HP Color Laserjet 2500
Laut und klobig, aber gut! - HP Color Laserjet 2500 Laserdrucker

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Fujitsu Laserdrucker

Neuester Testbericht: ... ich nicht meckern: Mehrfachblatteinzug, Einzelblatteinzug und verschiedene Reglerschieber zum Justierenund Fixieren von kleineren Blättern.... mehr

Laut und klobig, aber gut!
HP Color Laserjet 2500

FrauSonnenblume

Name des Mitglieds: FrauSonnenblume

Produkt:

HP Color Laserjet 2500

Datum: 10.10.11

Bewertung:

Vorteile: günstig, gute Farbqualität, verhältnismäßig schnell, fast nahtloses Drucken

Nachteile: laut, langsames Starten, klobig und schwer

Wir besitzen zwei HP-Drucker zuhause: einen schwarz-weiß-Laserdrucker und einen Farb-Laserdrucker. Um letzteren geht es heute. Auf eine Empfehlung hin kauften wir uns vor gut 4 Jahren den HP Color Laserjet 2500n, der heute immer noch problemlos läuft. Ich beginne mit den persönlichen Erfahrungen; die technischen Details findet ihr am Ende des Testberichts, weil ich denke, dass die persönliche Meinung zum Gerät doch eigentlich viel mehr interessiert.

Vorneweg, um gleich mal mit den negativen Eigenschaften anzufangen: das Ding ist ein Klopper! Gut 25kg schwer (ich bekomme ihn so gerade mit Mühe gehoben) und vor allem in der Höhe sehr massiv. Man sollte also genug Platz mit einberechnen, wenn man den Drucker aufstellen will - und auch einen Tisch oder ein Regal, was mindestens 25kg aushält.

Optisch hat der Drcuker das typische HP-Standarddesign: grau mit diesem taubenblau. Der Drucker ist allerdings abgerundet, was bei dem Gewicht nur vorteilhaft sein kann, da sich die Ecken sonst wahrscheinlich ins Fleisch beim Tragen gebohrt hätten.

Bei der Funktion kann ich nicht meckern: Mehrfachblatteinzug, Einzelblatteinzug und verschiedene Reglerschieber zum Justierenund Fixieren von kleineren Blättern. Er hat nur eine Papierkammer, was aber für den Heimgebrauch völlig ausreichend ist. Für den Einzelblatteinzug muss eine Klappe auf der Hinterseite aufgeklappt werden - was nochmal Platz wegnimmt. Daher auch auf ausreichenden Abstand zur Wand hinter dem Drucker achten!

Der Anschaltknopf befindet sich irgendwo seitlich hinten. Das ist suboptimal, weil ich als Frau mit kürzeren Armen das Dingen erstmal halb umarmen und dann irgendwi blind hinten rumtasten muss, bis ich den Knopf gefunden hab und einschalten kann. Gottseidank ist der Knopf wenigstens groß und leicht ertastbar. Nach dem ersten Einschalten hab ich erstmal einen Satz nach hinten gemacht. Das Dingen klackt und rappelt und rüttelt in einer Lautstärke, dass eine Unterhaltung daneben fast unmöglich ist.

Nicht nur, dass es laut ist - der Startvorgang dauert unheimlich lange, mehrere Minuten, Das geht natürlich gar nicht, wenn man mal schnell drucken will. Man sollte also eine gewisse Geduld mitbringen. Immer wenn man denkt, jetzt wäre der Drucker startbereit, klackert es nochmal weiter.

Übrigens: wenn man den Drucker längere Zeit anlässt, bitte nicht erschrecken: zwischendurch, wenn er länger nicht benutzt wird, justiert er sich nochmal neu und rappelt und klackert sehr laut kurz. Halber Herzinfarkt vorprogrammiert!

Das waren sämtliche Nachteile von dem Dingen. Jetzt zu den positiven Sachen:

Farbkartuschen mussten in 4 Jahren noch nie gewechselt werden. Wir drucken nun wirklich keine großen Mengen, aber doch regelmäßig hin und wieder Farbseiten, auch oft mit großen, seitenausfüllenden Bildern.

Die Druckqualität ist im Vergleich zum Alter des Druckers immer noch super. Glasklar gestochen scharfes Bild auf entsprechendem , extra geeignetem beschichtetem Laserpapier. Auf normalen Kopierpapier nimmt die Qualität ab, ist aber immer noch super!

Die Geschwindigkeit für einen Druck für ein Blatt in Farbe ist völlig ausreichend; ich empfinde sie nicht als langsam, eher schnell.

Der Drucker schafft fast einen nahtlosen Druck, das heißt, bis auf winzige Milimeter Rand kann die gesamte Fläche bedruckt werden, auch bei kleineren Blättern (ich bedrucke gerne Blankokarten im DinA6 Format damit).

Ich drucke immer noch sehr gerne damit. Bisher läuft er auch schon seit Jahren zuverlässig.

Zum Abschluss noch ein paar Details:

- Größe und/oder Gewicht: 45,2 x 48,2 x 37,6 cm ; 24 Kg
- Produktgewicht inkl. Verpackung: 29 Kg
- Hersteller: HP
- Modell: Color LaserJet 2550
- Geschwindigkeit: Bis zu 4 Seiten/Min. - Farb, Bis zu 20 Seiten/Min. - s/w
- Speicher: 64 MB SDRAM - DIMM 100-PIN
- Max. Auflösung (S/W): 600 dpi x 600 dpi
- Max. Auflösung (Farbe): 600 dpi x 600 dpi
- Image Enhancement Technology: HP ImageREt 2400
- PostScript Unterstützung: Standard
- Speicher Max. unterstützte Größe: 192 MB
- HP PCL 6 und HP Postscript Level 3 Emulation ermöglichen eine kostengünstige gemeinsame Nutzung des Druckers mit einer Vielzahl von Betriebssystemen
- Hi-Speed USB-Schnittstelle (kompatibel mit USB 2.0), IEEE 1284-B-kompatible Parallelschnittstelle, integrierter HP Jetdirect Printserver (10/100 Base-TX, RJ45)

Mittlerweile ist der Drucker auch schon für einen Appel und 'n Ei zu bekommen! :-)

Fazit: Für alle, die für gelegentlichen Privatgebrauch einen günstigen Farblaser suchen

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Geschwindigkeit: