draufgesetzt und weg waren alle guten erinnerungen.an meine dragstar.3 monate spätewr kaufte ich mir dann die special.ich kann nur jedem raten der zuviel geld hat und gerne motorrad fährt sich eine harley zu kaufen.
allerdings kann ich auch die dragstar als günstige alternative raten.beides sind wirklich hervorragende mötorräder die nur in verschiedenen ligen spielen bzw fahren.

HD-Uwe
Kurzbewertung zu Harley Davidson FLSTF Fat Boy
von HD-Uwe - geschrieben am 16.03.08
Bewertung:

Ich fahr eine 2002er XL1200C, die hat noch keine Gummilagerung und das Bike lebt !! Ich hab 19000 KM mit ihr gemacht, ohne Probleme. Alle 6000 KM Ölwechsel und weiter gehts.Dank Hydrostößeln ist Ventilspiel kein Thema !! Der Zahnriemen ist wartungsfrei und man hat ein ruhigen Fahren, keine Lastwechselreaktionen, kein Ruckeln. Auserdem ist er gut für ca. 80000 KM !!!!!! Nun zum Thema Zuverlässigkeit: Seit dem ersten Kilometer mit der Kiste war .....NIX kaputt, lose oder abvibriert. Daß Harleys ständig kaputt sind, ist Quatsch. Die Kisten, die nicht richtig laufen ,sind Opfer von selbsternannten Schraubern. im Klartext: sie sind verbastelt. Seit dem EVO Motor sind Harleys SUPERZUVERLÄSSIG. Den Spaß den man hat, gibt einem NUR eine Harley !!

Peter+Laurent
Fatboy - einzigartig (116 Wörter)
von Peter Laurent - geschrieben am 17.10.06
Bewertung:

Ich bin jetzt etwas mehr als 40 Jahre alt und ich habe sie - die FAT BOY - . Fünf Monate lang bin ich Sportster Custom gefahren, war gut unterwegs, habe den Scheck gemacht und durfte eine FAT Boy Probe fahren. Gottseidank habe ich das gemacht. Jetzt bin ich stolzer Besitzer einer überdimensionierten "dicken" Maschine. Ich kann die nächste Ausfahrt kaum erwarten. Motor starten, Gang "einklacken" und Gas geben. Es ist wunderschön mit 90 km/h über den Asphalt gleiten gleiten und den einzigartigen Sound einer Harley zu geniessen. Der Luftfilter ist offen. Wahnsinn wie sie röhrt wenn ich sie einen Pass hinauf jage. Welcome on the fatboy side of life.

sascharo
Harley Davidson FLSTF Fat Boy: das beste motorrad der welt (für mich).... (333 Wörter)
von - geschrieben am 19.09.03, geändert am  19.09.03 (Hilfreich, 5728 Lesungen)
Bewertung:

was soll ich über diesen haufen eisen sagen.....
das alles größer ist? das alles bulliger ist? das sie eine der wenigen maschinen mit einem klangvollen und passenden namen ist und nicht gsxyrs heisst?
fat boy.....
sie ist meine große liebe, seit es sie gibt.
ich liebe sie, seit arnie als garstiger terminator mit ihr durch die gegend fuhr und sprang...
i`ll be back!
ja, sie ist zu teuer, aber wen interessiert das bei quasi null wertverlust?
meine ist eine 100 anniversary in black/silver und sie ist eine von wenigen.
sagt das mal von einer intruder oder einer anderen kopie!
ich bin viele schöne bikes in den letzten paar jahren gefahren, buell, ducati monster 900, triumph thunderbird etc. aber die fat boy ist die krönung!
natürlich nur, wenn sie illegal laut ist und es in den ohren dröhnt.
ich habe die langsamkeit wiederentdeckt und gemerkt, das eine landstraße auch mit 90 kmh geil sein kann und das das gänsehautfeeling mit kratzenden trittbrettern kurven zu nehmen auch witzig ist...
ich habe lange zeit auf meinen traum gewartet, aber nicht zu lange, jetzt bin ich 38 und kann sagen, mein traum ist wahrheit geworden.
man kann das fahrgefühl nicht beschreiben, es ist eher ein lebensgefühl...
und wenn mich meine kleinen hauptschulkids mal wieder bis zum erbrechen genervt haben, reicht eine stunde cruisen um wieder die liebe für die welt und die darauf lebenden menschlein zu haben, um weiter zu machen.
life to ride-ride to live !
ps: ich höre schon die plastikschnellraserspinner meckern , die sich lieber am we um einen baum wickeln, wie viele meiner bekannten, erst neulich ein 24jähriger, wegen dessen todesfahrt jetzt auch eine strecke gesperrt wurde...
sprecht mit seiner freundin, die euch was zum thema rasen erzählen kann, ich cruise ab jetzt lieber und hoffe so lange wie möglich oben zu bleiben, euer sascha

Christosser
Bitte ehrlich bleiben! (288 Wörter)
von - geschrieben am 25.09.02, geändert am  25.09.02 (Hilfreich, 2602 Lesungen)
Bewertung:

Hallo Ihr lieben Harleyfahrer!!

Ich nehmen es gleich einmal vorweg: Ich bin noch nie Harley gefahren. Das liegt warscheinlich daran, dass ich 25.000 Euro lieber in einen Bausparvertrag investieren würde als in ein Motorrad. Ich fahre eine "Reismühle" für 600 Euro. Und ich liebe sie: Weil sie eine Tankanzeige hat, eine Ganganzeige, drei Scheibenbremsen, ein sehr gutes von Hand einstellbares Fahrwerk, einen Vierzylinder, der schnurrt wie ein Kätzchen, und weil das Teil einfach super zuverlässig ist.

Das alles für 600 Euro!!! Was bekommt ihr darfür bei einer Harley ?? Eine Werkzeugrolle?, Bremsbeläge??, Einen Gasgriff?? ...denn irgwentwie muss man ja auf die 7000-50.000 Euro kommen.

Aber nun die andere Seite: Ich denke Chrom hat mein Mopped nur an den Tauchrohren.
Und wenn ich so durch die Gegend fahren interessiert das keinen Sch... Der Eisdielen-aufreiss-Faktor dürfte so bei 0.005 liegen. Und ich musss zugeben manchmal verrichtet sie ihren Dienst so unspäktakulär, dass sie mir ein bisschen langeweilig wird.

Was lernen wir daraus? Auf Dauer muss es irgentwann ne Harley sein!

Aber liebe Harleyfahrer bleibt doch bitte ehrlich: Warum erzählen hier mache im From, das sie wenig verbraucht, oder dass sie zuverlässig ist? Aus Selbstzweifel? Die richtigen Harleys (wie die FatBoy) fahren doch preisslich jenseits von gut und böse.
Und einem 25.000 Euro-Bike zu bestätigen, dass es zuverlässig oder sparsam ist ist doch einfach lächerlich.

Sagt doch einfach: Ich fahre eine Harley, weil es die Japaner immer noch nicht hinbekommen haben so einen richtigen unverfälschten Chopper zu bauen, auf dem man das Gefühl hat: I can touch the spirt of real motor-biking.

heinost
Harley Davidson FLSTF Fat Boy: Fat Boy heisst: Fahrspass pur (228 Wörter)
von - geschrieben am 05.05.02, geändert am  05.05.02 (Sehr hilfreich, 4286 Lesungen)
Bewertung:

Angang des Jahres kaufte ich endlich nach einigem Zögern eine FAT BOY.
Schon nach der ersten Fahrt (vom Harley-Händler nach Hause-ca. 3 Std/240 km) wusste ich, dass ich den Kauf nicht bereueu werde:
-- einmalige Sitzposition
-- entspanntes Fahren
-- gutmütiges Fahrwerk

Ein Wermutstropfen ist da nur die bescheidene Gasannahme.
Aber wie bereits Andere vor mir bemerkt haben: Abhilfe lässt sich hier durch
Modifikationen/Tausch an Auspuffanlage, Luftfilter und Vergaser schaffen.

In den letzten 10 Wochen mit mäßigem Wetter habe ich bereits ca. 3000km gefahren,
wobei der Verbrauch bei 5,1 l/100km lag.
Behauptungen von Ex-Fahrern, ein Tankinhalt reiche nur 150 km, sind absolut lächerlich.

Wenn ich von Bekannten gefragt werde, ob ich mit der FAT BOY zufrieden bin, ist meine Antwort stets: ICH BIN SAUER !

SAUER: -- weil ich mit dem Kauf zu lange gezögert habe
-- weil ich jetzt weiss, dass die Fahrzeit auf Reisbrennern einfach verschwendet war
-- weil mir klar geworden ist, was ich verpasst habe
FAZIT: Ich geniesse jeden Meter, den ich mit und auf meiner FAT BOY zurücklege und möchte den Bikern, die mit dem Kauf einer FAT BOY zögern sagen:

Die Harley-Werbung hat Recht:
Was sind schon 3-4 Jahre Urlaub gegen einen Traum?

juergenm
die typische Harley: fett, breit, bulliger Motor, ..... aber ... (476 Wörter)
von - geschrieben am 25.06.01, geändert am  25.06.01 (Sehr hilfreich, 4359 Lesungen)
Bewertung:

FAT BOY

Nach einer ausgiebigen Probefahrt auf einer Dyna Super Glide T-Sport, durfte ich dann auch mit der Fat Boy, dem Topmodell dieses Harley-Jahrgangs, etliche Kurven durch den Odenwald schubben.

Ich wiederhole jetzt nicht alles, wass ich an andere Stelle schon zu Harley allgemein geschrieben haben, sondern verweise auf den Beitrag zur Super Glide - der nur ca. 70 PS starke aber von Drehmoment mächtige 1450 ccm V2 Motor ist übrigens bei allen grossen Harleys der gleiche.

Die Fat Boy präsentiert sich, wie man es typisch von Harley erwartet: Fett, breit und als Chromorgie. Das Beste: der Fischaugenblick auf Krad und Fahrer von der Rückseite des Scheinwerfers. Mit viel Verzierung, aber ansonsten für 'die Mutter aller naked bikes': für knapp 40.000 DM gibts keinen Drehzahlmesser, keine Tankuhr, keine abschliessbaren Tankdeckel. Letzteres um so verblüffender, wo man doch für die Diebstahlsicherung modernsten und überflüssisgten Elektronicschnickschnack mitliefert. (Details siehe Super Glide). Sinnvoll die Blinkersteuerung, die sich automatisch zurücksetzt und dabei Geswindigkeit und Schräglage berücksichtig (geht also nicht an der Ampel oder auf der Autobahn nach ein paar Sekunden wieder aus).

Insgesamt präsentiert sich die Fat Boy als die ausgewogenste, typsichste Harley - und natürlich auch als die teuerste, wenn man vom Riesenschiff Electra Glide absieht.

Beim Fahren fällt zuerst die Schaltwippe auf, bei der man beim Zurückschalten die Hacke benutzen soll, es geht aber auch wie gewohnt, wenn man den hinteren Hebel ignoriert. Jedenfalls sind die Schaltwege so gross, und die Fussposition auf dem Riesentrittbrett so bequem, aber fahrtechnisch unpraktisch, dass man jedesmal aus dem Hüftgelenk das ganze Bein heben muss, statt wie auf 'normalen' Bikes nur an den nächsten Gang denkt und Zehen oder Verse führen den Wunsch aus. Bei Harley heisst Schalten Arbeit, und auch die Kupplung verursachte nach 1,5 h eine sc hmerzende Hand. Was Harley Fans mit dem ernstgemeinten Kommentar bedachten, sooo lange am Stück seien sie noch nie gefahren ! Was ICH, der gerne Motorrad FÄHRT, wiederum nicht verstehen muss, aber … auf der rechten Seite die gleiche Situation: Hinterradbremsbeläge werden die Harleywerkstätten sicher nie verkaufen ! Zumindest dann, wenn ich plötzlich bremsen muss, dann brauche ich den Fuss gar nicht erst in Richtung auf das Riesenpedal zu bewegen, um mit Harley-Typischer Riesenkraft eine Minimalbremswirkung zu erzeugen.

Ansonsten: nachdem ich mit dem Schwestermodell schon Fussrasten-Bodenkontakt gehabt habe, habe ich mir die Riesentrittbretter und die wunderschöne Auspuffanlage der nagelneuen Maschine betrachtet, und bin bin die Kurven gaaanz gemütlich angegangen. Die Sitzposition ist ok, ausgewogen bequem und ergonomisch - sicher auch geeignet, um mal grössere Strecken (am besten US-Highway geradeaus) zurückzulegen.

Sonstiges: Die Sozia berichtete von einer besseren Sitzposition als bei der T-Sport, der Tank fasst gerade mal 18.9 l,

holgpadd
Harley Davidson FLSTF Fat Boy: Ein teurer Spaß (358 Wörter)
von - geschrieben am 25.12.00, geändert am  25.12.00 (Hilfreich, 2678 Lesungen)
Bewertung:

Ihre/Seine Wertung:
von: holgpadd
gepostet am: 21.12.2000


Ich war kurze Zeit stolzer Besitzer einer Fat Boy. Leider wurde mein Bike sehr schnell zu einem Totalschaden, doch ich möchte trotzdem meine Erfahrungen kundtun.
Fangen wir mal mit dem Positiven an. Die Fat Boy ist eine Harley, d.h. es gibt unendlich viel Zubehör, um aus ihr ein individuelles Bike zu machen. Außerdem hat sie eine tolle Beschleunigung, ordentliche Bremsen, einen bequemen Sitz und Rückspiegel, in denen man, im Gegensatz zu manchen anderen Motorrädern, auch was erkennen kann. Des weiteren kann sie durch ein bestechenden Handling überzeugen.
Nachteilig sind der verhältnismäßig kleine Tank (oder hohe Verbrauch, ich mußte ca. alle 150 km tanken), natürlich der stolze Preis, bei dem man aber nun mal den Namen mitbezahlt, die ab Werk sehr hart eingestellte Federung, die serienmäßig spartanische Ausstattung und die wahrlich für große Leute (ich bin 2, 04m) beschissene Sitzposition.
Womit wir beim Hauptmanko wären. Denn um auf meiner Fat Boy vernünftig sitzen zu können, mußte ich vorverlegte Fußrasten ordern, die zwar cool aussehen, aber unbequemer als die serienmäßigen Bretter sind und auch leider eine Menge extra kosten. Bei einem Bike dieser Preisklasse sollte man solche Dinge doch wohl optional erhalten. Außerdem sind die Unterhaltskosten für eine FatBoy meiner Meinung nach unverschämt hoch (wegen der Inspektions- und Ersatzteilkosten).
Gewöhnungebedürftig ist die Tatsache, daß die Blinker sich allein abstellen, wenn man ca. 150 Meter gefahren ist. Das kann vor allem auf einer autobahn schon mal lästig werden, vor allem, wenn man wie ich sehr zeitig mit Blinken anfängt.
Obwohl dieses Bike einen unheimlichen Fahrspaß macht, muß ich doch sagen, daß ich mir wegen der hohen Kosten und dem schlechten Service meines Händlers (das wird aber hoffentlich nicht bei allen Harley-Händlern so sein) mir keine Harley mehr holen werde, außer ich hab echt zu viel Geld. Denn Coolness ist eben nicht alles, wenn man ein Motorrad habn möchte, daß man auch alltäglich fahren kann.

Pamollsky
Harley - Ein Bike mit Macken (268 Wörter)
von - geschrieben am 17.06.00, geändert am  17.06.00 (Sehr hilfreich, 4375 Lesungen)
Bewertung:

Ja ja, ich weiß: Harleys sind Motorräder mit veralterter Technik, die an geltungsbedürftige Poser zu Wucherpreisen verkauft werden. Ich kenne das Vorurteil nur zu gut und muß zugeben, dass das mit den Posern auf manche Käufer und das mit den veralteten Motorrädern und den Wuchpreisen zutrifft. Harleys sind eben keine technischen Wunderwerke und sind auch teuerer, als die (technisch meist bessere) Konkurrenz. Dennoch haben Harleys etwas, was ich bis jetzt bei den Nachbauten oder vielleicht neutraler Konkurrenzprodukten vermisst habe: Charakter! Ich bin schon viele Bikes gefahren, aber kein Motorrad hat mich bis jetzt so begeistert wie eine Harley. Harley fahren ist nicht vor Eisbuden zu parken und wie einige andere mit schleifenden Knien um Kurven zu fahren. Harley fahren ist die Technik des Motors zu hören und zu spüren. Mit allen Macken und Schwächen. Harley fahren ist ein lautes Getriebe zu schalten und mit einem schwachen Fahrwerk und Bremsen unterwegs zu sein. Aber es sind gerade diese Schrullen und Schwächen, die das Bike so liebenswert machen (ähnlich wie bei Menschen). Das ist auch der Grund, warum eine Harley nie viel an Wert verliert und die Leute, die einmal vom Virus Harley infiziert wurden, nie mehr was anderes fahren wollen. Harley ist eine Lebensphilosophie: Geh deinen Weg (so wie diese Firma), behalte deine Werte und deine Ideen bei (wie die Technik; seit fast 100 Jahren) und es wird schon irgendwie hinhauen. Ich weiß, es ist schwer zu erklären und wenn Du es bis jetzt noch nicht verstanden hast, wirst Du es wahrscheinlich nie verstehen. Aber es war zumindest ein Versuch.

wild.one
Harley Davidson FLSTF Fat Boy: Schluss mit den Gerüchten ! (251 Wörter)
von - geschrieben am 18.02.00, geändert am  18.02.00 (Hilfreich, 2231 Lesungen)
Bewertung:

Die Gerüchte halten sich hartnäckig:
"Wer Harley fährt, schraubt mehr, als er unterwegs ist."
Von wegen ! Mag das noch auf die Modelle der 50er und 60er Jahre zugetroffen haben, so ist das bei den Modellen ab den 80er und 90er Jahren alles Schnee von gestern.

So bin ich mit meiner Fat Boy, Bj. 1996 jetzt 43.000 km gefahren, ohne auch nur eine Panne, einen Ausfall oder sonst etwas. Mit dazu beigetragen haben sicher die liebevolle Pflege und natürlich die sinnvollen, wenn nicht gar notwendigen Umbaumaßnahmen, speziell, was den Auspuff, Vergaser, Luftfilter uws. betrifft.
Leider muss man immer noch sagen, dass die deutschen Harley-Modelle in Sachen Fahrspaß außerordentlich zu wünschen übrig lassen. Abgewürgter Motor, der keine Luft zum Atmen kriegt, zugestopfte Auspufftüten usw.
Wird jedoch das "Tier" erst mal zum Leben erweckt, und dazu reichen 3000-4000 DM zusätzlich, so geht die Post mächtig ab und es gibt kein anderes Motorrad, das soviel Spaß und Feeling beschert, wie eine Harley !

All diejenigen, die schon immer von 'ner Harley träumen seien jedoch gewarnt: sie wird Deine Geliebte werden, Du wirst sie vergöttern und sie mit ständig neuen Teilen verbessern und verschönern. Und wenn Du nicht das notwendige Kleingeld hast, bekommst Du große Probleme !

Anhaltswert für die Sparschweingröße:
Neupreis zzgl. 25% für die notwendigsten Verschönerungen !

Ride save, ride free ! :-))

Ähnliche Produkte wie Harley Davidson FLSTF Fat Boy

Harley Davidson FLSTC Heritage Softail Classic - Wunderschön, günstiger als andere verleichbare Softails Immer noch sehr teuer, schlechte Bremsen

Harley Davidson Dyna Super Glide - Sehr gute Verarbeitung, Kräftiger Motor und gutes Fahrwerk, Hoher Fahrspaß und -komfort Sehr leiser Seriensound

Harley Davidson Softail Deuce - Kraftvoller Motor, Ausgefallenes Factory-Custom-Styling, Sehr hochwertig verarbeitet Vielleicht etwas dezenter Auspuffklang

Harley Davidson Heritage Springer - guter Sound, Wertstabil Gewicht

Mehr Produkte aus der Kategorie Motorrad & Motorroller
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
Nova Motors Venezia II Pretty KittyKeeway RY6 racingNova Motors Venezia II-Mokick
Nova Motors Venezia IIKeeway RY6 45Nova Motors Milano 125
Keeway SwanRex Motorroller Drive Sport