La Mer Flexible Care Handcreme ohne Parfum 100 ml
Mineralöl ist teuer - La Mer Flexible Care Handcreme ohne Parfum 100 ml La Mer

Neuester Testbericht: ... habe ich mir vor dem Kauf nicht die Zutatenliste durchgelesen, sieht ja auch blöd aus, wenn man eine Packung in die Hand nim... mehr

Mineralöl ist teuer
La Mer Flexible Care Handcreme ohne Parfum 100 ml

t%E4stpersohn

Name des Mitglieds: tästpersohn

Produkt:

La Mer Flexible Care Handcreme ohne Parfum 100 ml

Datum: 03.01.13

Bewertung:

Vorteile: Sorry, ich finde keine

Nachteile: Inhaltsstoffe! Wenig Pflegewirkung

Besonders im Winter benötigen unsere zarten Pfötchen Pflege. Da meine Handcreme von Biotherm so gut wie aufgebraucht war und kein Parfumeriebesuch angesagt war, griff ich in einer Apotheke zu


* * * * * * * * * * * * * * * * * *
La mer flexible care Handcreme.
* * * * * * * * * * * * * * * * * *

Das Produkt wurde umworben mit: ohne Parfum, dafür mit Meeresschlick und Algenextrakt.


Hersteller:
* * * * *
La mer Cosmetics AG
Hinrich-Wilhelm-Kopf-Str. 3
27478 Cuxhaven
www.la-mer.com.


Preis:
* * *
für 100 ml berappt man zwischen 12,50 bis 17,00 Euro. Ich persönlich habe 15,95 Euro auf den Apothekentresen gelegt.


Inhaltsstoffe:
* * * * * * *
Aqua, Paraffinum Liquidum, Cetaryl Alcohol, Glyceryl Sterate SE, Sorbitol, PEG-40 Castor Oil, PEG-6, Dimethicone, Sodium Cetaryl Sulfate, Maris Limus, Maris Sal, Propylene Glycol, Methylparaben, Propylparaben, Ascophyllum Nodosum, Benzyl Alcohol, Methylchloroisothiazolinone, Methyliothiazolinone.


Meine Meinung:
* * * * * * * *
Da die Handcreme relativ teuer war, sogar teurer als Biomains von Biotherm, die ich immer in einer Parfumerie gekauft, hegte ich hohe Erwartungen. Diese Handcreme sollte auf jeden Fall besser sein als Drogerieprodukte.

Erstmal habe ich mir vor dem Kauf nicht die Zutatenliste durchgelesen, sieht ja auch blöd aus, wenn man eine Packung in die Hand nimmt und akribisch die Inhaltsstoffe durchliest. Ein Spender zum Testen war nicht vorhanden.

Egal, ich wollte eine hochwertige Handcreme. Also erworben und damit heimgegangen.

Die Tube ist weiss, blau und grau ist die Beschriftung, der unter Teil des Deckels ist silberfarben.

Der Inhalt ist weiss, die Konsistenz ist so, wie es einer Creme gebührt. Nicht zu fest und auch nicht zu flüssig, einfach cremig. Geruchsneutral, es wird ja auch mit dem Wörtchen "parfumfrei" geworben. Parfumfrei ist nicht mein Kaufkriterium, ich mag duftende Hand- oder Körperlotionen. Da auch mit den Inhaltsstoffen Meeresschlick und Algenextrakten geworben wird, hatte ich ein klitzekleines bisschen Geruch nach Meer erwartet. Ich mag nämlich durchaus den salzigen Geruch von Meeresschlick und Algen. In Maßen natürlich.

Aber nun zur Wirkung. Die Creme zieht für meine Begriffe nur mittelmäßig schnell ein, zwei bis vier Minütchen mußte ich schon warten, bis der Film vollständig in die Haut eingezogen war. Dabei kommt es natürlich auch auf die Menge an, die man aufträgt.

Ich persönlich finde die Pflegewirkung nicht berauschend, schon nach einer halben bis einer Stunde ist der zunächst eintretende Wohlfühleffekt verschwunden. Die Haut wird schnell wieder "durstig" und so heisst es nachcremen. Wenn ich die Creme zu oft oder zu dick auftrage, fühlt es sich aber etwas unangenehm an, so als ob meine Haut nicht mehr optimal atmen könnte.

Ich weiss nun auch, warum das so ist:

Denn leider ist schon als zweiter Inhaltsstoff, gleich nach Wasser, Paraffinum Liquidum gelistet, also ist von dem aus Erdöl gewonnenen Zeugs ziemlich viel drin. Der einzige Inhaltsstoff, der mengenmäßig mehr vertreten ist, ist simples Wasser. Nach meinen Recherchen (Internet, Befragung einer Apothekerin - nicht in der Apotheke, in der ich die Creme kaufte) kann Paraffinum Liquidum die Haut sogar austrocknen, wenn zu viel davon in einer Creme enthalten ist.

Auch im weiteren Verlauf der Zutatenliste treten Parabene auf. Nicht zu vergessen natürlich das allseits beliebte Castor-Oil.

Was tun mit der angebrochenen Tube? Ich mag diese Handcreme nicht. Uups - nach Erstanbruch ist der Inhalt nur 3 Monate haltbar. Bei dem Preis zum Wegwerfen zu schade. Also nahm ich sie mit zur Arbeit, für die Allgemeinheit. Positives Feedback bekam ich nicht, allenfalls mittelmäßiges. Nun weiss ich, dass ich mit meiner Meinung nicht alleine dastehe. Obwohl das Produkt nicht gerade sparsam im Gebrauch ist - drei Monate sind eine kurze Zeit, um eine 100 ml Tube innerhalb von drei Monaten aufzubrauchen, wenn man nur sporadisch eine Handcreme anwendet.


Fazit:
* * *
Manch eine Creme aus der Drogerie, für die man nur ein Viertel des Preises von la mer Handcreme hinblättern muss, pflegt meine Hände besser. Ich bin durchaus bereit, 15 Euro oder mehr für eine Handcreme zu zahlen - wenn sie mir denn gut tut. Das ist hier nicht der Fall.
Mir ist klar, dass Mineralölprodukte zur Zeit teuer sind. Trotzdem ist mir eine Handcreme, die Algenextrakt und Meeresschlick als Inhaltsstoffe anpreist, dessen Hauptbestandteile aber im Kleingedruckten Wasser und Paraffinum Liquidum sind, diesen Preis nicht wert. Es ist ja nicht so, dass die Haut meiner Hände stark beansprucht wird, schließlich hacke ich kein Holz und bin auch keine Tellerwäscherin - ich wollte nur ein bisschen Pflege und Verwöhnen. Eine Kaufempfehlung? Nö. Nicht zuletzt wegen den Inhaltsstoffen vergebe ich nur den obligatorischen Pflichtstern.

Fazit: Da kann ich gleich zur Tankstelle gehen