BKK Schwenninger
BKK Schwenninger im Testbericht

 

Testberichte zu BKK Schwenninger

Peter
Kurzbewertung zu BKK Schwenninger
von Peter - geschrieben am 09.05.15
Bewertung:

Solange man sich im "grünen Bereich" bewegt, d.h. fleißig Beiträge zahlt, sowie ab und zu mal eine Vorsorge oder Bonusprogramm durchführt, ist die Welt in Ordnung.
Aber wehe, es kommt mal zu größeren Leistungen wie teure Operationen oder Krankengeldbezug. Dann bekommt man recht schnell zu spüren, mit welch einer Krankenkasse man es wirklich zu tun hat.
Werbung: Wir lassen Sie beim Krankengeld nicht im Stich.
Realität: nach 1 Woche Krankengeldbezug Einleitung einer Reha nach Paragraph 51 SGB.
Vielen Dank auch! Wir werden, wenn alles rum ist, auf jeden Fall die KK wechseln.

FFD
Kurzbewertung zu BKK Schwenninger
von FFD - geschrieben am 23.01.15
Bewertung:

BKK Schwenninger?? NIE Wieder. Das sind Verbrecher. Mein Mann will die Kasse wechseln, hat also eine Kündigung geschrieben. Die erste Kündigung kam angeblich nicht an. OK Unser Fehler. Wir hatten es nicht per Einschreiben geschickt. Also das Ganze dann noch mal per Einschreiben. Hier haben wir LANGE auf die Bestätigung gewartet. Diese stellte sich dann als ein Schreiben raus, in dem wir zurück sollten. Sie wollten die neue Kasse wissen, damit sie meinen Mann dort anmelden können. Das ist natürlich nicht passiert. Also haben wir abermals um Kündigungsbestätigung gebeten. Die ist bis dato immer noch nicht da. Lange Rede Kurzer Sinn. Wir haben nur lauferein deswegen.

I.+K
Kurzbewertung zu BKK Schwenninger
von I. K - geschrieben am 30.06.14
Bewertung:

Ja, aber sollte man etwa Kosten verursachen ist man in der Hölle.

Mein Arzt hatte mich super versorgt aber irgendwann war die grosse OP nicht
zu umgehen. Als ich bei der Schwenninger Krankengeld beantragt habe lagen sie
mir sofort mit einer Reha in den Ohren. Ich sagte denen mein OP Termin liegt noch in der
Zukunft und ich kann ja wohl schwerlich 1. Reha und dann 2. OP oder?
Zu dem habe ich rechtzeitig mein Krankengeld beantragt ich war nämlich noch in der Lohnfortzahlung.
Ende August beantragt Ende Oktober habe ich erste mal Geld von der Krankenkasse bekommen.
Mein Arbeitgeber sei Schuld gewesen. Da habe ich natürlich nachgefragt und der war sehr verärgert.
In diesem Fall glaube ich meinem Arbeitgeber, der war all die Jahre immer sehr korrekt.

verbraucher123
Kurzbewertung zu BKK Schwenninger
von - geschrieben am 16.12.13
Bewertung:

Assekurata zeichnet die Schwenninger als erste Gesetzliche Krankenkasse mit der Bestbewertung "starke Finanzsituation" aus. Das funktioniert nur mit vielen gesunden Mitgliedern, und sparen am Kranken, aber auch am eigenem Personal.
Solange man sie nicht braucht ist alles gut, aber beim ersten Telefonat merkte ich wie kompliziert eine simple Anfrage nach einem Präfentionskurs war. Aufgrund einer Falschauskunft wurde mein Rückerstattungsantrag über einen Bewegungskurs abgelehnt, weil dem Lehrer ein Zertifikat fehlte. Da kann die Schwenninger leicht mit 500 Euro jährlich für Präventionskurse werben, wenn es im Endeffekt so gut wie keinen Lehrer gibt, der die Ansprüche der Versicherung erfüllt. Die Bitte mich im Notfall per handy oder e-mail zu informieren wurde ebenso abgelehnt, da die Schwenninger es auf Grund der Mitgliedsgröße zeitlich nicht leisten kann, Mitglieder telefonisch oder per e-mail zu informieren.

Michael+Narr-Lampert
Kurzbewertung zu BKK Schwenninger
von Michael Narr-Lampert - geschrieben am 31.03.08
Bewertung:

Leider habe ich als Familienvater mit der Schwenniger BKK nur schlechte Erfahrungen. Immer wieder wurden Pflichtleistungen nur schleppent bewilligt. Eine eingereichte Mutter-Kind-Kur (Plichtleistung seit 2007) wurde trotz zweier Atteste eines zugelassenen Arztes und massiven Beschwerden bei meiner Frau,
einfach abgelehnt. Ich kann Hier als Familie nur zur Vorsicht raten!!

G%FCnter+Pangerl
Betreung wichtiger als Beitrag (81 Wörter)
von Günter Pangerl - geschrieben am 13.04.07
Bewertung:

Also gewechselt bin ich von der AOK auch wg. dem deutlich niedrigerem Beitrag. Dann war ich mehrfach schwerer krank und der Service wie auch die Genehmigungsverfahren (Kur, Therapie) viel besser, schneller und freundlicher als bei der AOK. Auch wenn der Beitrag mittlerweile fast wieder AOK-Niveau hat werde ich der BKK treu bleiben. Weil bei ...

hase
BKK Schwenninger: schon wieder beitragserhöhung,nein danke mit mir nicht mehr! ... (94 Wörter)
von hase - geschrieben am 13.07.06
Bewertung:

ja der service ist ok.aber nicht besser als bei anderen .ich bin seit 5 jahren bei der bkk schwenninger .damals war der beitragssatz bei 11,5% .ein grund zum wechsel von der aok.aber nun sind wir bald wieder bei den höchsten beitragssätzen angelangt .wieso eigentlich???? andere krankenkassen haben die gleichen leistungen aber liegen bei ...

bavariangirl
Sicher gibt´s noch billigere Krankenversicherungen (701 Wörter)
von - geschrieben am 31.08.03, geändert am  31.08.03 (Sehr hilfreich, 1960 Lesungen)
Bewertung:

Doch wir sind mit der BKK Schwenningen sehr zufrieden. Wir sind in einer gesetzlichen Krankenversicherung freiwillig versichert, das bedeutet das wir über dem Pflichtversicherungssatz von 3850 Euro liegen und uns auch privat versichern könnten. Warum gesetzlich versichert ----------------------------------- Wir haben 3 Kinder, ...

christian344
BKK Schwenninger: Schwenninger BKK - Lohnt sich der Wechsel?? (117 Wörter)
von - geschrieben am 09.03.03, geändert am  09.03.03 (Wenig hilfreich, 614 Lesungen)
Bewertung:

Seit 2,5 Jahren war ich bei der Schwenninger BKK krankenversichert. Meine Motivation mich dort zu versichern war der günstige Beitragssatz von 11,6% - dieser liegt heute bei 13,5%, somit liegt die Schwenninger BKK eindeutig im "HOHEN BEITRAGSSATZ". Leistungen sind bei den Gesetzlichen Krankenkassen gesetzl. Vorgeschrieben es gibt nur ...

Sangriaeimer
Nein Danke ! (211 Wörter)
von - geschrieben am 16.04.02, geändert am  16.04.02 (Hilfreich, 331 Lesungen)
Bewertung:

Es ist schon seltsam: Klangheimlich wurde der Beitrag dieser Kasse im Okober 2001 von 11,6 % auf 12,5 % angehoben. Genauso klangheimlich hebt die Kasse im April 2002 den Beitrag von 12,5 % auf 12,9 % an. Wenn man dort anruft, musst man sich erst mit einem Computer auseinandersetzen, der dann Zahleneingaben verlangt. Schlechter Service am Kunden. ...

Tigerkind
BKK Schwenninger: Ups - da ist sie schon, die Erhöhung (108 Wörter)
von - geschrieben am 27.03.02, geändert am  27.03.02 (Hilfreich, 380 Lesungen)
Bewertung:

Eigentlich wollte ich in den nächsten Tagen zur Schwenninger BKK wechseln, da mir die Kasse aufgrund ihrer Leistungen und der Webseite sehr zusagte. Außerdem bekam ich auf meine Anfragen bezüglich eines Kassenwechsels per Email innerhalb kürzester Zeit Antworten. Doch nun erhöht die Schwenninger BKK zum 1.4. den Beitragssatz - von 12,5 auf 12,9 ...

Peppermint+Petty
12,5% Beitrag - Wann komt die nächste Erhöhung (101 Wörter)
von - geschrieben am 04.03.02, geändert am  04.03.02 (Wenig hilfreich, 827 Lesungen)
Bewertung:

Die BKK Schwenningen hat z.Z einen Beitragsatz´von 12,5%! Vor kurzem lag Sie noch unter der 12% Grenze. Es gibt kaum Krankenkassen die den Beitragssatz schon seit längerem stabil halten. Es ist doch abzusehen, das die nächste Beitragserhöhung auch schon bald komt oder ?? Wenn ich mir schon deren Internetseite ansehe (die so ...

bee000
BKK Schwenninger: Schwenninger BKK - besser als OK (389 Wörter)
von - geschrieben am 28.09.00, geändert am  28.09.00 (Sehr hilfreich, 790 Lesungen)
Bewertung:

Pflichtversicherte Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung sollten bis zum 30.09. darüber nachdenken, ob es sich nicht lohnt, ihre Krankenversicherung zu wechseln. Man hat dann noch bis zum 31.12. Zeit, sich eine neue Kasse zu suchen. Freiwillig Versicherte können dagegen jederzeit bei ihrer Krankenkasse kündigen. Bei Jobwechsel ist ...

%22151822
Super Günstig und sehr freundlich!! (96 Wörter)
von "151822 - geschrieben am 12.05.00, geändert am  12.05.00
Bewertung:

Die Schwenninger BKK ist eine sehr preiswehrte gesetzliche Krankenversicherung, in die jeder eintreten kann. Der Beitragssatz liegt derzeit bei 11,6%. Meine Frau und ich sind seit gut zwei Jahren Miglied in der BKK. Bei anrufen wird man (und Frau) besonders auffällig freundlich bedient. Z.B. Auslandskrankenscheine waren am nächsten Tag im ...

georgs+news
BKK Schwenninger: Krankenkassenwechsel (174 Wörter)
von - geschrieben am 11.03.00, geändert am  11.03.00 (Sehr hilfreich, 287 Lesungen)
Bewertung:

Als Arbeitnehmer Geld sparen, nicht nur sich selbst sondern auch seinen Arbeitgeber (je 50%) und vielleicht erklärt sich dieser dazu bereit die Ersparnis zusätzlich auszuzahlen. Man sollte nur, soweit man gesetzlich pflichtversichert ist, in eine günstigere Krankenkasse wechseln Die Leistungen der einzelnen Krankenkassen sind nahezu gleich, da ...

%2226095
Schwenninger BKK-ist echt für Ihre Kunden da (109 Wörter)
von "26095 - geschrieben am 24.02.00, geändert am  24.02.00
Bewertung:

Für uns hat sich der Wechsel zur Schwenninger BKK echt bezahlt gemacht. Der Beitragssatz liegt bei 11,6 % und ist im Vergleich super. Wer nun meint für niedrigere Beiträge bekommt man auch weniger Leistung und Service, der irrt. Im Vergleich mit "unserer" vorhergehenden AOK sind die Leistungen viel besser (Kur, mehr Impfungen werden ...

kuschelwuschel
BKK Schwenninger: BKK (102 Wörter)
von - geschrieben am 15.02.00, geändert am  28.09.00 (Hilfreich, 143 Lesungen)
Bewertung:

Die Schwenninger BKK ist auch eine sehr günstige Betriebskrankenkasse mit gutem Service. Vor zwei Jahren war sie noch die günstigste Krankenkasse in Hessen mit einem Beitragssatz von 11,6%. Mittlerweile ist sie auf den 3. Platz abgerutscht (bei immer noch 11,6%), jetzt führt die BKK Krupp Hoesch die Rangliste an. Dafür sind die Mitarbeiter besser ...

Ergebnis1 - 17von 17
Berichten zu BKK Schwenninger