BKK Mobil Oil
BKK Mobil Oil im Testbericht

Testberichte zu BKK Mobil Oil

Lena
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von Lena - geschrieben am 22.03.13
Bewertung:

dem kann ich nur anschließen - vor zwei Monaten Antrag auf Kinderkrankengeld gestellt - noch kein Geld bekommen. Frechheit! Habe jetzt auch gewechselt, da nach mehrmaliger Nachfrage man immer wieder vertröstet wurde, man hätte ein neues Betreibssystem seit Jahresumstellung und man käme mit der Post nicht hinterher. Dem schlechten Ruf macht die BKK alle Ehre!

karola
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von karola - geschrieben am 05.03.13
Bewertung:

Schlechter Service, wimmeln mit Ausreden am Telefon den Versicherten ab. Bei Kinderkrankengeld brauchen sie mittlerweile 2 Monate um zu bezahlen, 8 Wochen Rückstand in der Postbearbeitung. Ich hab gewechselt, da ich nur Probleme mit der Krankenkasse hatte. Nicht empfehlenswert!!

Sabfer
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von Sabfer - geschrieben am 15.02.13
Bewertung:

Kann mich nur den vielen misen Meinungen über die BKK Mobil Oil anschließen. Grottenschlechter Service.
Vertrösten ein am Telefon, sagen sie rufen zurück, tun es nicht. Reagieren auch nicht auf e.Mail Anfrage.
Stellen einfach Krankengeldzahlung ein. Hoffentlich wird mal eine/r dieser Leute ernsthaft krank.

Kuhtreiber
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von Kuhtreiber - geschrieben am 05.02.13
Bewertung:

Achtung !!!!! bei Beitragsberechnungen für 2013 von Selbstzahlern, die Bescheide berücksichtigen nicht die Beitragsbemessungsgrenze was erhöhte, unberechtigte Beiträge zur Folge hat.
Die Beitragsbemessungsgrenze beträgt für 2013 EUR 3937,50, hiervon wird bei Ehepartnern die Hälfte, also EUR 1968,75 als Berechnungsgrundlage herangezogen.
Wessen Beiträge von einem höheren Wert berechnet wurden sollte also mal nachrechnen.

uwe
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von uwe - geschrieben am 12.12.12
Bewertung:

Bei dieser Kasse sollte man besser nicht versichert sein unsere Erfahrungen waren sehr langers warten auf Kinderkrankengeld,angeblich hätte der Arbeitgeber noch nichts geschrieben.....was nicht stimmte,kein Service immer wieder andere Ansprechpartner,keine Kostenübernahme für die therapie unseres Kindes und noch vieles mehr........dazu mehrmalige Anrufe warum wir die Kasse gewechselt haben,nein Danke ich wünsche mir das mit diesen Mitarbeitern auch im Ernstfall so umgegangen wird wie mit uns.

Milkyway
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von Milkyway - geschrieben am 08.09.12
Bewertung:

Wie schlecht die BKK Mobil Oil ist, merkt man erst, wenn man richtig ernsthaft erkrankt.
Ein Sacharbeiter nötigt einem förmlich wieder arbeiten zu gehen, obwohl der behandelnde Arzt eine Krankmeldung ausgestellt hat. Die Mobil Oil stellt dann einfach die Zahlung von Krankengeld ein,
in meinem Fall nach 5 Monaten. Ein Arzt vom MDK wird nicht vorgeschlagen. Plötzlich steht man ohne
Geld da.
Ich kann jedem Versicherten nur empfehlen: Wechselt die Kasse bevor ihr ernsthaft erkrankt!

Victoria+Hamm
BKK Mobil Oil: Denen geht es nur ums Geld! Arbeitgeberausbeute! Unfreundlic ... (174 Wörter)
von Victoria Hamm - geschrieben am 10.11.11
Bewertung:

Als Arbeitgeber muss man für seine Arbeitnehmer mtl. eine Umlage zahlen, durch die es möglich ist, dass sobald der Mitarbeiter Krank ist, eine Entgelderstattung durch die Krankenkasse erfolgt. Bei der BKK Mobil Oil muss der Arbeitgeber 2,1 % vom Lohn bezahlen um dann 60 % wiederzubekommen. Bei fast allen anderen Krankenkassen (z.B. Techniker = man ...

Der+Idiot
Erpressung (100 Wörter)
von Der Idiot - geschrieben am 04.05.11
Bewertung:

Seit einem Jahr bin ich an Krebs erkrankt, und seit dem Kankgeschrieben. Neuerdings werde ich laufend von der Bkk angerufen und aufgefordert selbstdiagnosen zu stellen wann ich wieder gesund bin , und mich endlich bei der Arge zu melden. Die BKK Mobil Oil ist nicht in der Lage einen Vertrauens Arzt oder einen Sachverständigen Arzt zu ...

Billi1
BKK Mobil Oil: Abzocke (243 Wörter)
von Billi1 - geschrieben am 17.02.11
Bewertung:

Die Beiträge sind genau so hoch wie bei allen anderen Krankenkassen. Beitragssteigerung in den letzten 10 Jahren 310% Die Leistungen sind aber bei weitem nicht die gleichen, die ich von anderen Kassen kenne.(Keine Akupunktur, keine Vorsorgemaßnahmen). Ihr wahres Gesicht aber zeigt die BKK Mobil Oil dann, wenn der Versicherungsfall ...

city-Squirrel
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von city-Squirrel - geschrieben am 06.09.10
Bewertung:

Seit 15 Jahren zahle ich fleissig in die BKK Mobil Oil ein,nun bin ich wegen Burnout &Depression krank geschrieben und beziehe seit nichtmal 4Wochen Krankengeld , schon vor Bezug von Krankengeld kriegte ich fast wöchentlich Anrufe von einem Sachbearbeiter, der sich,,fürsorglich,,nach meinem Befinden erkundigte und das sehr detailiert! Ich habe nun herausgefunden, daß er mir all diese teilweise sehr intimen Fragen gar nicht stellen durfte! Und habe ihn darauf hingewiesen! Er wurde unfreundlich am Telefon und 2 Tage später hatte ich eine ,,Einladung,, bzw.Vorladung von diesem Sachbearbeiter der BKK im Briefkasten,ich muss mich in 1 Woche beim Gutachter vorstellen,ansonsten würde mir das KG gekürzt oder gar nicht mehr gezahlt werden!
Ein Anruf beim Sachbearbeiter mit der Bitte mir doch erstmal das mir mir zustehende Krankengeld zu zahlen,damit ich meine Miete zahlen kann,war ohne Antwort!
Interessant mir Kürzungen etc.anzudrohen über Geld welches ich noch nichtmal von der Krankenkasse erhalten habe!

Froschfamilie
BKK Mobil Oil: Früher war alles besser !!! (271 Wörter)
von - geschrieben am 27.06.10 (Sehr hilfreich, 1833 Lesungen)
Bewertung:

Hallo, auch wir (die ganze Familie) sind schon seit Jahren Mitglied der BKK Mobil Oil. Hauptgrund für den Wechsel war der finanzielle Aspekt. Auch wenn es derzeit ein einheitlichen Prozentsatz gibt, hat sich dies nicht geändert - denn BKK Mobil Oil nimmt bis jetzt keine Zusatzbeiträge. In den ersten paar Jahren gab es ...

Rolopolo
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von Rolopolo - geschrieben am 21.05.10
Bewertung:

Ich kann seit ich in dieser KK bin nichts negatives Berichten. Alles was ich bisher brauchte, wurde
sofort genehmigt. Zur Zeit bin ich länger krank, und die BKK Mobil Oil erkundigt sich stets
telefonisch nach meinem befinden. Das mag vielleicht sein um zu konntrollieren, aber es ist nicht
schlimm. Die Sachbearbeiter sind sehr freundlich. Natürlich war ich noch nicht so ernsthaft erkrankt, das ich irgendeine Reha o.ä. brauchte. Einen Rollstuhl o.a. Hilfsmittel brauche ich Gott
sei Dank auch noch nicht in anspruch nehmen.

Saskia83
BKK Mobil Oil: Die beste Krankenkasse (597 Wörter)
von - geschrieben am 14.05.10 (Sehr hilfreich, 1558 Lesungen)
Bewertung:

Seit Jahren bin ich nun schon bei der BKK Mobil Oil und sehr zufrieden. Die Leistungen einiger anderer Kassen mögen in einigen Bereichen minimal höher sein. Das muss aber jeder für sich prüfen, ob er dies benötigt. Die Grundversorgung ist gesetzlich geregelt und bei jeder Kasse gleich. Die BKK Mobil Oil bietet ...

MartinHeise
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von - geschrieben am 13.05.10
Bewertung:

Ich kann mich den vielen anderen hier, die grottenschlechte Erfahrungen mit der BKK Mobil Oil gemacht haben, nur anschließen.

Als ich arbeitslos geworden bin und die Bearbeitung meines ALG-1-Antrags sich wochenlang verzögert hat, haben die unangekündigt kurzerhand mein Konto gepfändet - mit allen Folgen, die das hat. Dabei waren die voll informiert, dass sich die Arbeitslosengeldzahlung ohne mein Verschulden verzögert.

Ob eine Kasse was taugt merkt man dann, wenn es einem schlecht geht. Nachdem jetzt fast jede Kasse gleich viel kostet, lohnt es sich wirklich, rechtzeitig zu einer bekanntermaßen guten Kasse zu wechseln und nicht erst, wenn es zu spät ist. Macht es deshalb wie ich: raus aus diesem Verein und z.B. zur Techniker wechseln.

Manfred
BKK Mobil Oil: Tut es Euch nicht an - bloss nicht (246 Wörter)
von Manfred - geschrieben am 17.03.10
Bewertung:

also ich bin 46 Jahre alt und sollte evtl. eine CI - Implataion bekommen weil ich schwerhörig bin. Da wollte zwecks evtl. Kostenübernahme die Mobil Oil ein ärztliches Gutachten haben. Die Oberärztin in der MHH Hannover hat nur gelacht. Das ist nur Drückebergerei vor den Kosten, sonst nichts. Leute Finger weg von der BKK Mobil Oil. ...

Dino
BKK Mobil Oil - schlechteste Versicherung von allen (170 Wörter)
von Dino - geschrieben am 13.02.09
Bewertung:

BKK Mobil Oil verzögert eine Rollstuhlversorgung bereits 3 Jahre lang. Nach einem Unfall ist man jedoch schnell auf Hilfe angewiesen, die gibt es hier jedoch nicht. Rechtlich falsche Auskünfte, Ablehnung aller Hilfsmittel, Korruption bei Gutachterauswahl und Gutachtenbeauftragung wurden bereits angezeigt. Keine einzige Verbesserung erreicht. Keine ...

Eschlpeckl
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von - geschrieben am 25.01.09
Bewertung:

Die BKK Mobil Oil zahlt die Behandlung einer nachhaltig beeinträtigenden Krankheit nicht. Seit 2006 leide ich an einer sehr seltenen Netzhautdegeneration. Es gibt nicht viele Behandlungsmöglichkeiten. Die Behandlungsmöglichkeiten entsprechen denen der Altersbedingten Makualadegeneration. Aber die Kasse verwehrt mir die Behandlung mit der Begründung, dass es nicht genügend Studien und für meine Erkrankung keine Medikamentenzulassungen gibt. Der Haken allerdings ist, dass es diese Zulassung bei meinem Krankheitsbild nie geben wird, da die Erkrankung viel zu selten ist. Für die AMD gibt es die Zulassung. Ich sitze also mit den AMD-Patienten (ab 60 Jahre aufwärts) in der Uniklinik: bei denen wird die Behandlung bezahlt, ich muss alles selbst zahlen. Ich bin berufstätig und alleinerziehende Mutter von 2 Kindern. Ich finde es wirklich skandalös, wie ich von der Kasse diesbezüglich im Stich gelassen werde. Ich werde auf jeden Fall wechseln und kann diese Kasse nicht empfehlen!!

Null+Problemo
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von Null Problemo - geschrieben am 12.01.09
Bewertung:

Ich habe keine negativen Erfahrungen gemacht bis jetzt. Vor einigen Jahren habe ich eine Mutter-Kind-Kur gemacht und habe mir sogar das Kurheim selbst aussuchen können weil ich mich schon vorab informiert hatte und dieses bei der Beantragung gleich mit angeben hatte. Ganz im Gegenteil ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen denn ich habe ein Kind (knapp 8 Jahre alt), das seid 5 Jahren an obstruktiver Bronchitis leidet. Nach ständigen erfolglosen Kiarzt-Besuchen habe ich sogar OHNE Überweisung einen Lungenfacharzt aufsuchen können. Allerdings habe ich den Fall vorab bei der KV geschildert. Da war meine Tochter gut 3 Jahre alt und seitdem ist sie in Dauerbehandlung mit nur einer Kautablette täglich und regelmäßigen Kontrolluntersuchungen und kann ein kindgerechtes Leben führen.

Klein
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von Klein - geschrieben am 03.01.09
Bewertung:

Einfach nur schlecht
Diese Krankenkasse zahlt ja nicht mal wenn man kein Arbeitslosengeld mehr bekommt daher habe ich gewechselt.

Fisch43
Kurzbewertung zu BKK Mobil Oil
von - geschrieben am 03.01.09
Bewertung:

Bin jetzt schon seit einiger Zeit bei der BKK Mobil Oil versichert und kann bisher eigentlich nur gutes über diese Krankenkasse berichten.
Im Mai 2008 kam ich durch Depressionen in den Krankengeldbezug. Die Mitarbeiter waren eigentlich telefonisch sehr gut erreichbar und auch sehr freundlich. Auch als mein damaliger Arbeitgeber mein Lohn nicht mehr weiter zahlen wollte und die Lohnfortzahlung einstellte, zahlte mir die BKK Mobil Oil sogar einen Vorschuss. Auch mit der Zahlung von meinem Krankengeld war die BKK Mobil Oil immer pünktlich. Einziges Manko ist jedoch, das es mit den Geschäftsstellen in Hamburg, Celle und Heusenstamm, noch nicht all so viele Anlaufpunkte gibt, wenn man sich ma persönlich vorstellen will.
Alles in allem kann ich jedoch diese Krankenkasse nur empfehlen.

Ergebnisse41 - 60von 96
Berichten zu BKK Mobil Oil