Das Testament - John Grisham

Das Testament - John Grisham Krimis & Thriller Bücher

Kurzbeschreibung:ISBN 3453190025 / Autor: John Grisham / Heyne Wilhelm Verlag // Unterkategorie: Krimi

Neuester Testbericht: ... Was unweigerlich folgt, ist die Auseinandersetzung der Möchtegern-Erben, die, flankiert von Anwälten, versuchen das sie ... mehr

 ... nicht begünstigende Testament bei Gericht anzufechten. Man hat es mit gekauften Zeugen zu tun, mit prozessualen Taktiken und raffiniert geführten Verhören der Zeugen und Erben. Was zutage kommt sind menschliche Desaster, gierige Anwälte und eine um das Erbe in einer unglaublichen Hektik geführte Auseinandersetzung. Die eingesetzte Erbin lebt in einer anderen Welt, hat einen ausgeprägten tiefen Glauben an Gott und braucht kein Geld, schon gar nicht so viel, wie sie gerade geerbt hat. Natürlich baut John Grisham auch in d...mehr

Hier günstig kaufen

Das Testament - John Grisham Testberichte

Testberichte zu Das Testament - John Grisham

wavogler
Das Testament - John Grisham: Grisham in Hochform (177 Wörter)
von - geschrieben am 16.05.08 (Hilfreich, 68 Lesungen)
Bewertung:

Der Roman von Johns Grisham "Das Testament" beginnt wie so oft mit einem rießen Paukenschlag. Der Erblasser, immens reich, insziniert seinen eigenen Abgang in absolut professioneller Weise. Was unweigerlich folgt, ist die Auseinandersetzung der Möchtegern-Erben, die, flankiert von Anwälten, versuchen das sie nicht begünstigende Testament bei Gericht anzufechten. Man hat es mit gekauften Zeugen zu tun, mit prozessualen Taktiken und raffiniert geführten Verhören der Zeugen und Erben. Was zutage kommt sind menschliche Desaster, gierige Anwälte und eine um das Erbe in einer unglaublichen Hektik geführte Auseinandersetzung. Die eingesetzte Erbin ...

chilli77
Das etwas andere Testament... (534 Wörter)
von - geschrieben am 05.05.03, geändert am  05.05.03 (Sehr hilfreich, 75 Lesungen)
Bewertung:

Das Testament, ein 430 Seiten "Wälzer", den ich aufgrund der regenreichen Tage letzte Woche gelesen habe. Es war der erste Roman von Grisham, den ich mir vorgenommen habe. Die Geschichte Troy Phelan ist 78 Jahre alt und gehört zu den zehn reichsten Bewohnern Amerikas. Ausserdem hat er 3 Frauen und aus diesen Ehen 6 Kinder, zu denen er allerdings kein besonders gutes Verhältnis hat. Und ganz im Ernst, es handelt sich bei diesen Nachkommen um Kinder, die man seinem ärgsten Feind nicht wünscht. Trotzdem erscheint die Schar zu seiner Testamentseröffnung, da sich jeder der Angehörigen einen kräftigen Batzen Geld erhofft. Zunächst läuft alles ...

Pielo
Das Testament - John Grisham: Ein ungewohnter Grisham ! (514 Wörter)
von - geschrieben am 07.10.02, geändert am  07.10.02 (Sehr hilfreich, 48 Lesungen)
Bewertung:

Der Schreibstil ist für Grisham ungewöhnliche, auch wenn die Handlung grundsätzlich in dem von Grisham bevorzugten Anwaltsmillieu spielt. Im Detail: Die ersten beiden Kapitel erzählt Grisham in der ?Ich-Form? aus der Perspektive von Troy Phelan. Dieser ist Gründer des Phelan-Imperiums, das einen Wert von rund 11 Milliarden US-Dollar hat. Seine drei Ex-Frauen und seine Kinder sind in Phelans Augen alles Nichtsnutze, die nicht mit Geld umgehen können. In einer generalsstabsmäßig geplanten Aktion läßt Phelan seine potentiellen Erben zusammenkommen, läßt sich von Psychiatern auf seinen Geisteszustand untersuchen und unterzeichnet anschließend vor laufenden ...

maeuse01
Spannend wie immer (109 Wörter)
von - geschrieben am 01.06.02, geändert am  13.08.04 (Wenig hilfreich, 27 Lesungen)
Bewertung:

'Das Testament' von John Grisham beginnt als der 78-jährige Exzentriker und zehntreichste Mann der USA, Troy Phelan sein Testament verliest. Alle sind zur Stelle, seine drei Ex-Ehefrauen, ihr habgieriger Nachwuchs, eine Legion und von Rechtsanwälten und einige Psychiater. Doch überraschend setzt er eine bis dato unbekannte Tocher als Alleinerbin ein und strtz sich aus dem 13. Stock in den Tod. Die offizielle Erbin ist eine Missionarin im brasilianischen Regenwald. Wer ist die geheimnissvolle Erbin ? Es wird spannend, soviel will ich noch schreiben. Der Rest wird nicht verraten. Ich kann nur jedem empfehlen das Buch zu lesen. Es ist spannend wie alle John Grisham ...

Os.O
Das Testament - John Grisham: Eins von Grishams Meisterwerken (661 Wörter)
von - geschrieben am 26.03.02, geändert am  26.03.02 (Sehr hilfreich, 27 Lesungen)
Bewertung:

Hallo liebe dooyoo-User(innen), ich schreibe heute über "Das Testament" von John Grisham. Ich persönlich finde das Buch sehr fesselnd, obwohl oder gerade weil es mal kein typischer Grisham-Roman ist. Zum Autor: John Grisham wurde 1955 in Mississippi geboren, studierte an der University of Mississippi Jura. Von 1981 bis 1991 betrieb er eine eigene Anwaltskanzlei und 1983 wurde er als Abgeordneter in das Parlament seines Heimatstaates gewählt ehe er sich ganz dem Schreiben widmete. Mit seinem Debüt "Die Firma" gelang er über Nacht zu Weltruhm. Mittlerweile ist John Grisham einer der meistgelesenen Bestsellerautoren der Welt, wobei ...