Techniker Krankenkasse
Riesen-Enttäuschung - Techniker Krankenkasse Krankenkasse

Neuester Testbericht: ... Wie intelligent bei erhöhten Herzinfarkt Risiko! Vorher soll keine Operation zur Vermeidung des Herzinfarktes mit Kosten 1400 zugestimmt we... mehr

Riesen-Enttäuschung
Techniker Krankenkasse

washakie68

Name des Mitglieds: washakie68

Produkt:

Techniker Krankenkasse

Datum: 03.08.15, geändert am 25.11.15 (672 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: keine

Nachteile: üble Hotline mit Besserwissern, weitaus schlechtere Erstattungsmoral an angenommen, Mogelpackung

Wir sind zum 01.04.15 zur TK gewechselt.

Wir hatten uns bei der bisherigen über, ich muß jetzt sagen, Kleinigkeiten geärgert.

Und diesen Wechsel bereuen wir nach gerade einmal vier Monaten Mitgliedschaft aufs heftigste.

Die TK ist bei allen Verbraucherzeitschriften wie test, Guter Rat oder ökotest stets vorne dabei. Ob es nun um Selbstbehalttarife oder den Leistungsumfang im Vergleich zu anderen Kassen geht. Wurscht, unter die ersten drei kommt die TK fast immer. Deshalb haben wir uns auch für diese Kasse entschieden.

Leider, und das muß jetzt mal so gesagt werden, drängt sich der Eindruck auf, daß gerade diese Kasse dort unbedingt stehen muß. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Im Vergleich zu unserer bisherigen Kasse liegt der Beitragssatz bei 15,4 % (0,1 % niedriger als bei der "alten" Kasse).

Wir schlossen im Dezember 2014 online ab.

Nun die Punkte, die uns verärgert haben und nach wie vor sauer aufstossen:

1) Wir informierten uns im Dez. 14, ob die TK auch Leistungen wie z.B. die professionelle Zahnreinigung übernimmt. Das war im Dezember 2014 definitiv noch der Fall. Als wir diese im Mai 2015 in Anspruch nehmen wollten, informierte man uns, daß diese Leistung gekündigt wurde und nicht mehr erstattbar ist.
Unsere bisherige Kasse mhplus BKK zahlte hier 60,-- Euro pro Jahr. Rechnung einreichen, Erstattung innerhalb von 2 Wochen! Im übrigen: 61 von 123 Krankenkassen in Deutschland erstatten zumindest anteilsweise diese Kosten! Und die gepushte TK ist dazu nicht in der Lage! DICKER, DICKER Minuspunkt!!

2) Bei der mhplus bekamen wir pro Teilnahme 20,-- Euro über das Bonusheft erstattet. Zum Beispiel den Gesundheitscheck (alle 2 Jahre), Krebsvorsorge, Mitgliedschaft im Sportverein usw. Bei der TK pro Teilnahme max. 10,-- Euro und mindestens 3 Teilnahmen! Und die Zusammensetzung der Teilnahmen ist versichertenunfreundlicher! 1 Minuspunkt für die TK

3) Am Telefon erkundigte ich mich bei "Egon Kranzhuber von der Servicevernichtungsgesellschaft Techniker Krankenkasse", ob ich ein grünes Rezept über 9,06 Euro erstattet bekomme. Er: Aber sicher, wir bieten hier eine Erstattung über 100,-- Euro Kosten pro Jahr für solche Rezepte an. Gut, ich sendete ein und nach ca. 10 Tagen erhielt ich die Rückantwort: Dieses Rezept ist nicht erstattungsfähig, da wir ihre Arznei nicht in unserer Satzung als erstattbar festgelegt haben. Auch eine Anfrage auf Kulanzerstattung meinerseits ignorierte man. Kein Rückruf, also erkundigte ich mich. Und wieder wurde mir am Telefon strikt und unmißverständlich klar gemacht:Wir erstatten nicht.
1 Minuspunkt für die TK

4) Die 0800-Hotline ist eine wahre Katastrophe. Dort sind offenbar Leute am Ruder, die hinten und vorne keinen Durchblick haben und mir nur das erzählen, was ich eh schon weiß. Die mhplus hatte hier stets kompetente Ansprechpartner und zurückgerufen wurde auch immer.
1 dicker Minuspunkt für die TK

5) Die Selbstbehalttarife sind ein Witz. Man ist mind. 1 Jahr bzw. sogar 3 Jahre an diese Tarife gebunden und kann die Kasse nicht wechseln! Wer sich dazu "versehentlicherweise" ein Rezept ausstellen lässt, hat seine Beitragsrückerstattung verwirkt und fällt aus diesen Selbstbehalttarif. Für mich ist das Verbrauchertäuschung und Irreführung. Da wird einem eine Riesenersparnis vorgegaukelt und im Kleingedruckten stehen dann die Ausnahmen. Sogar die Zeitschrift Guter Rat weißt daraufhin. Wer ist denn heutzutage noch so gesund, daß er im Jahr auf Rezepte verzichten kann? Wohl ganz wenige....
2 Minuspunkte für die TK.

Die Dame von der TK-Servicevernichtungsanstalt hat mir explizit erklärt, daß viele Versicherte sehr zufrieden sind. Auch deshalb, weil letztes Jahr eine Beitragsrückerstattung von 80,-- Euro pro Versicherten stattfand. Ich sagte nur: Und bei denen, die jetzt neu dazukamen, habt ihr gleich mal die Zuschüsse für die prof. Zahnreinigung gestrichen, damit es unterm Schnitt wieder passt.

Mit Verlaub: Eine KRANKENKASSE, die solche Maßnahmen nicht bezuschusst, ist nicht am Wohl des Versicherten interessiert. Hier geht es einzig allein darum, wirtschaftlich zu arbeiten und es wirkt sich nicht positiv aus, daß sich dort ca. 3 Millionen Deutsche versichern.

Ich habe mir jetzt angewöhnt, bei jeder Maßnahme nachzufragen, ob die Kostenübernahme in Ordnung geht. Leider erhalte ich auf meine schriftlichen Anfragen nie eine schriftliche Antwort, sondern werde stets zurückgerufen. Unterstellen möchte ich hier niemanden etwas. Das auch das hat m.E. ein Gschmäckle...
Ja nichts schriftlich mitteilen, weil dann wären sie ja an ihre Aussagen gebunden......

Leider sind wir aufgrund der gesetzlich festgelegten Verbleibedauer 18 Monate an die TK gebunden.

Wir werden aber sicher zum 01. Oktober 2016 wieder wechseln. Wahrscheinlich erneut zur mhplus BKK.

Auch wenn wir uns über manches dort auch geärgert haben, die TK toppt das alles leider noch.

Fazit: 6 Minuspunkte gegenüber unserer bisherigen Kasse mhplus. Das sagt einiges.
Die TK ist eine Mogelpackung und als Krankenkasse eine Katastrophe.

Nix passt, aber so tun, als sei man allseits anerkannt und beliebt!

Update 25.11.15
Der ARD-Videotext hat am 22.11.15 berichtet, daß die TK dien Zusatzbeitrag ab 01. Januar 2016 erhöht.
Aufgrund dieser Erhöhung steht dem Versicherten ein Sonderkündigungsrecht zu. Das Formular dazu kann man sich im Internet runterladen. Das habe ich gemacht und für meine Familie zum schnellstmöglichen Zeitpunkt gekündigt. Wir werden wieder zur mhplus zurückkehren. Diese Krankenkasse ist verläßlich, gut erreichbar, kompetent und vergleichsweise günstig mit anständigen Leistungsumfängen.

NIE MEHR WIEDER TK!!!!

Fazit: TK - in allen Belangen max. Durchschnitt, wird gehypt und keiner versteht`s!