BKK Ost-Hessen
günstig krankenversichert - BKK Ost-Hessen Krankenkasse

Neuester Testbericht: ... Die Homepage ist unter http://www.bkk-osthessen.de zu erreichen. Oft heißt es, dass Betriebskrankenkassen mit einem niedrigen B... mehr

günstig krankenversichert
BKK Ost-Hessen

t.danne

Name des Mitglieds: t.danne

Produkt:

BKK Ost-Hessen

Datum: 13.10.01, geändert am 13.10.01 (229 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: niedriger Beitragssatz

Nachteile: etwas langsam bei der Anmeldung zum Jahreswechsel, nur für Hessen geöffnet

Die BKK Ost-Hessen hat einen allgemeinen Beitragssatz von 11,8 % und gehört damit zu den billigsten Krankenkassen. Jeder, der gesetzlich krankenversichert ist und in Hessen wohnt oder arbeitet, kann dort beitreten. Die BKK Ost-Hessen ist mit knapp 9.000 Mitgliedern eine kleine Krankenkasse. Sie hat ihren Sitz in Wächtersbach. Die Homepage ist unter http://www.bkk-osthessen.de zu erreichen. Oft heißt es, dass Betriebskrankenkassen mit einem niedrigen Beitragssatz locken und ihn dann wieder erhöhen. Aber das kann man bei der BKK Ost-Hessen nicht sagen. Seit 1994 ist der
Beitragssatz kontinuierlich gesunken. Anfang 1997 betrug er noch 12,1 %, ab September 1997 waren es 11,9 % und seit Anfang 2000 sind es nur noch 11,8 %.

Meine Mutter hat bei der Barmer zum 30.9. gekündigt und hat Anfang Dezember Informationsmaterial von der BKK Ost-Hessen angefordert, was auch schon zwei Tage später in der Post war. Etwa eine Woche nach Absendung der Anmeldung kam der Aufnahmebescheid. Die Versicherungskarte kam einige Wochen später. Leider war darauf ein falsches Geburtsdatum gespeichert, weswegen meine Mutter
telefonisch eine neue Karte angefordert hat, die etwa drei Wochen später eintraf. Die beiden Male, wo sie bis jetzt dort angerufen hat, ist sie sofort durchgekommen. Bis Ende Januar ist noch kein Beitragsbescheid gekommen, so dass meine Mutter noch nicht genau weiß, wieviel sie bezahlen muss. Wahrscheinlich hat die BKK Ost-Hessen zum Jahreswechsel viele neue Kunden bekommen, so dass die Mitarbeiter mit der Bearbeitung der Anträge nicht nachkommen.

Fazit: