AEG Micromat-DUO 3534 E-m
Blitzschnell auftauen und garen - AEG Micromat-DUO 3534 E-m Mikrowelle

Produkttyp: AEG Mikrowellen

Blitzschnell auftauen und garen
AEG Micromat-DUO 3534 E-m

Obermann1

Name des Mitglieds: Obermann1

Produkt:

AEG Micromat-DUO 3534 E-m

Datum: 02.10.01, geändert am 02.10.01 (2865 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Sehr zuverlässig

Nachteile: etwas teuer

Hallo Freunde in der virtuellen Welt von Ciao,
ich bin wieder einmal mit offenen Augen durch mein Haus gegangen und bin dabei in der Küche gelandet.
1999 baute ich ein neues Haus in das ich Anfang 2000 einzog.

Natürlich lies ich auch wie jeder der neu baut, eine Küche auf Maß einbauen.

Hierbei entschlossen sich meine Frau und ich seinerzeit bei der Planung der Küche für Elektrogeräte von AEG.
AEG "Aus Erfahrung gut“ hörte ich als Kind immer, da mein Vater bei AEG arbeitete.

Zu der Ausstattung der Küche gehört wie in jeder modernen Küche natürlich auch ein Mikrowellenherd.
Dieser ist über dem Backofen in Augenhöhe eingebaut.
Es handelt sich um das Modell
(MICROMAT-DUO 3534 E in Edelstahl gehalten.

Über die technischen Daten möchte ich mich in diesem Beitrag nicht auslassen, da ich kein Techniker bin und keine Lust habe und auch nicht den Sinn erkenne, die Gebrauchsanweisung abzuschreiben.

Die Betriebsarten:
===================

Mit diesem Gerät stehen verschiedene Betriebsarten zur Verfügung.

- Microwelle-Solo

Im Mikrowellenbetrieb wird die Wärme direkt im Lebensmittel erzeugt.
Zum erhitzen fertiger Speisen und Getränke,
zum auftauen von Fleisch oder Obst sowie zum garen von Fisch und Gemüse soll diese soll diese Funktion verwendet werden.

-Grillen

Hier kommt die Hitze vom Grillheizkörper an der Garraumdecke.
Die Funktion Grillen eignet sich zum Grillen flacher Fleischstücke, zB. Steaks, Bratwürste oder zum überbacken von Toasts.

- Crunch-Betrieb

Im Crunch-Betrieb arbeiten Mikrowelle und Grill zusammen.
Mit dieser Funktion kann man zB. Gemüsekuchen zubereiten.

- Kombinationsbetrieb

Zu der Beiheizungsart Grillen kann man die Mikrowelle zuschalten.
Unter dieser Funktion werden die Gerichte in kürzester zeit gegart und gleichzeitig gebräunt.

Wichtige Hinw
eise zum Umgang mit dem Mikrowellenherd.

Man sollte die Speisen nach dem Abschalten des Gerätes noch einige Minuten stehen lassen, damit diese sich beruhigen können.
Alufolienverpackungen und alle Metallbehältnisse nicht in die Mikrowelle stellen und auf jeden Fall von den Speisen entfernen.
Andernfalls können Funkenüberschläge entstehen und das Gerät kann beschädigt werden.

Tipps zum Garen:
================

Am besten man benutzt Mikrowellen geeignetes Geschirr.
Die Speisen immer zugedeckt garen, außer es wird eine Kruste gewünscht oder eine solche soll erhalten werden, dann die Speisen offen garen.
Saucenhaltige Speisen auf jeden fall ab und zu umrühren, ansonsten kann die Sauce zum Kochen gelangen.
Gemüse mit fester Struktur wie zB. Möhren, Erbsen oder Blumenkohl, mit Wasser garen.
Gemüse mit weicher Struktur zB. Pilze, Paprika oder Tomaten ohne Flüssigkeit garen.
Gemüse möglichst in gleichgroße Stücke schneiden damit sie gleichmäßig garen und zur gleichen Zeit fertig sind.


Auftauen von Fleisch, Geflügel, Fisch.
======================================

Das gefrorene, ausgepackte Lebensmittel am besten auf einen umgedrehten Teller legen oder auf ein Auftaurost legen, damit die Auftauflüssigkeit ablaufen kann.
Nach der Hälfte der Auftauzeit die je nach Lebensmittel unterschiedlich ist und an hand einer Tabelle ablesbar ist, das Lebensmittel wenden.
Torten oder Butter nur kurz antauen lassen und dann in der Raumtemperatur weiter auftauen lassen, denn dadurch tauen diese lebensmittel gleichmäßiger auf.

Obst und Gemüse das roh weiterverarbeitet werden soll, auch nur antauen lassen und in der Raumtemperatur weiterhin auftauen lassen.
Gemüse das gekocht werden soll, braucht gar nicht aufgetaut werden sondern wird direkt mit höherer Temperatur gegart.

Fertiggerichte.
===============

Fertiggerichte in Metallverpackungen oder Ku
nststoffschalen mit Metalldeckel dürfen nur dann in der Mikrowelle aufgetaut oder gegart werden, wenn diese ausdrücklich als mikrowellentauglich gekennzeichnet sind.


Gerät reinigen.
===============

Die Frontseite des Gerätes braucht man lediglich mit einem weichen Tuch und warmer Spülmittellauge abwischen. Bei Edelstahl niemals scharfe Laugen oder Scheuermittel verwenden, da es zu streifen kommen kann und das Metall matt wird.

Der Innenraum sollte auf gleiche Art und Weise gereinigt werden.
Lediglich bei starker Verschmutzung kann ein mildes Reinigungsmittel verwendet werden.
Die Innenreinigung lässt sich einfacher durchführen, wenn man eine Tasse Wasser mit Zitronensaft vorher für einige Minuten im Gerät erhitzt wird.

Den Drehteller entnimmt man einfach und stellt diesen in die Spülmaschine zur Reinigung.
Auch die Crunch Platte oder den Grillrost, einfach in die Spülmaschine geben.

Wir persönlich in unserem Haushalt benutzen wie die meisten die Mikrowelle zum Auftauen oder erwärmen von Speisen.
Die anderen Funktionen werden äußerst selten benutzt.
Fazit

Der Mikrowellenherd ist eine optische Augenweide und glänzt im schönen Edelstahl.
Jedoch für den Zweck den wir sie nutzen, hätte es auch eine einfachere getan.
Über den Preis lag seinerzeit bei 1450,-DM.


Gruß Obermann1

Fazit: