KKH Kaufmännische Krankenkasse
Die KKH-Katastrophe - KKH Kaufmännische Krankenkasse Krankenkasse

Neuester Testbericht: ... wieder zum Arbeitsamt wollte. Eine beantragte Reha von mir, wurde das Kurhaus von der KKH angerufen und um eine Terminbeschleunigung gebete... mehr

Die KKH-Katastrophe
KKH Kaufmännische Krankenkasse

donna

Autor-Name: donna

Produkt:

KKH Kaufmännische Krankenkasse

Datum: 10.08.17

Bewertung:

Vorteile: keine

Nachteile: eine Menge

Ich kann mich hier nur ganz vielen Mitleidensgenossen oder Mitgliedern nur anschließen. Ich bin seit meiner Geburt in der KKH. seit 49 Jahren.
Ende des letzten Jahres wurde ich krank.
von Anfang an sollte ich am Telefon beantworten, wie lange ich glaubte, denn noch krank zu sein und wann ich denn wieder zum Arbeitsamt wollte.
Eine beantragte Reha von mir, wurde das Kurhaus von der KKH angerufen und um eine Terminbeschleunigung gebeten. Was nicht funktionierte.
Die Krankengeldauszahlungen bzw Überweisungen lassen stets auf sich warten. Bis zu 7 - 10 Tage.
Jedesmal wenn ich anrufe und Frage, wie lange die Überweisung noch dauert und mit Geld zu rechnen ist, werde ich wieder auf meinen Gesundheitszustand angesprochen. Was wird von mir erwartet? eine Selbstdiagnose? ich bin bereits mehrfach bei meinen Verbindlichkeiten in Zahlungsnot geraten und angemahnt worden.

Fazit: nervige und lästige Fragen nach dem Gesundheitszustand. und wie lange es noch dauert, bis ich wieder arbeiten kann. Viel zu späte Krankengeldüberweisungen. Dadurch bekommt man zu seiner eh schon vorhandenen Krankheit noch mehr Probleme und Depressionen.
Auf e-mails gibt es keine Antworten.... oder senden Sie ihr Servicezeichen. Als könnte man mich vom Namen allein nicht mehr zuordnen.

Reine Provokation. Geschultes Personal den Kranken mürbe zu machen, zur psychischen und finanziellen Verzweiflung zu treiben, hauptsache raus aus dem Krankengeld.

Absolutes No Go.

Fazit: nie wieder