Dr. Junghans Massage-/ Igelball
Mein IGEL ist ganz BALLA-BALLA...!!! - Dr. Junghans Massage-/ Igelball Massagegerät

Erhältlich in: 1 Shop

Neuester Testbericht: ... noch mehr zu verkratzen als ich es schon getan hatte. Lange hatte ich diesen stattlichen Ball der rundherum mit weichen Borsten ve... mehr

Mein IGEL ist ganz BALLA-BALLA...!!!
Dr. Junghans Massage-/ Igelball

britregen

Name des Mitglieds: britregen

Produkt:

Dr. Junghans Massage-/ Igelball

Datum: 09.07.13

Bewertung:

Vorteile: Qualitativ hochwertiges Produkt. In mehreren Größen erhältlich. Auf Giftstoffe getestet.

Nachteile: Relativ hoher Preis. Ohne konkrete Anleitung wie das Produkt angewendet wird.

===So SIEHT der IGELBALL aus===


Den Dr. Junghans Igelball gibt es in sechs verschiedenen Größen und Ausführungen. Der Ball mit 5 cm Durchmesser ist orange. Die Version mit 6 cm Durchmesser blau-transparent. Der Igelball mit 7 cm Durchmesser ist grün. Die Version mit 8 cm Durchmesser gelb. Der Ball mit 9 cm Durchmesser rot und der größe Igelball mit 10 cm Durchmesser letztendlich blau.

Die verschiedenen Farben machen es leichter die einzelnen Größen auf den ersten Blick zu unterscheiden. Wären alle Bälle hingegen in einem eher klinisch wirkenden "weiß" gehalten, so wäre die Verwechslungsgefahr kaum auszuschließen. Denn die Bälle unterscheiden sich halt nicht nur in der Größe, sondern auch in der Struktur der gesetzten Noppen und deren Festigkeit. Mal sind die Noppen etwas länger, mal etwas breiter, mal härter, mal weicher.



===So WERDEN die IGELBÄLLE angewendet===


Auch wenn es den Igelball in sechs verschiedenen Größen gibt, lassen sich diese konkret noch einmal zwei unterschiedliche Kategorien unterteilen.


a) Igelbälle mit 5 bis 7 Zentimetern Durchmesser

Kleine Igelbälle sind vor allen Dingen für die Anwendung in der Hand gedacht. Als Rehabilitations-Maßnahme nach einem Handbruch. Dann wurde die Hand bekanntlich längere Zeit ruhig gestellt, was sich später in einer stark eingeschränkten Beweglichkeit der Muskeln und Finger niederschlägt. Indem man den Igelball in der Handfläche mit den Fingern hin- und her rollt, die Noppen abwechselnd drückt und wieder entspannt, lässt sich Funktion langsam wieder herstellen. Bei Schäden an den Nerven der Hand wird zusätzlich mit den Noppen eine Sensibilisierung der noch vorhandenen Nervenenden erreicht.


b) Igelbälle mit 8 bis 10 Zentimetern Durchmesser

Die etwas größeren Igelbälle hingegen dienen vornehmlich der Massage. Solch eine Massage kann man selbst durchführen oder von einer zweiten Person durchführen lassen. Sogar eine Stimulation von Magen und Darm ist möglich. Beispielsweise bei Problemen mit dem Verdauungstrakt.



===Ein GROSSER KRITIKPUNKT===


Leider liegen den Bällen aber keine Beschreibungen oder Anwendungshinweise bei. So muss man entweder herumexperimentieren (eher weniger ratsam) oder sich mit Hilfe von Fachliteratur, bzw. dem Internet die korrekte Anwendung erklären lassen. Zumeist gibt auch der Hausazt oder Orthopäde Tipps wie die Bälle zu nutzen sind. Einfach mal eben so auf dem Körper oder in den Händen mit den Igelbällen herumrollen hilft kaum weiter. Das führt höchstens dazu, dass sich der gewünschte Effekt nicht einstellt und man über kurz oder lang die Bälle nicht mehr benutzt.



===REINIGUNG und AUFBEWAHRUNG===

Leider werden die Igelbälle in der Regel ohne Verpackung geliefert. Und wenn, dann nur in einer simplen Klarsicht-Tüte. Was das Verstauen entsprechend problematisch macht. Ich rate jedoch dazu - es ist ja ein medizinisches Hilfsmittel - die Bälle dann auch im Medizinschrank aufzubewahren.

Eine Massage muss nicht immer mit direktem Hautkontakt durchgeführt werden. Aber zumeist nimmt man die Bälle sowieso in die blanken Hände. Selbst eine gewaschene Hand gibt stets noch Schmutzpartikel und Schweiß ab. Diese Dinge bleiben dann auf den Igelbällen als Schmierfilm haften. Dadurch ist eine regelmäßige Reinigung unumgänglich. Selbst wenn die Bälle nicht wirklich schmutzig aussehen: Keime und Bakterien sollen darauf besser keinen Nährboden finden. Die Reinigung ist mit einfachen Hilfsmitteln wie Wasser (anschließend an der Luft trocknen lassen) oder Desinfektionsspray möglich. Hartnäckige Partikel lassen sich mit einer Bürste entfernen. Scharfe Haushaltsreiniger nach Möglichkeit meiden.



===QUALITÄT ist BESSER als ein guter PREIS===

Die Herstellung des Igelballs ist vom Prinzip her nicht sehr aufwändig. Daher werden inzwischen reihenweise Bälle ähnlicher Art zu Dumping-Preisen angeboten. Warum man jedoch eher auf Qualitätsware zurückgreifen sollte, erschließt sich leider erst auf dem zweiten Blick.

So hat sich die Firma Dr. Junghans auf die Herstellung von medizinischen Kunststoffprodukten spezialisiert. Die verwendeten Materialien sind auf Allergie-Erreger, sowie Giftstoffe geprüft und werden unter hygienisch einwandfreien Bedingungen in Deutschland verarbeitet.

Merkmale die bei einem billig in China produzierten Igelball allesamt nicht gewährleistet werden können. Denn da wird bei der Kunststoff-Produktion nur selten zwischen hochwertigen und minderwertigen, und zum Teil sogar gesundheitsgefährdenden Stoffen unterschieden. Wenn man am Ende dann irgendwann unangenehme Hautreizungen zu spüren bekommt oder der Ball schon nach dem Auspacken beißende Chemie-Gerüche verbreitet, sollte man sich also nicht wundern.

Fazit: Ideal zur Rehabilitation und Massage...