HKK Handelskrankenkasse
Eigene Erfahrungen sammeln hilft - HKK Handelskrankenkasse Krankenkasse

Neuester Testbericht: ... übernommen. Also erkundigte ich mich und frage unter anderem auch bei der Krankenkasse meines Mannes, nämlich der HKK (damals noch IKK... mehr

Eigene Erfahrungen sammeln hilft
HKK Handelskrankenkasse

JudithWiedemann

Name des Mitglieds: JudithWiedemann

Produkt:

HKK Handelskrankenkasse

Datum: 28.09.16

Bewertung:

Vorteile: Nette Servicemitarbeiter

Nachteile: -

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

das erste, was man sich zu Ausbildungsbeginn aussuchen muss, ist eigentlich immer die Krankenkasse. Dort hat man ja bekanntlich eine Menge Auswahl. Ich hatte mich zu Beginn meiner Selbstversicherungszeit bei der BKK Essanelle versichern lassen. Bis dato war ich auch immer zufrieden mit dieser, bis ich Kinder bekam und die ersten Impfungen anstanden. Die Rothavirenimpfung wurde von dieser Krankenkasse nicht übernommen. Also erkundigte ich mich und frage unter anderem auch bei der Krankenkasse meines Mannes, nämlich der HKK (damals noch IKK) nach, ob sie die Impfkosten für meinen Sohn übernehmen. Und siehe da, die Antwort kam prompt, natürlich übernehmen wir die Kosten. Also habe ich meinen Sohn ersteinmal über meinen Mann familienversichert, damit er die Impfung bekommen konnte. Ich musste den Betrag erst einmal vorstrecken um den Impfstoff zu kaufen, reichte dann jedoch die Quittungen ein und habe nicht mal eine Woche auf die Rückzahlung warten müssen. Auch ich habe dann die Krankenkasse gewechselt und nun ist meine ganze Familie dort versichert.

Wir hatten bis jetzt noch nie Probleme. Die Mitarbeiter, die ich leider nur telefonisch erreichen kann, da ich in Berlin wohne, sind immer freundlich und hilfsbereit, und wenn sie mal etwas nicht wissen, erkundigen sie sich. DAs ist ja auch kein Problem, schließlich kann ja nicht jeder Mitarbeiter alle Versicherten einer Krankenkasse kennen. Wenn wir eine Info brauchen über was auch immer, wird uns immer sofort geholfen oder uns wird Infomaterial mit der Post zugeschickt.

Die meisten Medikamente übernehmen sie auch für uns. Okay wer jetzt unbedingt die namenhaften Medikamente nehmen will gut, aber die Generika sind auch hilfreich und meistens nicht so teuer.

Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit der Krankenkasse und kann nur sagen Daumen hoch.

Fazit: Ich persönlich kann die Krankenkasse empfehlen