Brother HL 2030
Zuverlässig, aber manchmal unpraktisch - Brother HL 2030 Laserdrucker

Erhältlich in: 5 Shops

Produkttyp: Brother Laserdrucker

Neuester Testbericht: ... (z. B. ein Regal mit Abstürzblockade) gestellt wird. Da es sich um einen Laserdrucker handelt, verschmiert der Ausdruck zudem nicht w... mehr

Zuverlässig, aber manchmal unpraktisch
Brother HL 2030

Vandeley

Name des Mitglieds: Vandeley

Produkt:

Brother HL 2030

Datum: 19.05.11

Bewertung:

Vorteile: Günstig, zuverlässig

Nachteile: Kleines Papierfach

Der Brother HL-2030 ist natürlich ein etwas älteres Modell und heutzutage dementsprechend günstig. Für 40-50 Euro gibts den schon, was bedeutet, dass ein Toner mit Tinte mittlerweile die Hälfte des ganzen Gerätes kostet. Die Anschaffung lohnt sich, wer nur Texte druckt, braucht kein teures neumodisches Gerät. Der HL-2030 arbetiet bei mir seit 2 Jahren zuverlässig. Eigentlich habe ich ihn nur gekauft, weil er günstig und gleichzeitig Mac-kompatibel war, das war selten. Doch dann habe ich ihn quasi "liebgewonnen", weil er einfach immer solide gedruckt hat.

Nur ein einziges Mal hatte ich Probleme mit dem Papiereinzug.Das war dann leider auch gleich eine größere Operation. Ich musste die Rollen im Einzug mühsam säubern und auch sonst alles einmal reinigen, das brauchte schon eingie Versuche und hat mich kurzzeitig an dern Rand der Verzweiflung gebracht. Nachdem es dann aber volbracht war, lief er wieder monatelang problemlos.

Etwas seltsam finde ich jedoch die Standby-Funktion des Brother-HL-2030: Er (zumindest mein Exemplar) schaltet sich nach einer Zeit auf Standby. Der Modus ist aber tatsächlich der Aus-Modus. Danch kann man keineswegs einfach einen neuen Druckauftrag schicken oder einfach den Go-Button am Drucker drücken - da passiert nichts. Man muss das ganze Gerät am hitneren Seitenende umständlich aus- und wieder anschalten. Das führt die Idee vom" Standby" etwas ad absurdum. Das hätte vielleicht anders gelöst werden können.

Ein Schwachpunkt ist auch der viel zu kleine Fach, in dem die gedruckten Seiten ladnen sollen. Nach ca. 15 Seiten fliegen die ersten Seiten raus und auf dem Fußboden herrscht Papierkrieg.

Insgesamt also ein gutes Gerät fürd en Amateur, aber nichts für Menschen, die professionell viel drucken müssen.

Fazit: Für den Hausgebrauch, Profis brauchen etwas anderes

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Geschwindigkeit: