Techniker Krankenkasse
Kostenoptimierung als Handlungsprämisse - Techniker Krankenkasse Krankenkasse

Neuester Testbericht: ... Wie intelligent bei erhöhten Herzinfarkt Risiko! Vorher soll keine Operation zur Vermeidung des Herzinfarktes mit Kosten 1400 zugestimmt we... mehr

Kostenoptimierung als Handlungsprämisse
Techniker Krankenkasse

Rufus66

Name des Mitglieds: Rufus66

Produkt:

Techniker Krankenkasse

Datum: 28.06.14

Bewertung:

Vorteile: nicht erkennbar

Nachteile: Sture Beamtenmentalität, realitätsferne Vorgaben für blind ausführende "Kundenberater",

Weil wir müde waren von Arzt zu Arzt zu tingeln um endlich einen "fähigen" Kassenarzt zu finden, gingen wir den direkten Weg gleich zum Spezialisten, der auch einen Befund und Heilungsplan erstellte. Der Arzt ist allerdings nicht zugelassen, die Rechnung wird natürlich durch die TK nicht anerkannt. Aber die Untersuchungskosen von beliebig vielen anderen Kassenärzten ohne Befund werden natürlich beglichen. Wir sind keinesfalls Einzelfall, das passiert tausendfach. Selbst der Hinweis, dass es sich hierbei um ein Kind handelt, macht die vermeintlichen Kostenvermeider nicht nachdenklich und eine anteilige Übernahme von Kosten, die auch bei Kassenärzten angefallen wären wird abgelehnt.

Eine Kundenorientierung ist nicht vorhanden, es gibt nur minimalen Kassenstandard und viel Marketingtinnef mit Hochglanzbroschüren drumherum. Die Rückzahlung von 160Euro ist eine Luftnummer auf die man gerne verzichten könnte, wenn einem die benötigten Leistungen über Kassenstandard bei Einzelfallprüfung gewährt würden. So bunt und menschenfreundlich sich die TK darstellt, so grau und arrogant ist sie im Bedarfsfall. Sachbearbeiter ohne Sach- und Entscheidungskompetenz werden auf die Beitragszahler angesetzt, die sich erdreisten, krank zu sein und gesund werden zu wollen.

Wie undifferenziert bei der TK gedacht wird, ist auch aus der Behandlung unserer Belege erkennbar. Die TK hat unsere Originalrechnung bereits vernichtet und schickt in dem Ablehnungsschreiben lediglich Kopien. Obwohl darauf "Digitalisiert von der TK" gedruckt wurde, sind dies nicht die Originalbelege, die man z.B. bei der Steuer benötigt. Kurz: Die TK vernichtet die Belege, die nicht ihr Eigentum sind weil das Ergebnis des Vorgangs nicht feststeht und lädt dem abgewiesenen Antragssteller einmal mehr zusätzliche Aufwände auf, um Bearbeitungszeit im Sekundenbereich zu sparen.

Den Stern in der Bewertung hat die TK nicht verdient, er ist technisch bedingt.

Fazit: Es muss gespart werden, koste es was es wolle, Hauptsache uns nicht.