HEK Hanseatische Krankenkasse
HEK Hanseatische Krankenkasse im Testbericht

Testberichte zu HEK Hanseatische Krankenkasse

Emanuel
HEK Hanseatische Krankenkasse: Bei Kündigung hört für die HEK die Kundenfreundlichkeit auf! ... (321 Wörter)
von Emanuel - geschrieben am 06.08.15
Bewertung:

Als ich 2011 die HEK als neue Krankenkasse wählte, war ich der Meinung, einen ausgezeichneten Service genießen und Mehrleistungen in Anspruch nehmen zu können. Damit wirbt bekanntlich die HEK, wenn sie sich als "exzellente Busisness-Klasse" bezeichnet. Da ich meine Versicherungen alle vier bis fünf Jahre auf den Prüfstand stelle und ...

Micha+P.
Besser nicht bei der HEK versichert ! (380 Wörter)
von Micha P. - geschrieben am 19.01.15
Bewertung:

Seit über 10 Jahren bin ich Mitglied der HEK. Auf ärztliche Empfehlung hin beantragte ich Mitte 2013 die Kostenübernahme individueller Krebsvorsorgeuntersuchungen auf Grund familiärer Vorbelastung unter Einreichung sämtlicher relevanter ärztlicher Unterlagen. Die HEK äußerte sich zu meinen Antrag nicht, ich erhielt eine schriftliche Bitte um ...

Baierh
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von Baierh - geschrieben am 12.12.14
Bewertung:

seit 2012 versuche ich eine Magenbypass OP bei der HEK durchzubekommen. Obwohl fachgutachten vorlagen die als Ultima Ratio diese OP empfohlen habe wurde der Antrag abgelehnt widerspruchverfahren wurde böswillig??? verzögert, Sachbearbeiter in Urlaub vorstand auf seiner seltenen Tagung keine Zeit zur Bearbeitung u.s.w. Klage Sozialgericht ( Anerkenntnis der Krankenkasse inkl. aller Kosten) danach wieder Warten auf den Kostenübernehme bescheid. Schriftliche anfragen einige , nicht einmal beantwortet... Businessklasse??? nein..nicht mal billigste Holzklasse!!!

Christa+Z%E4hringer
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von Christa Zähringer - geschrieben am 04.11.14
Bewertung:

1990 wurde ich Mitglied der HEK. Seither habe ich fleißig Beiträge gezahlt und die Kasse nur selten in Anspruch genommen. Ich war gesund, somit gab es auch keine Probleme. Nachdem eine chronische Krankheit bei mir festgestellt wurde, glaubte ich, dass mir die Krankenkasse hilft. Die beantragte Kur wurde abgelehnt mit der Begründung, die Behandlungsmöglichkeiten vor Ort seien nicht ausgeschöpft. Der eingelegte Widerspruch brachte auch nichts. Wenn das Kontingent des Arztes ausgeschöpft ist, wird es einem Patienten auch nie gelingen, die Behandludngsmöglichkeiten wahrzunehmen. Ein kluger Schachzug einer Krankenkasse. So zieht sich die Kasse aus der Verantwortung für langjährige Mitglieder und spart auf unsere Kosten. Ich finde es einfach nur beschämend.

B.+Friedrich
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von B. Friedrich - geschrieben am 14.04.14
Bewertung:

Ich bin seit 25 Jahren bei der HEK versichert. Es war immer alles bestens, bis festgestellt wurde, das mein Sohn und ich chronisch krank, sogar schwerbehindert sind. Seit dem wird jede Verordnung grundsätzlich abgelehnt. Widersprüche genauso. Man wird sogar noch verhöhnt mit dummen Ratschägen.

Therapierad für mein 9jährigen wurde abgelehnt, er solle doch einfach mit Stützrädern fahren. Auf mein Widerspruch hin (und ich wurde von einem Verkehrspolizisten unterstützt), hieß es, ich möge via Video nachweisen, wie mein Sohn mit Stützrädern beim Fahren umkippt. Das ist nur EIN Beispiel von dem, was wir erlebt haben.

Ich wechsel jetzt die Kasse, denn bei der HEK sind aus meiner Sicht, kranke Menschen nicht erwünscht. Nennt sich ja auch die Business-K(l)asse.

Lebensk%FCnstler
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von Lebenskünstler - geschrieben am 04.03.14
Bewertung:

Die negativen Stimmen meiner Vorredner kann ich nur bestätigen! Auch ich würde diese Krankenkasse niemals weiterempfehlen. Es werden den Versicherten Steine in den Weg gelegt, wo es geht. Wie es schon jemand formuliert hat: Juristisch sicherlich korrekt, aber Menschlicht das Aller-Aller-Letzte! Kämpfe um eine notwendige Kur. Aufgrund von Aktenlage wird man einfach gesund geschrieben. Abwohl Hartz IV-Angrag läuft, bestehen sie auf Zahlung der freiwilligen Beiträge (wovon nur?). Ansprechpartner wechseln permanent. Wirklich keine Krankenkasse, die einen gesunden lässt. Sobald es möglich ist, werde ich wechseln. Jedem, der in Erwägung zieht, sich bei der HEK zu versichern, KANN ICH NUR ABRATEN. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. (Das Formular hier funktioniert nur, wenn man in untenstehender Bewertung mindestens einen Stern abgibt. Tatsächlich hätte ich keinen einzigen Stern vergeben!)

Herr+von+Hacht
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von Herr von Hacht - geschrieben am 03.06.13
Bewertung:

Die HEK erklärt gerne kranke Mitglieder vom Medizinischen Dienst nach Aktenlage " Arbeitsfähig" und reagiert ewig nicht auf den Widerspruch um weitere Schritte zubehindern ...

Inge
HEK nichts für Kranke (223 Wörter)
von Inge - geschrieben am 22.07.12
Bewertung:

Ich war 20 Jahre bei der HEK, alles war gut, ab und zu mal eine Erkältung, aber nie etwas Ernstes. Nun war ich sieben Monate krank, Burnout Syndrom mit eindeutigen organischen Folgen. Mir ging es richtig schlecht. Die HEK machte rein juristisch und nachweisbar alles richtig, menschlich war es das allerletzte. Die ständigen telefonischen ...

steintor
HEK Hanseatische Krankenkasse: Wie die HEK versuchte unrechtmässig hohe Beträge bei mir per ... (473 Wörter)
von - geschrieben am 05.06.12, geändert am  06.08.13 (Sehr hilfreich, 308 Lesungen)
Bewertung:

Als freiwillig Versicherter gebe ich immer meinen Steuerbescheid ab und da ich unter der Bemessungsgrenze für Selbständige liege, werde ich seit Jahren mit dem Mindestbeitrag eingestuft. Nun kam der letzte Steuerbescheid recht spät und die HEK drohte die sofortige Verdoppelung der Beiträge an, da der Bescheid noch nicht vorlag. Ohne ...

DasMammut
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von DasMammut - geschrieben am 23.11.11
Bewertung:

Nun bin ich seit Jahren schon in der HEK und bishierher klappt immer alles super.
Wegen einen Arbeitgeberwechsel benötigte ich eine Bescheinigung und die war denn auch nach 2 Tagen in meinem Briefkasten.
Andere Dinge wie Zusage zum Heil und Kostenplan (wegen Zähne), kam innnerahlb einer Woche
Also wenn ich Rat und vor allem Tat brauche, dann kann ich mich auf die HEK und meinen SoFa verlassen

Le_Patron
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von - geschrieben am 20.11.11
Bewertung:

Hallo liebe User,

seit ich 2006 zur HEK gewechselt bin, habe ich nur positive Erfahrungen gemacht! Im Gegensatz zu anderen Behörden ist die Erreichbarkeit super! Ich bin berufstätig und bin oft erst nach 18 Uhr zuhause. Ich hab die HEK schon mehrfach nach 18 Uhr (einmal sogar gegen 21.30) angerufen und immer eine schnelle Antwort auf meine Fragen bekommen! FÜNF STERNE!!!!

dooyoohho3
HEK storniert rechtswidrig Mitgliedschaft nach Krankenhausau ... (523 Wörter)
von - geschrieben am 06.10.11, geändert am  13.10.11 (Sehr hilfreich, 2647 Lesungen)
Bewertung:

Ich bin vor einem Jahr zur HEK gewechselt. Zunächst war alles gut. Ich erhielt die Versicherungskarte, 2 Begrüßungsschreiben verbunden mit dem Glückwunsch nun Mitglied einer starken Gemeinschaft zu sein. 3 Monate lang war alles gut. Nachdem ich im Krankenhaus war, stornierte die HEK plötzlich meine Mitgliedschaft rückwirkend, angeblich ...

chrisan
HEK Hanseatische Krankenkasse: HEK - für mich in keinster Weise weiter zu empfehlen !!!!! (201 Wörter)
von - geschrieben am 09.09.11 (Sehr hilfreich, 1351 Lesungen)
Bewertung:

Ich bin seit 3 Jahren bei der HEK versichert. Eigentlich war ich bis vor kurzem auch relativ zufrieden. Jetzt ist mein Sohn krank geworden. Er hat eine Hausstaub und Milbenallergie und hat vom Arzt dringend eine Matratzenauflage verordnet bekommen. Ich habe bei der HEK angerufen und bin dort von einer Sachbearbeiterin recht kühl informiert worden, ...

Anonym
Nach Unfall nur noch Ärger, Probleme mit der Bezahlung des K ... (294 Wörter)
von Anonym - geschrieben am 30.05.11
Bewertung:

Eins halt ich der HEK zu gute, sie ist günstig und agiert schnell. Doch leider gibt es nun bei einem Schadensfall nur noch Ärger, Bin seit dem 27.09.2010 nach einem Unfall arbeitsunfähig. Zu der Zeit erhielt ich die Zahlungen des Krankengeld's von der HEK allerdings über die BG Krankenkasse, seit ich zur Endbehandlung nur noch bei der HEK bin gibt ...

Petros
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von Petros - geschrieben am 03.08.10
Bewertung:

Ich war vor Jahren bei der AOK versichert. Alles war super, ich habe weder irgendwas nachträglich bezahlen müssen noch irgendwas selber hinschicken müssen, bis ich bei der HEK gewechselt habe. Ab dem Zeitpunkt habe ich nur nachträglich zahlen müssen und was die größte Frechheit war dass die gleich mit Vollstreckungsmaßnahmen drohen auch wenn es um 10 Euro geht.

Ich habe schon gekündigt und werde wieder bei der AOK sein.

Lieber mehr zahlen, als bei dieser Dre_ _skrankenkasse versichert zu sein.

Thomas+Mattegit
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von Thomas Mattegit - geschrieben am 29.06.10
Bewertung:

seit ich mich vor 4 Jahren von einer Mitarbeiterin eines Call-Center dazu überreden ließ, meine bisherige Krankenversicherung zu kündigen, um wegen ein paar Euro Ersparnis zur HEK zu wechseln, habe ich mit dieser Versicherung nur Ärger. Im Dezember 2009 entschied das Sozialgericht Reutlingen schließlich, dass mir die HEK Krankengeld für rd. 5 Monate nachbezahlen muss. Bis heute warte ich auf diese Zahlungen. Die HEK ihrerseits, leitete gegen mich sofort Vollstreckungsmaßnahmen ein, als ich im Krankheitsfall die Beiträge nicht rechtzeitig entrichten konnte. Wo leben wir eigentlich, dass eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts so mit Ihren Mitgliedern umspringen kann. Mein Rechtsanwalt hat mittlerweile Vollstreckungsmaßnahmen gegen die HEK eingeleitet und überprüft, inwieweit ich die HEK schadenersatzplichtig machen kann.

KS
HEK Hanseatische Krankenkasse: HEK unverschämt bei Krankheitsfall (231 Wörter)
von KS - geschrieben am 27.04.10
Bewertung:

Ich muss den Testberichten vor mir Recht geben, die aussagen dass bei der HEK im Krankheitsfalle unverschämte Seiten aufgezogen werden. Ich selbst bin nun seit fast 10 Jahren HEK Mitglied und bis jetzt war alles ganz problemlos und angenehm, wie viele hier auch schreiben. Ebenso problemlos die Mitgliedschaft meiner Schwester, seit 4 ...

Stephan
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von Stephan - geschrieben am 11.10.09
Bewertung:

Ich bin jetzt seit 01.06.2009 Mitglied bei der Hanseatischen Krankenkasse.
ich hatte ziemlich viele Fragen im Bereich Gesundheitskurse und evtl. Krankheitserscheinungen, wurde hier schnell und Qualitativ TOP beraten!
Ich musste bisher 3x mal zum Arzt, kein Problem da ich hier zumindest die Praxisgebühr zurückbekomme, dann bekam richtig viel Geld dafür das ich eine Zusatzversicherung habe für meine Zähne!(die mich pro Monat mal gerade 10Euro kostet) und im nächsten Jahr bekomme ich dafür wohl nochmal eine Prämie!
Dann musste mein kleiner Sohn(6 Jahre alt) ins Krankenhaus für 3 Tage, da er Angst vor Krankehäusern hat wollte er das ich Ihn begleite, dies war Ohne Problem möglich und wurde übernommen von der HEK!
Deswegen kann ich diese Kasse einfach nur Jedem empfehlen..

KaiUwe26
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von - geschrieben am 16.09.09
Bewertung:

Hallo liebe User,
meine Bewertung zur HEK, fällt schlicht und ergreifend unter die Kategorie: P E R F E K T !!
Ich bin jetzt seit 1 Jahr Mitglied und habe einfach mal 100 Euro bekommen!!, dafür das ich eine KV-Zusatzvers. habe(das find ich genial)...und auch die Praxisgebühr bekomme ich erstattet! mein Fazit also: sehr zu empfehlen!

LG Kai

M.Kirsten
Kurzbewertung zu HEK Hanseatische Krankenkasse
von M.Kirsten - geschrieben am 18.06.09
Bewertung:

Hallo,
ich bin seit 01.04.09 Mitglied bei der HEK, ich kann diese GKV im Gegensatz zu den anderen Bewertungen nur empfehlen!!
Ich komme aus Magdeburg, habe in Wolmirstedt eine Servicestelle der HEK, bei Problemen klappt alles sehr schnell und wenn ich fragen habe kann ich KOSTENLOS den Mitarbeiter anrufen, dank FlatrateNr.(echt klasse) und hier bekommt man Geld statt irgendwelche Bonuspkt. oder Bonusgeschenke!
Fazit: ZU EMPFEHLEN!

Ergebnis1 - 20von 31
Berichten zu HEK Hanseatische Krankenkasse
  • Seite:
  • 1
  • 2