Magnerot classic Tabletten 100 St
Mit Einschränkungen hilfreich... - Magnerot classic Tabletten 100 St Mineralstoffe

Erhältlich in: 4 Shops

Produkttyp: Woerwag Mineralstoffe

Neuester Testbericht: ... besonders bei Belastung und bei Stress, kommt es zu erhöhten Verlusten an lebenswichtigen Mineralstoffen wie Magnesium." Anwendungs... mehr

Mit Einschränkungen hilfreich...
Magnerot classic Tabletten 100 St

browny2008

Name des Mitglieds: browny2008

Produkt:

Magnerot classic Tabletten 100 St

Datum: 15.12.11, geändert am 25.06.12 (3345 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: hilft auch bei Muskelkrämpfen

Nachteile: Nebenwirkungen

Viele von uns leiden unter Muskelkrämpfen. Gerade wenn man im Bett liegt und sich ein bisschen falsch bewegt schiesst einem manchmal der Schmerz durch die Wade,oft versteift sich dabei der Fuss zu einer Klaue. Das sind schon heftige Auswirkungen.
Weil ich hin und wieder mit diesen hässlichen Krämpfen zu tun habe,wollte ich von meinem Hausarzt wissen, ob es ein geeignetes Mittel dagegen gäbe. Sicher ist Magnesium in manchen Fällen hilfreich,doch es kommt angeblich auch auf die Zusammensetzung des Medikaments an. Nicht alle Magnesium Präparate von Aldi bis Zentrum sind auch wirklich gut. Schliesslich gibts auch gewaltige Preisunterschiede zwischen den einzelnen Mitteln.

Da gibt es schon Brausetabletten für 99ct.,aber es gibt auch Tabletten für 30 Euro. Warum diese krasse Preisdifferenz? Es muss einen Sinn haben dass einige Medikamente so teuer sind und andere so gut wie gar nichts kosten. 400mg Magnesium scheinen also nicht immer 400mg Magnesium zu sein.

Nun,ich hatte mit meinem Hausarzt gesprochen,und der schlug mir ein Magnesium Präparat vor,von dem ich bis zu diesem Tag noch kein Wort gehört hatte.
Ich sollte es doch mal mit diesem Medikament versuchen,meinte er, und schrieb mir den Namen auf einen Zettel auf.


+++++++ Mangerot Classic +++++++


nennen sich diese Tabletten.

Mit dem Wirkstoff: Magnesiumorotat-Dihydrat 500mg


Ich hatte ja schon früher wirklich viele Magnesium Tabletten ausprobiert,manche halfen ein bisschen,bei anderen blieb die Wirkung -speziell gegen Muskel-und Wadenkrämpfe -völlig aus.
Jetzt wollte ich diese Tabletten testen.

Ich ging in eine Apotheke und kaufte mir eine Packung mit 50 Tabletten, zu einem Preis von 12 Euro.
Wenn man bedenkt,dass man bei Lidl und Co. 20 Magnesium Tabletten bereits für 1 Euro bekommtist dieser Preis von 12 Euro schon ziemlich happig. Aber wenn diese Magnerot mir dabei helfen die Wadenkrämpfe endlich besser in den Griff zu bekommen,dann erscheint mir der Preis angemessen.


Von der Apothekerin erhielt ich eine kleine rosarote Schachtel,mit folgendem Aufdruck,
in schwarzer Schrift:

Magnerot Classic Tabletten....zur Magnesium Behandlung von Herzmuskel-und Gefässerkrankungen.
Wörwag Pharma.
Mehr steht vorne auf der Packung nicht drauf.
Seitlich ist noch die Zusammensetzung der Tabletten zu lesen.

1 Tablette enthält:

500mg Magnesiumorotat
Magnesiumgehalt: 32,8mg
Enthält Lactose.
Glutenfrei und ohne Glucose,für Diabetiker geeignet.


Dass dieses Magnesium gut gegen Gefässerkrankungen ist war für mich schon mal sehr nützlich,da ich bereits eine Venenoperation hinter mir hatte. Doch dass dabei auch noch erwähnt wird,dass dieses magnerot gegen Herzmuskelerkrankungen sein soll liess mich etwas aufhorchen. Ich habe schliesslich keine Probleme mit dem Herz.
Aber mein Hausarzt sollte eigentlich wissen was er mir da aufschreibt...dachte ich.


Zur Beschreibung des Herstellers:

"Das Besondere an magnerot CLASSIC:
magnerot CLASSIC enthält mit dem Wirkstoff Magnesiumorotatauch Orotsäure, eine bemerkenswerteSubstanz. So stellt der Schutzstoff und Energielieferant Orotsäure als zentraler Baustein des Lebens wichtige Weichen für unsere Gesundheit. Er kurbelt den Zellstoffwechsel an und steigert die Blutbildung im Knochenmark. Orotsäure stärkt den Herzmuskel als und trägt in Verbindung mit dem ebenfalls in Magnesiumorotat enthaltenen Mineralstoff Magnesium dazu bei, dass unser Lebensmotor gut arbeitet.

Magnesium und Orotsäure:

Magnesium hat in unserem Körper mehrere wichtige Funktionen.
Magnesium ist beispielsweise ein Enzymbestandteil. Zusätzlich ist es an jeder Art von Muskelarbeit beteiligt. Im Besonderen gehört auch dazu, dass unser Herz gleichmäßig schlägt oder dass wir konzentriert geistige Arbeit verrichten können. Der körpereigene Stoff Orotsäure erhöht den Energiegehalt in den Herzmuskelzellen und fixiert das Magnesium dort, wo es benötigt wird - in der Zelle. Und das ist nicht nur im Alter besonders wichtig. Gerade bei einer aktiven Lebensgestaltung, besonders bei Belastung und bei Stress, kommt es zu erhöhten Verlusten an lebenswichtigen Mineralstoffen wie Magnesium."


Anwendungsgebiete:

Schutztherapie gegen Herzinfarkt, zur Anwendung bei Angina pectoris, sofern durch einen Magnesiummangel verursacht. Arteriosklerose, Stenocardie, Arteriitis und Arteriolitis.


Einnahme:

Man soll zuerst eine Woche lang täglich 3x2 Tabletten einnehmen,danach dann 2-3 Tabletten täglich. Unzerkaut und mit etwas Wasser. Die Tabletten bleiben einem sonst im Hals stecken.
Die Dauer dieser Tabletten sollte mindestens 6 Wochen betragen.

6 Wochen lang Magnesium schlucken,und dann noch in dieser Dosis? Komisch,dachte ich,ob das wirklich so gut ist.
Naja,ich nahm die Tabletten nicht gleich ein,sondern wartete erst mal ab...bis zum nächsten Wadenkrampf. Und der kam...
Ich schluckte 2 Tabletten magnerot hinunter und wartete ab.
Sobald ich einen Krampf verspüre stelle ich mich immer gleich auf die Zehenspitzen,mit den Händen an die Wand gelehnt, und mache bestimmte Übungen. Meist wird es mit dem Krampf besser,doch ganz verschwinden tut er leider nicht.

Etwas später bemerkte ich ,dass diese Magnesium Tabletten ihre Wirkung zeigten. Der Schmerz und der Krampf liessen spürbar nach. Ich konnte mich also wieder hinlegen.

Am nächsten Morgen war von den vorangegangenen Problemen im Bein nichts mehr zu bemerken. Diesen Umstand verdankte ich wohl diesem Präparat. Doch alles war nicht so ganz ohne Nebenwirkungen abgegangen.
Ich bekam Bauchschmerzen,Blähungen und Dünnpfiff.
Zuerst wusste ich nicht ob diese Nebenwirkungen wirklich von diesen Tabletten stammten,denn ich esse schon mal frischen Knoblauch, kleingeschnitten im Salat oder auch auf frisch getoastetem Brot.
Doch nach der weiteren Einnahme der täglichen Dosis,an die ich mich mal halten wollte, war ich sicher. Meine Bauchschmerzen kamen von diesen "magnerot classic".

Ich las mir noch einmal die Beschreibung uns sah dass ich richtig lag.
Da stand: Das Mittel verursacht "leichte Bauchschmerzen mit leichten Durchfällen"
Ist ja toll,dachte ich.
Hätte ich nur leichte Bauchweh gehabt, hätte ich diese Nebenwirkungen übersehen. Doch meine Bauchschmerzen kamen nun auch noch nach jedem Essen (ohne Einnahme der Tabletten) immer wieder zurück.

Diese magnerot Tabletten halfen zwar gut gegen meine Waden-/ u.Fusskrämpfe , aber dafür hatte ich nun Probleme mit Magen und Darm bekommen. Das wollte ich so aber nicht.


Ich nehme dieses Medikament jetzt nur noch dann ein,wenn ich heftige Muskelkrämpfe bekomme. Ansonsten lasse ich es erst mal weg. Die vorgschriebene Einnahme von 6 Wochen kommt für mich somit gar nicht mehr in Frage.


Mein Arzt hat sich mit der Verschreibung dieses Mittels scheinbar geirrt. Ich habe mich nämlich schlau gemacht, und herausgefunden,dass es von dieser Pharmafirma noch ein anderes Präparat gibt, ebenfalls mit Magnesium und Orotsäure.
Dieses Medikament hat eine andere Zusammensetzung und soll speziell gegen "Verspannungen und Muskelkrämpfen (besonders bei nächtlichen Waden- und Muskelkrämpfen in Nacken, Schulter und Rücken) geeignet sein.
Das werde ich mir besorgen. Mal sehen wie durchschlagend hier der Erfolg ist.

Momentan greife ich wieder zu einfacheren Magnesium Tabletten zurück. Die sind ja auch nicht ganz schlecht.


Fazit:

Ich kann dieses "magnerot classic" nur eingeschränkt weiter empfehlen. Zum einen ist es nicht speziell gegen Muskelkrämpfe produziert worden,zum anderen hat es unangenehme Nebenwirkungen.

Von mir gibts deshalb auch nur 3 Sterne.

Dieses Medikament hat mir zwar gegen die Wadenkrämpfe geholfen,aber die Bauchschmerzen die ich davon bekam, setzten mir doch ziemlich zu- auch wenn sie unbedenklich sind,wie der Hersteller urteilt. Mich haben sie trotzdem belastet.

Fazit: Nur bedingt zu empfehlen!

Weitere Angebote

http://www.feelgood-people.comBei feelgood-people.com finden Sie Diätprodukte (Fatburner, Fatblocker, uvm.), Vitamine (Multivitamine, Einzelvitamine), Sportnahrung (für Sport & Fitness) sowie Anti-Aging Produkte.Testberichtehttp://www.feelgood-people.com