BKK Gildemeitser / Seidensticker
Nummer 2 in Thüringen, Nummer 1 für mich - BKK Gildemeitser / Seidensticker Krankenkasse

Neuester Testbericht: ... weiter so! Beitragssatz und Leistungen *********************** Der aktuelle Beitragssatz beträgt 12,6 %. Meine vorige Krankenkass... mehr

Nummer 2 in Thüringen, Nummer 1 für mich
BKK Gildemeitser / Seidensticker

Diescher

Name des Mitglieds: Diescher

Produkt:

BKK Gildemeitser / Seidensticker

Datum: 10.10.02, geändert am 10.10.02 (1769 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Preis/Leistungsverhältnis, Reibungslosigkeit, Unkompliziertheit

Nachteile: nicht für alle Bundesländer offen



Warum ich über die Nummer 2 der gesetzlichen Krankenversicherungen in Thüringen schreibe? Nun, die Nummer 1 (bis vor kurzem noch die BKK KM direkt) wollte mich nicht. War auch etwas schwierig, weil ich zwei Jahre verbeamtet war, und nun arbeitslos bin, ohne Anspruch auf Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung.... Und da der nette Gesetzgeber meinte, die Pflichtversicherung an dem Status festzumachen, ob man Arbeitslosengeld bezieht oder nicht, hatte ich ein paar Probleme, die aber zu meiner Zufriedenheit gelöst wurden.

Warum sie nur die Nummer 2 sind? Dieser Vergleich richtet sich hauptsächlich nach dem Beitragssatz. Einen guten Vergleich bietet die Internetseite www.billigekrankenkassen.de Man muss das Bundesland, in dem man wohnt, und nachdem sich auch die Krankenkassenmitgliedschaft richtet, eingeben und bekommt eine Auflistung nach dem Beitragssatz (vom günstigsten zum teuersten). Von hier aus kann man gegebenenfalls gleich auf die Seite der GKV klicken oder auch erstmal nur Infomaterial anfordern.

Bis vor kurzem stand noch die BKK KM direkt an erster Stelle. Versicherte der BKK KM direkt und anderer gesetzliche Krankenversicherungen (GKV) müssen ab sofort deutlich höhere Beiträge zahlen. Das Bundesversicherungsamt in Bonn ordnete Beitragserhöhungen wegen steigender Defizite im Haushalt der beiden Kassen an. Bei KM direkt sind jetzt zum Beispiel 12,9 statt 11, 7 Prozent fällig.

Ein kleines Rechenbeispiel gefällig? Bei einem Bruttogehalt von 3.000 Euro im Monat muss ein Arbeitnehmer dadurch bei der BKK KM dirket jährlich 216 Euro mehr zahlen. Das ist schon ein ganz schöner Anstieg.

Somit hat die BKK KM direkt ihre Spitzenposition verloren. Nach meinen Recherchen liegt die BKK Gildemeister/Seidensticker dennoch an zweiter Position. Sie wurde von einem anderen Anbieter wieder überholt.


ALLGEMEINES ZUR BKK GILDEMEISTER/SEIDENSTICKER

Die BKK entstand 1997 aus einem Zusammenschluss der bis dahin
selbständigen Kassen GILDEMEISTER (1884 gegründet) und SEIDENSTICKER (gegründet 1955). Mit dem Standort Bielefeld liegt es mitten im Herzen von Westfalen.

Leider ist sie nur für die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Berlin, Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Thüringen geöffnet.

Die BKK Glidemeister/Seidensticker liegt bei einem

-allgemeinen Beitragssatz von aktuell 11,9 %,
-für Arbeitslose bei 11,3 %,
-erhöhter Beitragssatz (z.B. für Selbständige) bei 13,6 %,
-Stundenten zahlen pauschal 44,20 EUR.

Dass die BKK solch geringe Beitragssätze erheben kann, liegt an der Struktur des Unternehmens: flache Hierarchie, kurze Dienstwege und ein kleines Geschäftsstellennetz verringern die Personalkosten, die letztlich auf die Versicherten umgelegt werden würden.

Von den Leistungen liegen alle GKV aufgrund gesetzlicher Vorgaben auf ungefähr dem gleichen Level. Wer nicht auf ein Vertriebsnetz mit Niederlassungen in jeder noch so kleinen Stadt angewiesen ist, sollte sich einen Wechsel zu einer auch entfernt liegenden Krankenkasse durchaus durch den Kopf gehen lassen. Wir telefonieren und mailen so oft. Warum dann nicht auch mit netten Leuten in Call-Centern einer Krankenversicherung. Sie sind 365 Tage im Jahr rund um die Uhr erreichbar.

Ja richtig, bei Wahl der Hotline landet man zuerst im Call-Center. Die sind aber alle sehr nett und nehmen ihre Aufgabe ernst. Bislang hatte ich immer nur kleinere Anliegen, wie einen Adressenwechsel bzw. eine Statuswechsel (vom Arbeitslosen zur Studentin). Alles lief ohne Probleme. Die angeforderten Unterlagen waren einen Tag später im Briefkasten.

Genauso reibungslos verlief


DIE ANMELDUNG

Nachdem ich mich im Internet umgesehen hatte, landete ich auf der Homepage (www.bkkgilsei.de). Ein Antragsformular kann man sich hier als Word-Dokument oder Dokument im PDF-Format herunterladen. Das Ganze besteht aus einer A4-Seite. Bei d
er BKK KM dirket waren es, wenn ich mich richtig erinnere 4 Seiten! Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht, werden die sich gefragt haben.

Gefragt wird nach der Anschrift, den persönlichen Daten rund um den Geburtstag, der Sozialversicherungsnummer, der Staatsangehörigkeit, der letzten Versicherung und der Tätigkeit. Außerdem kann man noch ankreuzen, ob man Pflichtmitglied oder freiwilliges Mitglied werden will. Ort, Datum und Unterschrift. Ab in den Briefumschlag und ab geht die Post. Binnen weniger Tage hielt ich die Bestätigung und weitere 2 Tage später die Versicherungskarte in den Händen. Außerdem diverse Bescheinigungen für den Arbeitgeber bzw. Arbeitsamt. Das richtet sich halt je nachdem, in welchem Verhältnis der Versicherte steht.


DER WECHSEL

Wer bereits gesetzlich krankenversichert ist, die Versicherung aber wechslen möchte, muss seine bisherige Versicherung kündigen. Das geht in der Regel, wenn er neuerdings 18 Monate dort versichert ist. Früher musste bis zum 30. September eines Jahres gekündigt werden, wenn ab dem neuen Jahr die andere Versicherung laufen sollte. Nunmehr kann man mit einer zweimonatigen Frist jederzeit kündigen, sofern man nur die Mindestzeit versichert war. Eine andere Möglichkeit bietet die Kündigung aufgrund einer Beitragsanhebung.

Wer mit seiner bisherigen Versicherung ?Sonderkonditionen? vereinbart hat, sollte jedoch unbedingt vor dem Wechsel klären, ob er in diesen Genuss auch bei der neuen Versicherung kommt.


LEISTUNGEN

Einen kompletten Überblick über alle Leistungen möchte ich jetzt nicht geben, da wie oben erwähnt alle GKV aufgrund gesetzlicher Regelungen zu ca. 90 % die gleichen Leistungen anbieten.

Unterstützt werden zum Beispiel:

-medizinische und zahnmedizinische Behandlungen wie überall,
-Arzneimittel bis zum Eigenanteil
-Brillen/Kontaklinsen abhängig davon, wie sich die Sehschärfe verändert hat (mind. 0,5 Dioptrien)
-Famili
enplanung (Verhütung bis zum Alter von 20 Jahren, Untersuchungen, legale Schwangerschaftsabbrüche) und Mutterschaft
-Krankenhausbehandlungen und Krankengeld
-Impfungen und Impfauffrischungen gegen Wundstarrkrampf und Diphterie
-und vieles Mehr.

Im Einzelnen sind die Leistungen auch auf der Homepage aufgeführt. Dürften aber auch jedem, der selbst gesetzlich krankenversichert ist, bekannt sein.


WIR KÜMMERN UNS UM SIE

Service wird bei der BKK Gildemeister/Seidensticker GROß geschrieben. Die Versicherung ist telefonisch rund um die Uhr erreichbar oder per Internet. Die Seite ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Minuten findet man sich gut zurecht.

Außerdem kommt 4 mal im Jahr eine Broschüre ins Haus geflattert, in der über aktuelle Änderungen informiert wird und auch Tipps rund um die Gesundheit gegeben werden.

Wer unter der Beitragsbemessungsgrenze von derzeit 3.375,00 EUR monaltich liegt, mehr Wert legt auf ein attratives Preis-Leistungs-Verhältnis als auf ein umfassendes Netz von Geschäftsstellen ist bei der BKK Gildemeister/Seidenstricker gut aufgehoben.

Wer Informationsmaterial anfordern möchte, bekommt dies unter


0800-0 255 255 oder

www.bkkgilsei.de oder per guter alter Schneckenpost

BKK Gildemeister/Seidensticker
Gildemeisterstraße 60
33689 Bielefeld

Zufrieden versicherte GRüße
Brikett




Fazit: